Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. Dezember 2017, 05:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Oktober 2017, 22:49 
Offline

Registriert: Dienstag 6. Februar 2007, 00:59
Beiträge: 218
Wohnort: Steiermark
Mir kommt nur vor das die Geometrie vom Zahn nicht wirklich mit einem Handschliff zu vergleichen ist bzw. der Zahn/Zahndach weiter unterschliffen ist/sind.
Dachte das kommt vielleicht von der dickeren Scheibe, da ich eigentlich die ersten Versuche mit einem "pro" Gerät mache.
Winkel sind 25°/60°/0° Sollte für VM .325 passen.

Hab das Ding wie gesagt gebraucht gekauft.......Gottseidank.......mir wäre es ehrlich keine 260.- wert.
Ansonsten soweit okay bzw. muss ich mich noch ein bisschen daran gewöhnen

_________________

1x Jonsered 2186
1x Husqvarna 362XPG
1x Husqvarna 346XPG NEW
3x Husqvarna 242XPG
1x Husqvarna 242XP
1x Husqvarna 254XP
1x Husqvarna L77 (Oldtimer)
1x Husqvarna 36
1x Husqvarna 321EL

1x Stihl 041AV (Oldtimer)
1x Stihl MS190T
1x Stihl E14
1x Jonsered 621
Husqvarna 535RXT, Stihl FS38


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. Oktober 2017, 07:43 
Offline

Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 10:18
Beiträge: 2240
Wohnort: am Rande des Südschwarzwaldes 79312
Hallo
Unter Nummer 5 gibt's die Anleitung für Schärfgeräte
[url]https://www.kox-direct.de/Schärfanleitungen[/url]

Wichtig Rundung an der Scheibe und Einstelldaten sollten zur Kette passen .
Ich schärfe meine meist mit der Feile und nur total stumpfe und mit Macken mit der Maschine.

_________________
Gruß Martin

Dolmar PS 330 Bj 2000
Dolmar PS 410
Sachs Dolmar 110 Bj 1984
Sachs Dolmar 115 Bj 1987

Sachs Dolmar 120 BJ 1984

Einige Bilder von meinen Sägen
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=78103&start=40


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. Oktober 2017, 08:35 
Offline

Registriert: Dienstag 7. Dezember 2010, 16:48
Beiträge: 176
Wohnort: Landkreis Zwickau
Hallo,

das Maxx ist gut - habe selber ein Pro Grinder. Allerdings braucht man schon eine Weile, bis man
alle Einstellungen verstanden und im Griff hat.

Das Schärfergebnis ist nicht mit einer Feilenschärfung zu vergleichen und wäre auch nur mit viel
Aufwand hinzukriegen.

Bei mir hat sich folgendes Vorgehen bewährt: Maschinenschleifen nur bei groben Macken oder stark
unterschiedlichen Zahnlängen.

Dann auch nur den Zahn zu 90% fertig schleifen. Den Rest mit Feile und Lehre von Husqvarna oder Stihl.
Auch der nicht so talentierte Freihand-Feiler kriegt damit ein gutes Ergebnis.

Ansonsten im Normalbetrieb zum Feierabend mit der Feile drüber. Im Wald habe ich 2-3 Ketten mit und
komme ein Holzerwochenende gut hin.

cu,
Kellex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. Oktober 2017, 14:22 
Offline

Registriert: Dienstag 6. Februar 2007, 00:59
Beiträge: 218
Wohnort: Steiermark
Kellex was nimmst du für eine Scheibe?

3,2mm oder 3mm bei .325

Einstellungen sind mir soweit klar, die Rundung der Scheibe ist auch soweit okay, nur unterschleift sie mir den Zahn für mein Gefühl ein bisschen zuviel.
Man liest eben meistens das man eine 3,2mm nimmt, nur warum ist dann beim maxx eine 3mm Scheibe dabei...
Was für Scheiben nehmt ihr so? Oregon?

_________________

1x Jonsered 2186
1x Husqvarna 362XPG
1x Husqvarna 346XPG NEW
3x Husqvarna 242XPG
1x Husqvarna 242XP
1x Husqvarna 254XP
1x Husqvarna L77 (Oldtimer)
1x Husqvarna 36
1x Husqvarna 321EL

1x Stihl 041AV (Oldtimer)
1x Stihl MS190T
1x Stihl E14
1x Jonsered 621
Husqvarna 535RXT, Stihl FS38


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. Oktober 2017, 14:32 
Offline

Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 10:18
Beiträge: 2240
Wohnort: am Rande des Südschwarzwaldes 79312
Hallo
Scheibendicke ist ist im Gegensatz zur Feile nicht so wichtig (wobei dort 0,2 auch nichts ausmachen )
Stell Mal ein Bild ein damit wir sehen was du meinst.

_________________
Gruß Martin

Dolmar PS 330 Bj 2000
Dolmar PS 410
Sachs Dolmar 110 Bj 1984
Sachs Dolmar 115 Bj 1987

Sachs Dolmar 120 BJ 1984

Einige Bilder von meinen Sägen
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=78103&start=40


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. Oktober 2017, 15:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 19937
Wohnort: Dormagen
Also erst mim Gerät und danach mit ner Feile ist kontraproduktiv.
Der Zahn bekommt mim Gerät nen anderen Schliff
wie mit einer Feile...

