Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 19. September 2018, 04:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 20 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Juli 2015, 21:17 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 24. Juni 2013, 20:45
Beiträge: 264
Wohnort: Neckar-Odenwald Kreis
Hallo zusammen,

ich habe vor mir einen China Böller Erdbohrer zu kaufen da ich das Gerät vieleicht alle 2 Jahre mal brauche und ein Stihl für 1200 Euro nicht lohnt

Bei der Anzeige steht 1:25 muss ich dasunbedingt nehmen oder geht auch mein 1:50 mit Vollsynthetik Öl (Man steht ja direkt neben Auspuff und bei 1:25 auch im blauen Dunst)

Mfg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Juli 2015, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 28. Dezember 2014, 15:15
Beiträge: 91
Wohnort: Bremen
Hi,

ich habe vorhin zufällig bei den Kleinanzeigen eine Chinasense gesehen die ausversehen mit 1:50 anstatt mit 1:25 betankt wurde und einen Fresser bekommen hat.
Mehr kann ich dazu aber nicht sagen :roll:

Gruß
Colin

_________________
:dolmar: 420c & 6100
:Husky: 560 XPG

Transportfahrzeug, 56er Chevy Pickup


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Juli 2015, 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 20155
Wohnort: Dormagen
Benutz doch einfach mal die Suchfunktion :kopfschuettel:

Das Thema kommt mehrmals pro Woche...

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Juli 2015, 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Mai 2012, 20:48
Beiträge: 2340
Wohnort: Warngau(MB) BY/ Sacka(GRH) SN
Hallo,

Du brauchst Dich nicht dafür entschuldigen das Du Dir eine Chinagerät gekauft hast, es gibt einige hier im Forum die mit
billigen Geräten aus China arbeiten!
Zu Deiner Frage:
Benzingemisch mit Vollsynthetischen Zweitaktöl 1:50 passt, und wenn Du ander Geräte mit SK (Aspen 2T, Motomix...usw)
betreibst kannst Du das genauso hernehmen. Aber auch das minerarilsche 2Taktöl wie z.B. Stihl HP (das rote) oder teilsynthe. z.B. Stihl HP Super(das grüne) passt 1:50 gemischt auch.

Das Mischungsverhältnis 1:25 bezieht sich auf billige Mischöle!

Eine genaue Erklärung spare ich mir, um nicht eine sinnlos Gemisch/SK Diskusion loszutreten!

Oder wie Glorf schrieb, benutze die SuFu.

Ich denke mal es kann zugemacht werden!

@ Glorf Ich kann verstehen das das Thema nicht mehr gern gesehen wird!

Thomas :wink:

_________________
Bild MS 260, MS 290,041AV,010AV, FS 80, FS 44, FS 400, FS80(Typ4112)
Bild PS 3, PS 32, PS 45, PS 351 ,PS 7900, 2x ES 172A
:solo: 643, 647
:makita: ES3200S

:MAC: Euromac
Außerdem eine uralte Druschba Motorsäge und ein Laubsauger Namens Billy Goat...





Meine Bastelbude http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=69466
Meine Bilder http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=58592


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Juli 2015, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 10479
Wohnort: Österreich
nebelung03 hat geschrieben:
Hallo,
....
Das Mischungsverhältnis 1:25 bezieht sich auf billige Mischöle!
...
Thomas :wink:

Nur eine Anmerkung, der Preis hat nicht immer mit Qualität zu tun. Ich benutze ein sehr günstiges sehr gutes vollsynthetik Öl zum Preis vom billigsten mineralischem Öl von den Topmarkenanbietern. Meiner Meinung nach ist mein benutzes Öl nicht billig sondern die Topmarken sehr überteuert.

lg,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Juli 2015, 23:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Mai 2012, 20:48
Beiträge: 2340
Wohnort: Warngau(MB) BY/ Sacka(GRH) SN
:ohman:
Wenn sich der TE nicht auskennt, gehe ich einfach auf Nummer Sicher!
Und weil du es nicht lassen konntest, erkläre Du es! Aber Bitteschön Arschgenau mit der kompletten Historie und Normen und so.
Der Freundeskreis der Oeldiskussion wird sich eh bald hier treffen...yepee ! :klatsch:
Was denkst Du warum zum Post NR.2 keiner was schreibt?

