Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Januar 2017, 21:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Januar 2017, 19:01 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 24. Dezember 2016, 11:55
Beiträge: 9
Wohnort: Harburg
Liebe Forumsmitglieder,

kurz zur Firma Kettlitz-Chemie GmbH & Co. KG: 
Die Firma Kettlitz ist seit über 40 Jahren im Schmierstoffbereich tätig, entwickelt und stellt u.a. mineralische und biologische Hochleistungskettenöle für Motorsägen und Harvester her. 
1987 waren wir eines der ersten Unternehmen, das ein biologisches Kettenöl entwickelt hat und den "Blauen Engel" für Medialub 2000 erhielt. 

Anfang Dezember letzten Jahres erhielten wir, nach jahrelanger Forschung, den "Blauen Engel" für ein wasserbasierendes Sägekettenhaftöl. Medialub 3000 erfüllt
somit die strengen Anforderungen des KWF bezüglich der Gebrauchstauglichkeit.

Bereits seit Mitte letzten Jahres hat ein engster ausgewählter Kreis dieses neue Sägekettenhaftöl im Einsatz und bis jetzt haben wir ausschließlich positive Rückmeldungen erhalten.

Wir suchen 30 weitere professionelle Tester, die bereit sind, das neue Medialub 3000 zu testen, und eine sachliche und fachkundige Beurteilung abzugeben. 
Bei Interesse einfach eine pn schreiben, mit Name, Adresse, Telefonnummer und auch gern ein paar Worte zur Person, damit wir das Sägekettenöl zusenden können.
Jeder Tester erhält kostenlos 20 Liter Medialub 3000.

Bitte habt dafür Verständnis, dass wir nur die ersten 30 Einsendungen berücksichtigen können.

Weitere Informationen findet Ihr auf unserer Home Page unter www.kettlitz.com -> Medialub 3000 

Für eventuelle Rückfragen stehe ich Euch gern zur Verfügung. 

Gruß
Dirk Greineisen

UPDATE: es sind nur noch 10 x 20 L zu vergeben

_________________
Bild
Stand: M4.51 / Freigelände


Zuletzt geändert von dirkvvvv am Mittwoch 4. Januar 2017, 18:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Januar 2017, 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 31. Dezember 2016, 18:30
Beiträge: 35
Wohnort: Südniedersachsen
Ich würde da wohl mal einen Versuch starten wollen - ist ja wohl auch in den nieders. Landesforsten verwendbar.
Siehe Mail. (Falls ich schnell genug war?)

_________________
:wink: Moin Bernd

:stihl: Jupp
:Husky: Jupp

und was sonst noch so dazugehört
Werkzeug, PSA, usw.

Ansonsten: Ja nee - is klor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Januar 2017, 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 1271
Wohnort: Wild South-West
Dieses Jahr werde ich nicht genug durchsetzen und eine venünftige Bewertung machen zu können.
Also lasse ich gerne andere zum Zug kommen.

Wichtige Fragen habe ich aber:

1. Wie kompatibel ist der Schmierstoff?
Beim Mix von mineralisch und pflanzlichen Schmierstoff kommt es früher oder später zur Reaktion,
welche einem das Gerät versaut oder beschädigt.
Mit welchen anderen Schmierstoffen definitiv mischbar?
Das entscheidet über den nötigen Reinigungsaufwand.

2. Welche Stoffe sind in dem Schmierstoff
Oft sind angeblich umweltfreundlichen Stoffen noch Zutaten, die alles andere sind.
Ich Frage nicht nach der genauen Zusammensetzung,
aber ohne Kenntnis aller Inhaltstoffe verwende ich nichts.
Ich muß in ab und zu in einem Biotopbereich arbeiten, viele Feuersalamander,
die bekanntermaßen sehr empfindlich auf Chemie reagieren!

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS7310 und ein Regal voll mit Chinakracher...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 07:58 
Online
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 21:30
Beiträge: 13968
Wohnort: Innsbruck
Steht im Produktblatt,
Nicht mischbar!

_________________
Gruß Guido
__________________________________
Immer dran bleiben und nie das Ziel aus dem Auge verlieren ;)

Diverse Geräte zum Krach machen sind vorhanden :mrgreen:

Life is too short to drive ugly saws!

Mein Bilderbuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 1271
Wohnort: Wild South-West
Fehlen noch die chemischen Bestandteile.

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS7310 und ein Regal voll mit Chinakracher...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 22:37 
Online
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 21:30
Beiträge: 13968
Wohnort: Innsbruck
STONECREEK hat geschrieben:
Fehlen noch die chemischen Bestandteile.


:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Würdest du die detailliert hin schreiben? :pfeifen:

_________________
Gruß Guido
__________________________________
Immer dran bleiben und nie das Ziel aus dem Auge verlieren ;)

Diverse Geräte zum Krach machen sind vorhanden :mrgreen:

Life is too short to drive ugly saws!

Mein Bilderbuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 23:01 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 24. Dezember 2016, 11:55
Beiträge: 9
Wohnort: Harburg
Nabend,

Der Hauptbestandteil von KETTLITZ-Medialub 3000 ist Wasser. Alle zur Herstellung des Produktes verwendeten Rohstoffe sind umweltfreundlich und nachweislich biologisch abbaubar -> daher hat das Produkt den "Blauer Engel" erhalten (siehe auch Tech. Datenblatt)

Gruß
Dirk Greineisen

_________________
Bild
Stand: M4.51 / Freigelände


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 23:16 
Offline

Registriert: Samstag 27. September 2014, 15:36
Beiträge: 67
Zitat:
Der Hauptbestandteil von KETTLITZ-Medialub 3000 ist Wasser. Bei niedrigen Außentemperaturen (unter -10 °C) ist der Einsatz nicht zu empfehlen!
Was mach ich denn wenn es kälter wird?.................. Muss ich dann mit Kühlerfrostschutz verdünnen?

_________________
Einfach zwei Dreiecksflanschen aus einem Drillichset mit einer Hobelsäge aussticheln, dann vorsichtig bei 90 Grad durchbeizen, bis der Worbel flözelt. In der Mitte mit einem Dübelschnöpf zwei bis drei Nietnähte ziehen und anschließend trocknen lassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 23:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 17659
Wohnort: Dormagen
Tankheizung einschalten...

_________________
Bild




1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 00:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 1271
Wohnort: Wild South-West
dirkvvvv hat geschrieben:
Nabend,

Der Hauptbestandteil von KETTLITZ-Medialub 3000 ist Wasser. Alle zur Herstellung des Produktes verwendeten Rohstoffe sind umweltfreundlich und nachweislich biologisch abbaubar -> daher hat das Produkt den "Blauer Engel" erhalten (siehe auch Tech. Datenblatt)

Gruß
Dirk Greineisen


Hallo Dirk!

Hab ich natürlich schon anfangs gelesen.

Zitat:
Kettenschmieröl auf Wasserbasis, additiviert
Aussehen/Lieferform transparente, braune Flüssigkeit


ist nicht ausreichend.

Blauer Engel ist gut aber ich zitiere mich:

STONECREEK hat geschrieben:
2. Welche Stoffe sind in dem Schmierstoff
Oft sind angeblich umweltfreundlichen Stoffen noch Zutaten, die alles andere sind.
Ich Frage nicht nach der genauen Zusammensetzung,
aber ohne Kenntnis aller Inhaltstoffe verwende ich nichts.
Ich muß in ab und zu in einem Biotopbereich arbeiten, viele Feuersalamander,
die bekanntermaßen sehr empfindlich auf Chemie reagieren!


@Guido: Kann man ruhig, Mitbewerber lassen das eh in einem Labor untersuchen.
Und das Patenamt tut schon was für die Summen die sie kassieren!
Die habe ich auch schon gebraucht...

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS7310 und ein Regal voll mit Chinakracher...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 06:59 
Offline

Registriert: Montag 7. August 2006, 21:39
Beiträge: 678
Wohnort: Horstmar/Münsterland
STONECREEK hat geschrieben:
@Guido: Kann man ruhig, Mitbewerber lassen das eh in einem Labor untersuchen.


Glaubst du eigentlich selber an den Blödsinn den du manchmal von dir gibst? Die Grenzen der Analytik sind in einigen Fällen sehr schnell erreicht, da geht es nicht um Bestimmungen im ppm oder ppb Bereich, sondern um den % Bereich.

_________________
Gruß
Bernd
-----------------------------------

Signatur? Kann ich mir nicht leisten!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 09:53 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 24. Dezember 2016, 11:55
Beiträge: 9
Wohnort: Harburg
@landschaftsgaertner
Bitte auf keinen Fall mit Kühlerfrostschutz verdünnen.
Wir haben absichtlich die Produkteinführung für März eingeplant, damit wir die Gelegenheit haben, mit den Motorsägern, die seit Mai/Juni das Öl im Einsatz haben, Daten und Fakten zu sammeln und diese in unserem Labor auszuwerten. Als Hersteller sind wir verpflichtet, Empfehlungen auszusprechen, deshalb werden wir die gesammelten Daten im Labor untersuchen und das Produkt weiterentwickeln, so dass wir den Stockpunkt mit Sicherheit weiter verbessern können.


