Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. Dezember 2017, 01:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Januar 2017, 23:09 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 27. Februar 2015, 21:00
Beiträge: 74
Wohnort: Nordsachsen
Erstmal eine Frage:
- Baut sich normales Sägekettenhaftöl ohne Bio auch ab.
Wenn ja, in welcher Zeit?
Vorher kaufte ich immer das teuere Biokett von Elaskon.
Jetzt würde ich mir evtl. ein billigeres kaufen. Anbei hiervon ein Link: http://m.ebay.de/itm/302039042006?_trkp ... mwBanner=1

Was haltet ihr von diesen Öl?
Ist es genau so gut wie das Elaskon...?
Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen?

Vielen Dank schonmal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 00:16 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 22:33
Beiträge: 14134
Wohnort: Gernlinden, die Perle in Oberbayern
Ich denke, das viele Händler das Bioöl vom gleichen Hersteller kaufen und der dann halt andere Etiketten auf die Kanister pappt.
Und zu deiner ersten Frage:
Wenn du mit dem Auto Öl verlierst wird evtl. sogar der Boden abgebaggert. Bei einer Motorsäge wird alles Öl in den Boden gespritzt. Oft ist der Wald sogar Wasserschutzgebiet. Da erübrigt sich doch diese Frage ;)
KOX ist auch günstig und hat Qualität.

_________________
Gruß
Peter

Dolmar 500(38), 5105H(38), PS 7900(50)(2x), Solo 694 (60), Husqvarna 3120XP (90), Dolmar ES 2040 A(40), Efco 2600MT(30)
Sachs Dolmar 118, 123, 133, 143, 152, 153(2x), 166(4x), CA, CT, CC, CL, MC Culloch 15, 250, 300, 380, 740L, 795, 1-51, 1-72(2x), 1-86 gear drive, CP125(2x), SP125, SP125C, Pro Mac 6800, Stihl 041, 076AV, Solo Rex

Im Falle seines Falles erschlägt ein Baum dann alles!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 00:35 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 27. Februar 2015, 21:00
Beiträge: 74
Wohnort: Nordsachsen
Vielen Dank für die Antwort.
Wird das Normale Sägeketten Haftöl garnicht abgebaut oder dauert es halt nur länger?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 00:36 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 3270
Wohnort: Belgien
Dauert länger und wird nicht immer volständig abgebaut!

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 00:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 16:31
Beiträge: 527
Wohnort: Vorderhunsrück
Mr.Suckelfass hat geschrieben:
KOX ist auch günstig und hat Qualität.


Kox hat umgestellt auf das Bioöl von Oregon. Das hatte ich auch schon im Einsatz und war zufrieden damit, besonders was das Verharzen angeht.

_________________
Grüße Joachim :wink:

:stihl:MSA 200 C-BQ / 180 (2-MIX) / 211 / 231 / 241 C-M / 261 C-M ('16) / 391
:solo:636 / 652 / 651SP / 665 :echo:CS-420ES :dolmar:PS-32C TLC


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 11:57 
Offline

Registriert: Sonntag 9. März 2014, 14:28
Beiträge: 1098
Wohnort: Steiermark
Welche Menge brauchst du denn so? Der 20L-Kanister langt für 80 bis 100 Tankfüllungen (zb 550XP).

_________________
346XP NE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 18:28 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 27. Februar 2015, 21:00
Beiträge: 74
Wohnort: Nordsachsen
Ich brauche so ca. 50l im Jahr.
Aber ist das Öl ok. Was ich da im Internet gefunden habe, oder ist es so billig weil es nicht der Qualität von den anderen Ölen z.b. Stihl entspricht.
Was denkt ihr.
Würdet ihr das Öl auch kaufen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 693
Wohnort: Österreich
Hätte keine bedenken. YES
Mineralisches Öl, sollte man eigentlich nicht mehr nehmen,manche können aber noch immer nicht davon lassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Mai 2015, 14:27
Beiträge: 576
Wohnort: Bei DÜW in der Vorderpfalz
Ich habe anfänglich auch "Bio-Kettenöl" gekauft, seit einigen Jahren fahre ich nur noch Rapsöl vom Aldi und hatte weder Ärger mit verharzen noch mit schlechter Schmierung.
Wenn ich Sägen länger als 2 Monate nicht benutze, wird das Rapsöl entleert und es kommt etwas Stihl Syntetik rein, kurz durchgespült und gut ist, bis zum nächsten Einsatz das Ganze rückwärts. End of story.

_________________
Wer hinterher der Dumme ist, kann sich sicher sein, dass er es schon vorher war. :hihi:


Zum Krach machen, ein paar Stihl. Zum Fahren einen L 200 und zum Transport einen Brenderup.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 22:46 
Offline

Registriert: Sonntag 9. März 2014, 14:28
Beiträge: 1098
Wohnort: Steiermark
Wenn ich meine Säge 2 Monate nicht benutze, bleibt das Bioöl drinnen, egal ob leer oder voll. Noch längere Standzeiten und die Ketten beginnen steif zu werden, aber nur soweit, dass man sie ohne erhöhten Kraftaufwand auf der Schiene durchziehen kann.

_________________
346XP NE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 01:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 16:31
Beiträge: 527
Wohnort: Vorderhunsrück
Habe bis jetzt noch überhaupt keine Probleme mit Bioöl gehabt. Auch bei einer Säge die mit Bioöl (Oregon) betrieben wurde und 3/4 Jahr stand, ist bei mir nichts verharzt, weder im Tank noch an der Schneidgarnitur.