Wie Du immer schön schreibst ,viel Glück!

Thomas :kopfschuettel

_________________
Bild MS 260, MS 290,041AV,010AV, FS 80, FS 44, FS 400, FS80(Typ4112)
Bild PS 3, PS 32, PS 45, PS 351 ,PS 7900, 2x ES 172A
:solo: 643, 647
:makita: ES3200S

:MAC: Euromac
Außerdem eine uralte Druschba Motorsäge und ein Laubsauger Namens Billy Goat...





Meine Bastelbude http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=69466
Meine Bilder http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=58592


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Juli 2015, 23:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 10479
Wohnort: Österreich
nebelung03 hat geschrieben:
:ohman:
Wenn sich der TE nicht auskennt, gehe ich einfach auf Nummer Sicher!
Und weil du es nicht lassen konntest, erkläre Du es! Aber Bitteschön Arschgenau mit der kompletten Historie und Normen und so.
....

Warum sollte ich das machen? Hast Du doch oben wunderbar schon angesprochen.
nebelung03 hat geschrieben:
Hallo,
...
Zu Deiner Frage:
Benzingemisch mit Vollsynthetischen Zweitaktöl 1:50 passt, und wenn Du ander Geräte mit SK (Aspen 2T, Motomix...usw)
betreibst kannst Du das genauso hernehmen. Aber auch das minerarilsche 2Taktöl wie z.B. Stihl HP (das rote) oder teilsynthe. z.B. Stihl HP Super(das grüne) passt 1:50 gemischt auch.

Das Mischungsverhältnis 1:25 bezieht sich auf billige Mischöle!
.....

Also warum sollte ich das wiederholen was Du schon geschrieben hast.

Schon bitter wenn solche Aversionen vorhanden sind, das man nicht mehr differnzieren kann...

lg,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Montag 27. Juli 2015, 09:03 
Offline

Registriert: Mittwoch 29. Januar 2014, 23:30
Beiträge: 1443
7sleeper hat geschrieben:
Schon bitter wenn solche Aversionen vorhanden sind, das man nicht mehr differnzieren kann...


Das wundert dich aber jetzt nicht wirklich! oder?
Es beginnt mit einer Frage
geht über in Provokationen
diese weichen Beleidigungen (auch die, die man zwischen den Zeilen findet)
dann muss wieder ein Mod (der dann der dumme ist) die Tür zu machen.

Ich wüsste nicht, was hier die Preisdiskussion zu suchen hat.
Nur, weil einer schreibt, dass eine Angabe auf "Billigöle" (hier meint billig nicht den Preis sondern die Qualität, die in den Herstellungsländern eben häufig eher gering ist) bezogen ist, muss nicht sofort wieder die Preis/Qualität- Diskussion los gehen. Ich weiß auch, dass das Sommerloch groß ist aber deswegen muss nicht jeder Fred, in dem es um Motorsägen, Betriebsstoffe oder Werkzeug geht in die selbe Sackgasse getrieben werden.
Tut dem Forum den gefallen und versucht euch mal nicht dauernd zu provozieren oder privoziern zu lassen und nicht immer auf einzelnen Buchstaben oder werten im Promillebereich rumzureiten, dann muss nicht ständig jemand hier durchfegen.
Das sollte für alle gelten nicht nur für 1 2 3 4 5 6 7 oder 8 Leute, die hier in diesem Fred jetzt geschrieben haben

_________________
Teilnehmerliste EMH 2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Montag 27. Juli 2015, 11:37 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 24. Juni 2013, 20:45
Beiträge: 264
Wohnort: Neckar-Odenwald Kreis
Ich versteh das auch nicht da hat man nur ne simple Frage und startet damit einen Streit

_________________
:stihl: MS 230(35),MS 261(32),044(45),009q(30,25),028(32),FS 350,FS 460,HS 85
:solo: 644(38)
:Husky: T 540xp
Meine Bilder :http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=92777


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Montag 27. Juli 2015, 11:52 
Offline

Registriert: Mittwoch 29. Januar 2014, 23:30
Beiträge: 1443
das liegt auch nicht an der Frage sondern am Thema, das hier schon 100000 mal durchgekaut ist und wenn man "Gemisch" und "SK" in die Suche eingibt über 7000 Treffer erzielt..... Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass da großartig Fragen offen bleiben.
Im Zweifel einfach das tanken, was draufsteht!
Ich würde da einfach SK reinkippen, da ich alles damit betreibe, außer dem 35Jahre alten Solo Freischneider, der bekommt seit je her selbstgemischtes 1:25.
aber wie bereits geschriebe: benutz mal die Suchfunktion, die ist echt gut! :super: die benutze ich dauernd!