@stonecreek
Bitte um Verständnis, dass wir nicht nach jahrelanger Forschung und nach Monaten der Tests, um die strengen Anforderungen des KWF bezgl. der Gebrauchstauglichkeit zu erfüllen, Betriebsgeheimnisse im Forum posten werden.

Gruß Dirk Greineisen

_________________
Bild
Stand: M4.51 / Freigelände


Zuletzt geändert von dirkvvvv am Donnerstag 5. Januar 2017, 12:17, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 10:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 1271
Wohnort: Wild South-West
berni_boesemann hat geschrieben:
STONECREEK hat geschrieben:
@Guido: Kann man ruhig, Mitbewerber lassen das eh in einem Labor untersuchen.


Glaubst du eigentlich selber an den Blödsinn den du manchmal von dir gibst? Die Grenzen der Analytik sind in einigen Fällen sehr schnell erreicht, da geht es nicht um Bestimmungen im ppm oder ppb Bereich, sondern um den % Bereich.


a) Das ist den Lurchen wurscht, weil sie an einigen vom Menschen in die Natur ausgebrachten Stoffen bereits in ppm oder ppb Bereich eingehen.
b)Anstatt beleidigend zu werden, könntest du dich natürlich auch mal aufschlauen was in einem modernen Labor so herumsteht
und was das kann. (Erwarte ich aber nicht wirklich...)

Auf unserem Betriebsgelände (so ca. 500m weiter) in einem 8-Stöckigen Gebäudekomplex stehen ein paar Gerätschaften, da werden sogar Uni's neidisch.
In der Gebäudezeile ist ein ganzes Heer von Leutchen mit nichts anderem beschäftigt.
Bei lediglich %-Auflösung würden die sich schämen. Auf underen Kalendern steht 2017 und nicht 1970.

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS7310 und ein Regal voll mit Chinakracher...


Zuletzt geändert von STONECREEK am Donnerstag 5. Januar 2017, 10:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 10:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 1271
Wohnort: Wild South-West
dirkvvvv hat geschrieben:
@stonecreek
Bitte um Verständnis, dass wir nicht nach jahrelanger Forschung und nach Monaten der Tests, um die strengen Anforderungen des KWF bezgl. der Gebrauchstauglichkeit zu erfüllen, Betriebsgeheimnisse im Forum posten werden.
Dirk


Verständnis habe ich natürlich, werde aber abwarten und im Biotop weiter reines Salatöl verwenden (auch wenn es schon ein wenig Geschmotze ist und über die Viskosität muß man ja auch nicht diskutieren).
Blauer Engel und KFW gehn zwar in die richtige Richtung, arbeiten aber mit Grenzwerten und Toleranzen, die für empfindliche Arten indiskutabel sind.

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS7310 und ein Regal voll mit Chinakracher...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 10:52 
Offline

Registriert: Montag 7. August 2006, 21:39
Beiträge: 678
Wohnort: Horstmar/Münsterland
STONECREEK hat geschrieben:
Auf unserem Betriebsgelände (so ca. 500m weiter) in einem 8-Stöckigen Gebäudekomplex stehen ein paar Gerätschaften, da werden sogar Uni's neidisch.
In der Gebäudezeile ist ein ganzes Heer von Leutchen mit nichts anderem beschäftigt.
Bei lediglich %-Auflösung würden die sich schämen. Auf underen Kalendern steht 2017 und nicht 1970.


Das ist ja schön für euren Betrieb. Aber sei dir sicher bei der Analyse von Vielstoffgemischen wird auch dieses analytische Labor die Flügel strecken. Dafür habe ich schon mit zu vielen Laboren zusammengearbeitet (Große Konzerne aus der chemischen Industrie) und keinem ist es bisher gelungen diese Fragestellung befriedigend zu beantworten.
Interessant sind auch Ringversuche um analytische Prüfmethoden zu verifizieren.
Weiter möchte ich hier nicht ins Detail gehen, wir können aber gerne per PN weiter kommunizieren.

_________________
Gruß
Bernd
-----------------------------------

Signatur? Kann ich mir nicht leisten!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 15:02 
Offline

Registriert: Montag 3. Februar 2014, 12:10
Beiträge: 157
Wohnort: FO, Franken
Hallo,
Ich finde den Ansatz ein Kettensägenöl auf Wasserbasis zu machen sehr gut.
Habt Ihr schon mal eine "Salatölsäge" sauber gemacht? Mit den sogenannten Bioölen schauen die Sägen nicht besser aus.
Und riechen tun die wie eine verranzte Frittenbude.
Wenn das ÖL gut schmiert und keinen unnötigen Verschleiss (Kette/Schwert) erzeugt sollte das doch passen.
Schauen wir mal, was bei dem Test herauskommt.