Das hatten wir hier aber bereit zig mal
und es wurde dort auch detailierter erläutert
wieso/weshalb/warum...

Und nochmal:
Es ist Latte ob die Scheibe jetzt 3,0 / 3,2 /3,5mm hat,
mit all diesen Scheiben bekommt man ein vernünftiges Ergebniss
bei 3/8p & .325 hin

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. Oktober 2017, 17:36 
Offline

Registriert: Dienstag 7. Dezember 2010, 16:48
Beiträge: 176
Wohnort: Landkreis Zwickau
Hallo,
glorf hat geschrieben:
Also erst mim Gerät und danach mit ner Feile ist kontraproduktiv.
Der Zahn bekommt mim Gerät nen anderen Schliff wie mit einer Feile...

Das hab ich doch auch geschrieben und ebenfalls: "nur bei groben Macken ...".
Der Normalfall ist bei mir FEILE. Und das es 2-3 Feildurchgänge braucht, bis die
Feilen-Rundung wieder drin ist, ist auch klar.

manuel125 hat geschrieben:
Kellex was nimmst du für eine Scheibe?

Die originale - müsste 3,0mm sein. Eine 3,2 geht auch; ist nicht so wichtig.

Ich war früher auch der "Maschinengläubigkeit" erlegen und hatte gedacht, das
die Präzision mit Handfeilen nicht zu erreichen ist.

Zwei Jahre später habe ich es aufgegeben, alles mit der Maschine zu schleifen. Feile
und ggfs. Lehre bringen bessere Ergebnisse.

Zu weit unterschliffen ? Glaub ich nicht - bring mal ein Detailfoto. Wichtig ist, das du
nicht ins Kettenglied schleifst. Ich geh da schon an die Grenze ran, denn wenn du zu
wenig weg nimmst, setzt du mit der Feile auf, bevor die eigentliche Schneide geschärft wird.

cu,
Kellex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Oktober 2017, 14:04 
Offline

Registriert: Dienstag 6. Februar 2007, 00:59
Beiträge: 218
Wohnort: Steiermark
So, hab mich jetzt ein bisschen gespielt bzw. war mein Fehler das die Scheibe nicht die richtige Rundung hatte. Jetzt ist das Ergebniss soweit okay, aber natürlich nicht mit Handschliff zu vergleichen.
Bei meine eigenen Ketten bleibe ich bei Feile, sag ich jetzt mal ganz ehrlich.
Ergebniss ist wie gesagt okay, aber Feile ist doch noch etwas anders.

Danke für eure Tipps

_________________

1x Jonsered 2186
1x Husqvarna 362XPG
1x Husqvarna 346XPG NEW
3x Husqvarna 242XPG
1x Husqvarna 242XP
1x Husqvarna 254XP
1x Husqvarna L77 (Oldtimer)
1x Husqvarna 36
1x Husqvarna 321EL

1x Stihl 041AV (Oldtimer)
1x Stihl MS190T
1x Stihl E14
1x Jonsered 621
Husqvarna 535RXT, Stihl FS38


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Oktober 2017, 14:47 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 33576
Wohnort: Maisach
Ich versteh immer nicht, warum das so tief bei allen verankert ist.

Ist die Maschine genau eingestellt, hat saubere, gute Scheiben und wird mit ein bisschen Resthirn benützt, fehlt sich gar nichts in der Schärfe. Und da spürt man auch keinen Unterschied zu gefeilten Ketten.

Jeder soll´s machen wie er will, das Märchen das handgefeilte Ketten wesentlich schärfer als maschinengeschärfte sind, hält sich leider und vollkommen unberechtigt immer noch.

Ich hab mir die richtige Bedienung des Schärfgeräts an zigtausenden von Ketten angeeignet, und es gab da auch genug Forstwirte und Waldbauern, die gesagt haben sie merken keinen Unterschied und bringen die Ketten lieber vorbei.

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) 2x :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74, 95)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4 etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Oktober 2017, 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 19937
Wohnort: Dormagen
Seit wir damals zu dritt das MAXX gekauft haben
und es bei mir in der Werkstatt fest montiert ist,
setzen meine Feilen vermutlich schon Rost an.
Das Ergebniss ist absolut in Ordnung,
man darf halt nicht wie eine Wildsau
die Scheibe in den Zahn jagen...

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 12. November 2017, 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Dezember 2009, 22:43
Beiträge: 261
Wohnort: Südbaden/Kaiserstuhl
glorf hat geschrieben:

......man darf halt nicht wie eine Wildsau
die Scheibe in den Zahn jagen...

Da bin ich der gleichen Meinung. Ich bin allerdings
Alleinbesitzer eines Maxx, gekauft wegen meinem Schwager,
der sägt immer noch die Marksteine um :kopfschuettel:

_________________
immer frohes und gesundes holzen...
Grüße Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de