_________________
Teilnehmerliste EMH 2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Montag 27. Juli 2015, 11:57 
Offline

Registriert: Samstag 2. März 2013, 20:53
Beiträge: 589
vrgo20 hat geschrieben:
Ich versteh das auch nicht da hat man nur ne simple Frage und startet damit einen Streit

Naja, das Thema wurde wirklich schon X-mal durchgekaut. Im Schnitt wahrscheinlich einmal pro Woche.
Außerdem müssen dann immer gewisse Leute zum wahrscheinlich 100sten Mal mit diesen Grundsatzdiskussionen anfangen.
Da kann man es durchaus verstehen wenn Manche etwas gereizt reagieren. :wut:

_________________
mfG
Christian

:makita: DCS 7300 - :Husky: 254XP - :dolmar: PS 5105 - Tanaka ECV-4501


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Montag 27. Juli 2015, 12:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. Oktober 2010, 07:58
Beiträge: 8802
Wohnort: Hankensbüttel
Ich hab so nen Chinabohrer seit über drei Jahren. Von Anfang an hat der SK bekommen.
Und der hat schon weit über 2000 Löcher gebohrt!

_________________
:dolmar:: CC, CF, ES 161A, PS 222TH, PS 32, PS 35, PS 3400TH, PS 420, 2x PS 5105H, PS 6100H, PS 8500, PS 9010, PC 7435
:stihl:: n paar auf dem OP Tisch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Montag 27. Juli 2015, 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Januar 2011, 23:03
Beiträge: 1381
Chris3891 hat geschrieben:
Da kann man es durchaus verstehen wenn Manche etwas gereizt reagieren. :wut:


Und das wiederum kann ich nur bedingt nachvollziehen. Manch einer hier muss sich auch nicht in jeden, aber auch wirklich jeden Fred einschalten und die "Benutze doch mal die Suchfunktion-Keule" schwingen bzw. eine moralische Grundsatzdiskussion lostreten.
Wenn es manche hier so enorm stört verstehe ich nicht, warum sie nicht einfach darüber hinweglesen (wenn das Thema doch so banal ist) und sich wichtigeren Dingen widmen. Man muss auch nicht zu jedem Thema etwas schreiben. :danke:
Aber so lassen sich natürlich prima hohe und höchste Beitragszahlen hier erlangen... :mekka:

Leider schafft ihr damit ein wie ich finde ganz ungesundes Klima, in dem sich manch Neuling kaum noch trauen wird, nach bestimmten Dingen zu fragen. So eine selbsternannte Forumspolizei finde ich jedenfalls nerviger als Leute, die eine noch so banale Frage stellen. :geile:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Montag 27. Juli 2015, 15:07 
Offline

Registriert: Montag 9. Februar 2009, 20:20
Beiträge: 726
Zuerst mal ist es so dass 1:50 nicht in jedem Motor geht.
Schön für Geräte die so konstruiert sind, dass sie mit weniger Öl auskommen.
Da gibt es ja schon Formeln. Dieses Öl und dieser Motor geht mit 1:100.

Wer also einen gut konstruierten Motor hat und die Oberflächenhärte passt usw. dem kann man wohl Grünes Licht geben was die Kfw Norm sagt mit kleiner gleich 2% Öl.

Vorsichtig wäre ich zu glauben, wenn man ein besseres Öl hat, weniger Öl in der Mischung braucht?????
Ich würde diese Theorie nicht in der Tat umsetzten.
Denn wie gesagt, Motor schlecht konstruiert, wenig Öl kommt nicht überall hin..?!
Vor alles was ist gutes Öl?