Gruss, Leo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 14:09
Beiträge: 7146
Wohnort: Kerpen bei Köln
Zumindest was den Einsatz von Elektro-Sägen betrifft:
Wenn die Maschine regelmäßig läuft (min 1x/Woche) und vorzugsweise auch nach jedem Einsatz sauber geblasen wird stellt der Einsatz von Salatöl keinerlei Problem dar.

_________________
Cheers

Kalle

Chris: :stihl: MS 200 :stihl: 241 C-M :stihl: 441 C-M ported
Yannik: :stihl: 230C

Kalle:
:makita: 4030A + 4050A
Bild 2x Hitachi CS 38 EL + CS 40 EM
:stihl: 241 C-M
:stihl: 024 av s neu aufgebaut mit 260er Zyl. Kit
:Husky: 242 XP
:Husky: 365 X-Torq ported
SugiHara und Tsumura
BRAVO Meterholz E-Karre

OX 630 H-2757 Fiskars 1500 Pro Wiha
Wadra Seilzug
Scheppach Wippsäge
Sprinter 211 CDI + 2,7 to Saris Kipper
ETA SH20 Holzvernichter
Echtholz Grillfanatiker
"Man(n) spaltet mit ner Axt und besser ne scharfe Kette als viele Ps"

Es gilt das © für meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 21:28 
Online
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 21:30
Beiträge: 13968
Wohnort: Innsbruck
KalleDerFuchs hat geschrieben:
Zumindest was den Einsatz von Elektro-Sägen betrifft:
Wenn die Maschine regelmäßig läuft (min 1x/Woche) und vorzugsweise auch nach jedem Einsatz sauber geblasen wird stellt der Einsatz von Salatöl keinerlei Problem dar.


Da es hier gerade anfängt.
Es werden Tester gesucht die dann hier ihren Erfahrungen posten sollen.
Es soll keine Diskussion über Pro und Contra verschiedenartigster Kettenöle oder Salatöl hier geführt werden.

Alles was her weiterhin nicht unter: "Neues Sägekettenhaftöl - professionelle Tester gesucht" passt wird kommentarlos gelöscht.
Das hat nichts mit Zensur zu tun, wenn hier am Thema vorbei geschrieben wird.

_________________
Gruß Guido
__________________________________
Immer dran bleiben und nie das Ziel aus dem Auge verlieren ;)

Diverse Geräte zum Krach machen sind vorhanden :mrgreen:

Life is too short to drive ugly saws!

Mein Bilderbuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 6. Januar 2017, 00:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 31. Dezember 2016, 18:30
Beiträge: 35
Wohnort: Südniedersachsen
@ Guido :klatsch: :mekka:

Nicht das ich noch beschimpft werde wenn ich interessiert bin und testen möchte.

Ich habe mir sehr günstig eine MS 241 zugelegt - richtig zu Weihnachten - aber bei dem Preis ging kein Nein.

Und da das Teil ja schön leicht ist und ich öfter mal was "liegengebliebenes" zerkleinern muss - auch im Landesforst (SK Treibstoff u. Bio Kettenoel) kommt mir das Angebot gerade recht.
Also schaue ich mal dass ich das bisher eingefüllte Oel rausbekomme und sauber mache - dann kann der Test beginnen.

Ich lasse mich überraschen - aber erst muss das Oel mal bei mir sein.

_________________
:wink: Moin Bernd

:stihl: Jupp
:Husky: Jupp

und was sonst noch so dazugehört
Werkzeug, PSA, usw.

Ansonsten: Ja nee - is klor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. Januar 2017, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 19:35
Beiträge: 232
Wohnort: Friedberg Bayern
Ich werde das Öl auf alle Fälle mal testen. Ist doch toll wenn solche Sachen weiter entwickelt werden. :super:

Nachdem ich nicht allzuweit von der Firma Kettlitz entfernt wohne, hat mit Dirk Greineisen vorgeschlagen, dass er mir das Öl direkt vorbei bringt und bei meinem ersten Praxistest dabei ist.

Finde ich super das er sich so viel Mühe damit macht.

:danke: auf alle Fälle das ich das Öl testen darf.

_________________
Gruß Stefan

:echo: CS-270 WES als Carvingsäge
:stihl: MS180C als Astwiesel und Carvingsäge
:stihl: MS260, MS361 meine Arbeitssägen
:SoloRex: SoloRex Die Sound- und Bastelsäge
:stihl: MS066 OP nötig
Anhänger, Holzspalter, Wippkreissäge

Meine Bilder http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=80934


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Arminius, Offesser und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de