_________________
Grüße Joachim :wink:

:stihl:MSA 200 C-BQ / 180 (2-MIX) / 211 / 231 / 241 C-M / 261 C-M ('16) / 391
:solo:636 / 652 / 651SP / 665 :echo:CS-420ES :dolmar:PS-32C TLC


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 6. Januar 2017, 02:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. Februar 2007, 21:55
Beiträge: 161
Wohnort: in der Nähe von Bremen
Ich tanke auch nur Bioöl,
der Wald dankt es.

Wenn die Maschinen länger stehen (Sommer) fülle ich den Öltank voll.
Ärger hatte ich noch nie.

Gruß arnie

_________________
Bilder von Bäumen und Werkzeugen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 6. Januar 2017, 03:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 19937
Wohnort: Dormagen
Standzeiten >1 Jahr sind bei mir Standard, auch 2 Jahre kann vorkommen.
Verharzen war bisher noch nie, nur die Ketten werden z.T. nach der Weile etwas steif.
Aber das gibt sich nach der ersten Umdrehung sofort wieder...

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 6. Januar 2017, 04:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 02:09
Beiträge: 1184
Wohnort: Nürnberg / Franken
Bei mir ähnlich. Hatte noch keine Probleme damit. Bleibt hoffentlich auch so! ;)

_________________
Holz kannst Du nie genug haben..... nur zu wenig Stapelplatz!

:stihl: MS 231, MS 261 C-M :Husky: 545 :dolmar: PS 420 SC
:partner: ALKO BKS 35/35 Bild Hitachi CS 40 EM
Gränsfors Bruks Spalthammer + Spaltaxt etc.
Holztrolley + Rückewagen TK 300; Spalter Scheppach HL 650-0
ALKO FRS 4125, Güde Big Wheeler 561 Trike


Zuletzt geändert von Eichsi am Freitag 6. Januar 2017, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat des vorhergehenden Beitrags entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 6. Januar 2017, 07:16 
Offline

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 20:47
Beiträge: 15
Wohnort: Niedersachsen- Lüneburger Heide
Ich denke das mit dem verharzen ist son Altbackenthema...

Früher war es tatsächlich so dass die Sägeketten, schlimmer noch die Ölpumpe völlig verharzt waren.
Hatten wir bei vielen Maschinen gesehen und gemerkt wenn wir diese zum feilen, oder reparieren bekommen haben.
Z.b. hinter der Kupplung wenn die Ölpumpe etwas "geschwitzt" hat, dann kam man nicht mal an die Schrauben von der Pumpe ran - ohne schrubben und einwirken lassen der Chemiekeule.

Dieses Thema ist seit einigen Jahren vom Tisch wie wir bemerkt haben...

Ich selbst habe es mal mit meiner 036 ausprobiert (Die Säge die ich am wenigsten benutze), beim sägen keine unterschiede zum "bösen"-Öl.
Längere Standzeiten halbes bis ein Jahr keine Probleme, Pumpe sieht gut aus, fördert auch wie sie soll.
Nur die Ketten waren eben beim wechsel etwas Steifer. Und die Ölmengenregulierschraube ging etwas schwergängiger als sonst.
Beide Auffälligkeiten haben sich aber mit den ersten Motor/Kettenumdrehungen erledigt.

Wenn wir unser Öl verbraucht haben, stellen wir auch auf Bioöl um.
..Kann aber noch dauern...


Gruß Carsten

_________________
:stihl: 024 :stihl: 034 :stihl: 036 :stihl: 441


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 6. Januar 2017, 12:33 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 4405
Wie sind denn die Erfahrungen mit Rapsöl oder ähnlichem?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 6. Januar 2017, 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 9931
Wohnort: Österreich
Dolmar Taifun hat geschrieben:
Wie sind denn die Erfahrungen mit Rapsöl oder ähnlichem?

Gut.

Benutze es bis 45cm. Mineral Öl kommt bei mir nur noch standardmässig in die Old Timer(z.B.Contra, 040,etc.) oder in die wirklich selten nutz Sägen (z.B.Hochentaster, TH).

g,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 6. Januar 2017, 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Mai 2015, 14:27
Beiträge: 576
Wohnort: Bei DÜW in der Vorderpfalz
Dolmar Taifun hat geschrieben:
Wie sind denn die Erfahrungen mit Rapsöl oder ähnlichem?



Benutze ich ausschließlich in allen Mühlen. Ohne Probleme.

_________________
Wer hinterher der Dumme ist, kann sich sicher sein, dass er es schon vorher war. :hihi:


Zum Krach machen, ein paar Stihl. Zum Fahren einen L 200 und zum Transport einen Brenderup.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 6. Januar 2017, 17:37 
Offline

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 14:38
Beiträge: 1213
Wohnort: Hennef
Ich nehme auch das gute Rapsöl vom Discounter, das aus gewaltfreier Ernte vom Bio-Laden geht natürlich auch, allerdings muss ich zugeben, zum Übersommern gebe ich bisher meine Restbestände an mineralischem Öl in die Maschinen, - einfach weil's noch da ist.

_________________
mit schneidigem Gruß

Thomas

:makita: EA 4300 38
:dolmar: PS 6100 45
:stihl: MS 261C-M VW 40
:dolmar: ES 2140 AK

+ 3 Nervensägen (Eigenmarke)
:makita: EA 7300 (am 12.03.16 aus dem Auto geklaut) :wut:


Zuletzt geändert von leotrulla am Freitag 6. Januar 2017, 17:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 6. Januar 2017, 17:45 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 4405
Danke euch für dieswe Antworten
und werde es demnächst dann auch nehmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de