Ich kann nicht sagen dass Vollsynthisches immer besser ist als Teilsynth. oder Mineral.
Da gibt es wohl auch andere Werte die ein Öl geeigneter und gut für diesen Motor machen.

Da es leider nicht viele Normen im 2t Öl gibt ist das sehr schwieirig. Da kann man Scooter Öl kaufen usw. und dann gibts noch Rennöle und anderes Zeugs.
Andere Öle sind wieder für Umwelt und Wasser weniger schlimm....

Einfach auf dem Mittelweg bleiben, teilsyht. Öl das etwas einen höheren Flammpunkt hat und die MIschung machen die der Hersteller sagt und nicht die schweden Norm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Montag 27. Juli 2015, 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 11:44
Beiträge: 169
Wohnort: mv
vrgo20 hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich habe vor mir einen China Böller Erdbohrer zu kaufen da ich das Gerät vieleicht alle 2 Jahre mal brauche und ein Stihl für 1200 Euro nicht lohnt

Bei der Anzeige steht 1:25 muss ich dasunbedingt nehmen oder geht auch mein 1:50 mit Vollsynthetik Öl (Man steht ja direkt neben Auspuff und bei 1:25 auch im blauen Dunst)

Mfg


Wenn du ihn nur alle 2 Jahre für ein paar Löcher brauchst wie wäre es mit ein Spaten der braucht nicht 1:25 oder1:50 der läuft ohne Sprit und springt auch immer an und ist sehr zuverlässig.

_________________
Gruß Roland.

So ich muß noch Holz Reinholen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Montag 27. Juli 2015, 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32
Beiträge: 5449
roland- hat geschrieben:
vrgo20 hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich habe vor mir einen China Böller Erdbohrer zu kaufen da ich das Gerät vieleicht alle 2 Jahre mal brauche und ein Stihl für 1200 Euro nicht lohnt

Bei der Anzeige steht 1:25 muss ich dasunbedingt nehmen oder geht auch mein 1:50 mit Vollsynthetik Öl (Man steht ja direkt neben Auspuff und bei 1:25 auch im blauen Dunst)

Mfg


Wenn du ihn nur alle 2 Jahre für ein paar Löcher brauchst wie wäre es mit ein Spaten der braucht nicht 1:25 oder1:50 der läuft ohne Sprit und springt auch immer an und ist sehr zuverlässig.


nach 2 Jahren ist das Gemisch (egal welches Öl , welches Mischungsverhältnis) eh hinüber und der Tank und Vergaser versabbert.
Lieber gleich SK nehmen. Gibts im Baumarkt sogar in Literflaschen für Seltenbenutzer

_________________
"Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden"
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Montag 27. Juli 2015, 17:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 28. Dezember 2014, 15:15
Beiträge: 91
Wohnort: Bremen
LüneburgerHeidjer hat geschrieben:
Leider schafft ihr damit ein wie ich finde ganz ungesundes Klima, in dem sich manch Neuling kaum noch trauen wird, nach bestimmten Dingen zu fragen.


Zustimmung :?


roland- hat geschrieben:

Wenn du ihn nur alle 2 Jahre für ein paar Löcher brauchst wie wäre es mit ein Spaten der braucht nicht 1:25 oder1:50 der läuft ohne Sprit und springt auch immer an und ist sehr zuverlässig.



Ich habe mir letztens einen Drainagesparten mit einem 60cm langen und sehr schmalem Blatt gekauft. Ist total klasse um die Wasserleitung im Garten zu verlegen. Einziger Nachteil, es macht kein Krach und stinkt nicht :lol:

_________________
:dolmar: 420c & 6100
:Husky: 560 XPG

Transportfahrzeug, 56er Chevy Pickup


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Montag 27. Juli 2015, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Mai 2012, 20:48
Beiträge: 2340
Wohnort: Warngau(MB) BY/ Sacka(GRH) SN
Hallo vrgo20,

mal wieder back to Topic.Welches Gerät hast Du Dir gekauft?
Ich habe mal mir die BDA vom Fuxtec FX-EB 152 angeschaut. Die Empfehlung lautet da während der ersten Arbeitvorgänge mit 1:25 die Maschine zu betreiben und dann mit 1:40. Weiterhin kommt der Hinweis nur ein erstklassiges 2Taktöl für lüftgekühlte Maschinen zu nehmen. :KK: Was meinen die mit einem erstklassigen Öl? :KK: :? :kopfschuettel:

