Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 15. August 2018, 15:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 12. Juni 2015, 23:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:05
Beiträge: 1720
Wohnort: Aargau Ch
glorf hat geschrieben:
Dann poste ich es hier nochmals:
Selbst meine BLK57, welche laut BDA 1:20
(1:15 in den ersten 50 Betriebsstunden und die hat die Säge noch nicht erreicht)
fahre ich jeden handelsüblichen, x-beliebigen SK...

Bild

Damals wurde noch mit normalem SAE 50 Motorenöl gemischt.
Das mischte sich nicht gleichmässig und schmierte bestimmt nicht besser als der heutige SK.(Die Autos hatten mit dem Öl damals ein Ölwechselintervall von 2000-5000 km)
Gruss Markus

_________________
Meine Bildergalerie:http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=83415&start=440#p1484453
Geräte und Maschinen: was Mann so braucht. :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 12. Juni 2015, 23:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 20155
Wohnort: Dormagen
Das ist mit sowas von sch... egal was FRÜHER benutzt wurde,
heute zählt bei mir.
Und da benutze ich SK und gut is.
Bisher kann ich keinerlei Einschränkung feststellen...

Außerdem steht in den Unterlagen SAE50 oder Zweitakteröl.
Letzteres ist heutzutage bekannt als Zweitaktöl...

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 12. Juni 2015, 23:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:05
Beiträge: 1720
Wohnort: Aargau Ch
glorf hat geschrieben:
Das ist mit sowas von sch... egal was FRÜHER benutzt wurde,
heute zählt bei mir.
Und da benutze ich SK und gut is.
Bisher kann ich keinerlei Einschränkung feststellen...

Außerdem steht in den Unterlagen SAE50 oder Zweitakteröl.
Letzteres ist heutzutage bekannt als Zweitaktöl...

Wirst auch nix feststellen da der SK der damaligen Mische in nichts nachsteht.
Gruss Markus

_________________
Meine Bildergalerie:http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=83415&start=440#p1484453
Geräte und Maschinen: was Mann so braucht. :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 13. Juni 2015, 00:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 20155
Wohnort: Dormagen
Genau darauf will ich hinaus.
Daher verstehe ich auch dieses Gejammer und Geheule nicht...

Komischerweise liest bald keiner seine BDA sondern fragt wegen jedem Furz hier.
Aber exakt beim Thema "SK oder 1:50 oder 1:40 oder 1:25 oder 1:LMAA",
da hat jeder vorher in die BDA geschaut...

Wie sage ich es "freundlich Umgangssprachlich":
Nit immer gleich in die Buchse pinkeln,
Hauptsache es war überhaupt Öl mit im Spiel.
Wenn nit, gehts in die Hose...

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 13. Juni 2015, 02:09 
villus hat geschrieben:
Öl würde ich keines hinzufügen, 2t-Alkylatbenzin wird ja, wenn es stimmt, unter Druck gemischt und entmischt sich deswegen
nur schleichend. Mit 4t-SK selbst mischen halt ich deswegen für hochgradig doof.


Hat man das Beben der Erde vernommen?
Diderik van der Waals hat sich beim mitlesen hier im Forum im Grab rumgedreht!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 13. Juni 2015, 03:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 02:09
Beiträge: 1356
Wohnort: Nürnberg / Franken
STONECREEK hat geschrieben:
Herrlich, ich liebe Öl-Freds! :mrgreen:

Nirgendwo sonst in den Forenwelt prallen sowenig Sinn und soviel Unsinn aufeinander... :am Boden:

Tippe auf 1:100 :hihi:

(Duckundwech)

Jaja, so isses! Der mit dem Schiffsdiesel war gut!!!!!! Containerdampfer oder Fregatte? :geile:

_________________
Holz kannst Du nie genug haben..... nur zu wenig Stapelplatz!

:stihl: MS 231, MS 261 C-M, MS 661 C-M :Husky: 545 :dolmar: PS 420 SC
:partner: ALKO BKS 35/35 Bild Hitachi CS 40 EM
Gränsfors Bruks Spalthammer + Spaltaxt etc.
Holztrolley + Rückewagen TK 300; Spalter Scheppach HL 650-0
ALKO FRS 4125, Güde Big Wheeler 561 Trike


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 13. Juni 2015, 08:50 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. Mai 2012, 19:08
Beiträge: 452
Wohnort: 89343
Gibt es hier jemanden, der in der Lage ist, konstruktiv mitzuwirken?

@hdo

wird 2-T SK jetzt unter Druck gemischt oder nicht, oder nur zusammengerührt wie Du schreibst?

So Freds ohne sachliche Argumente nerven etwas... :geile:

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 13. Juni 2015, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 10445
Wohnort: Österreich
villus hat geschrieben:
Gibt es hier jemanden, der in der Lage ist, konstruktiv mitzuwirken?

@hdo

wird 2-T SK jetzt unter Druck gemischt oder nicht, oder nur zusammengerührt wie Du schreibst?

So Freds ohne sachliche Argumente nerven etwas... :geile:

Gruß

Stimme mit Dir völlig überein, solche Thread nerven ziemlich wenn die Menschen unfähig sind die Angaben der Bedienungsanleitung umzusetzen...












Ach habe ich Dich jetzt falsch verstanden!?! Naja ich geh besser wieder, sonst muss ich wieder auf die Ersatzbank...

:krank: :geile: :Vertrau mir: :echt: Bild Bild

lg,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 13. Juni 2015, 11:36 
villus hat geschrieben:
@hdo

wird 2-T SK jetzt unter Druck gemischt oder nicht, oder nur zusammengerührt wie Du schreibst?

So Freds ohne sachliche Argumente nerven etwas... :geile:


Die intermolekularen Kräfte, die für die Löslichkeit von unterschiedlichen Kohlenwasserstoffen miteinander sorgen, nannte man zu meiner Schulzeit "Van-der-Waals-Kräfte".
Solche Gemische können nur durch Destllation wieder voneinander getrennt werden.

Wenn man nun solch ein Gemisch unter Druck herstellen würde, dann würden dabei jene für die Löslichkeit verantwortlichen Van-der-Waals-Kräfte überhaupt nicht beinflusst werden.
Ob die Hersteller unter Druck mischen, oder nicht, ist die Stabilität der Lösung betreffend absolut irrelevant! Man muss sich in diesem Kontext darüber überhaupt keine Gedanken machen.

Die Lösung von einem 2T-Öl in einem Otto-Kraftstoff/Alkylat gehorcht naturwissenschaftlichen Grundsätzen und hat mit mit Esoterik nichts zu tun.
Demnach ist es auch völlig unerheblich, welche Mondphase zum Zeitpunkt der Abfüllung des SK war.

Sollte dem SK zum Zwecke der Verbesserung Zündfähigkeit leichtflüchtige Substanzen zugemischt werden (was ich nicht ausschliesen will), dann würde eine Abfüllung unter erhöhtem Druck Sinn machen. Das wäre aber eine völlig andere Baustelle und hätte mit der Behauptung nichts zu tun man würde unter Druck abfüllen um das Schmieröl stabiler in Lösung zu halten.

Wie stellt man sich denn das vor?
Erhalten die unter Druck abgefüllten Kohlenwasserstoffketten eine Tätowierung, die die daran erinnert sich zukünftig innig verbunden zu fühlen? Oder hängt diesen Molekühlen fortan ein Schild um den Hals "ich wurde unter Druck abgefüllt"? :kopfschuettel:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de