Mal angenommen, Dein Erdbohrer hat den Einheitsmotor (52cm³, 3PS bei 8000UpM), dann schau mal im Forum mit was die anderen Anwender die Maschinen( z.B. Freischneider) die diesen Motor haben betreiben und was für Erfahren sie gemacht haben. ;)
Kannst ja mal, die
Leute auch persönlich anschreiben und mal quatschen!
Ich denke mal das es auf 1:50 mit den gängigen Zweitaktölen der großen Hersteller von Motorsägen oder Sk für 2Takter rauslaufen wird . :)

Hast Du sonst noch Motorgeräte (Sägen, Rasenmäher...usw)? Und mit was betreibst Du diese?


Thomas :wink:

_________________
Bild MS 260, MS 290,041AV,010AV, FS 80, FS 44, FS 400, FS80(Typ4112)
Bild PS 3, PS 32, PS 45, PS 351 ,PS 7900, 2x ES 172A
:solo: 643, 647
:makita: ES3200S

:MAC: Euromac
Außerdem eine uralte Druschba Motorsäge und ein Laubsauger Namens Billy Goat...





Meine Bastelbude http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=69466
Meine Bilder http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=58592


Zuletzt geändert von nebelung03 am Montag 27. Juli 2015, 22:22, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Montag 27. Juli 2015, 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 10479
Wohnort: Österreich
06erDeutz hat geschrieben:
7sleeper hat geschrieben:
Schon bitter wenn solche Aversionen vorhanden sind, das man nicht mehr differnzieren kann...


Das wundert dich aber jetzt nicht wirklich! oder?
...

Servus 06erDeutz,

Verstehe die Situation vollkommen, nur hatte ich damit nicht gerechnet das mein Satzanfang
7sleeper hat geschrieben:
Nur eine Anmerkung, ...

als Kritik, Beleidingung, Provokation oder sonstiges ausgelegt werden konnte.

Sonst habe ich nichts sinnvolles mehr diesem Thread beizutragen.

lg,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinaböller Sprit
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Juli 2015, 09:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 23. November 2010, 14:54
Beiträge: 1461
Wohnort: 5,7 km vom Foren-Epizentrum entfernt
Guten Morgen,
Schade, dass aus einer einfachen Frage immer ein "Streit" werden muss.

7sleeper hat geschrieben:
nebelung03 hat geschrieben:
Hallo,
....
Das Mischungsverhältnis 1:25 bezieht sich auf billige Mischöle!
...
Thomas :wink:

Nur eine Anmerkung, der Preis hat nicht immer mit Qualität zu tun. Ich benutze ein sehr günstiges sehr gutes vollsynthetik Öl zum Preis vom billigsten mineralischem Öl von den Topmarkenanbietern. Meiner Meinung nach ist mein benutzes Öl nicht billig sondern die Topmarken sehr überteuert.

lg,

7


Dieser Beitrag ist in keinster Weise ein Grund für Anfeindungen usw. Es wird lediglich gesagt, dass ein gutes Öl nicht das teuerste am Markt sein Muss. Nicht mehr und nicht weniger!!!

Der Freischneider in einem der ersten Beiträge ist sicher nicht am Gemisch 1:50 kaputtgegangen. Entweder war falsch gemischt oder der Vergaser schlecht / gar nicht eingestellt. Dann ist das Gemisch schon nebensächlich und jeder Motor gibt auf, wenn er zu mager läuft. Ob 1:25 oder 1:50.

Ich werde das Thema hier schließen, Fragen zu verwendeten Ölsorten der einzelnen Schreiber bitte über PN oder die Suche.

_________________
Gruß,
Jens

:stihl: 023, :stihl: 025, :stihl: 026, :stihl: 046, :stihl: 241, :stihl: 361
:Husky: 550 XP :sabber:
:stihl: FS 240
McCulloch ergolite 6028

Suzuki Sj 416
MF 387


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de