Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 22. November 2017, 16:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Oktober 2017, 19:25 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 22. Oktober 2017, 13:48
Beiträge: 2
Hallo,
ich bin neu im Forum. Für gelegentlichen Holzbedarf habe ich mir eine günstige Motor-Kettensäge zugelegt. Da die zugehörige Kette – Oregon 22“ BBKS50-22 Vollmeißelzahnkette - (habe noch mal nachgelesen) langsam an Schärfe verliert muss ich mich mit dem Thema Kettenschärfen befassen. Bei meiner Suche nach einer auch für mich praktikablen Methode bin ich in der Fachzeitschrift „Holzmachen Magazin“ (Ausgabe Herbst 2017) auf den Beitrag "Schärfhilfe Vert-i-File" aufmerksam geworden. Jetzt ist meine Frage: "Hat schon jemand mit dieser Methode Erfahrungen gesammelt"?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Oktober 2017, 19:29 
Offline

Registriert: Donnerstag 20. August 2015, 17:33
Beiträge: 300
Für Anfänger ist das m.E. die einfachste und praktikabelste Lösung:

https://www.idealo.de/preisvergleich/Of ... pferd.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Oktober 2017, 20:10 
Offline

Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 10:18
Beiträge: 2209
Wohnort: am Rande des Südschwarzwaldes 79312
Hallo
Die Pferd ist besser oder normale Rundfeile mit Halter .Freihand geht auch .
Die Halterung hab ich schon auf der Messe probiert Mann sollte Feilen können sonst wird das auch nichts ist auch umständlich .

_________________
Gruß Martin

Dolmar PS 330 Bj 2000
Dolmar PS 410
Sachs Dolmar 110 Bj 1984
Sachs Dolmar 115 Bj 1987

Sachs Dolmar 120 BJ 1984

Einige Bilder von meinen Sägen
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=78103&start=40


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 00:58 
Offline

Registriert: Sonntag 7. Februar 2016, 06:35
Beiträge: 561
Wohnort: Südheide
Moin,
nimm das Pferd CS-X oder das baugleiche von Stihl.
Benutze es auch, einfach narrensicher.
Ich kann auch frei Hand feilen. Aber das System ist besser und für Anfänger ideal.
Gruß Jörg

_________________
:Husky: 545 Huskinette
:stihl: Stihl MS260 reanimierte Oma
:stihl: Stihl MS 180C die Lütte de daat loben
Hecht 44. Die Erdsau
Dolmar MS 250. Buschdolly
Tanaka THT 210 der Heckenschreck
Atika Turbo Häckseler leise häckseln geht anders​


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 01:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 19768
Wohnort: Dormagen
Dieses Verti - Dingsbums ist ja nur stationär nutzbar,
also so flexibel wie ne Bahnschwelle.
Dieses Set von Pferd / Stihl ist da deutlich angenehmer.
Hab es selber zwar nicht,
aber konnte es bereits mehrfach nutzen bei Kumpels...

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 08:41
Beiträge: 24
Wohnort: Hohenlimburg
Ich bin auch "Anfänger" und das Pferd Dingen ist einfach genial und einfach zu nutzen!

Von mir auch die Empfehlung, nimm das Pferd Dingen.

_________________
:dolmar: :stihl: :MAC: :solo:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. Juni 2014, 15:04
Beiträge: 2164
Wohnort: 79395 Neuenburg am Rhein
:geile: Das Teil ist ja mal Geilomat, brauche ich auch unbedingt überhaupt nicht! YES

Sachen gibt's :ohman:
Was macht man wenn man statt 35° 30° oder gar 15° feilen will? :kopfschuettel:

Wer es im Schraubstock nicht hinbekommt mit~35° und geradem Hieb (sprich ohne eine runde Schneidenkante zu fabrizieren) am Zahn entlang zu feilen wird es mit dieser tollen Vorrichtung auch nicht schaffen die Feile waagerecht geradeaus am Zahn entlang zu schieben :Vertrau mir:

Wird der passende Hartmetallbohrer zum bohren der Schiene auch mitgeliefert?

Mit nem ordinären HSS-Bohrer geht es jedenfalls bei Saegespezi und Dolmar Schienen schon mal nicht so ohne weiteres ein Loch durchzubohren :Vertrau mir:

Gruß SAW


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 20:03 
Offline

Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 23:58
Beiträge: 26
Wohnort: 21217 Seevetal
Moin Kettenzahn, die Kommentare hier sind sicher gut gemeint, gehen aber meist am wesentlichen Kern vorbei.

Ein Feilenhalter soll zunächst sicherstellen, dass du die Feile in der richtigen Höhe führst - das funktioniert gut.
Die Einhaltung der gleichen Schärfwinkel für die linken und rechten Schneider liegt aber immer noch bei dir,
denn das kann ein Feilenhalter auch nicht garantieren. Er kann nur durch Strichmarkieren helfen die richtige Winkelstellung
einzuhalten. Der ergonomisch ungünstige links/rechts - rechts/links Wechsel und damit die potentielle Fehlerquelle ist auch
beim Feilenhalter gegeben.

Beim Feilenhalter ist die Feile fest eingespannt, wodurch das Gefühl für die Feilenführung verloren geht und du kannst
sie auch nicht drehen. Wenn du feilen gelernt hast ist der Halter eher störend. Für handwerklich nicht so talentierte
ist der Feilenhalter in den verschiedenen Ausführungen aber eine gute Hilfe.

Bei der Vert-i-Feil Schärfmethode spielt die Höhe der Feilenführung keine Rolle mehr und die gleichen
Schärfwinkel der linken und rechten Schneider ergeben sich automatisch wenn du waagerecht feilst.

Wenn Du nicht ganz genau waagerecht feilst, ist das nicht schlimm – Hauptsache beide Seiten gleich.
Für eine gerade ziehende Kette ist es sehr wichtig das beide Seiten gleich sind. Ob die Kette nun 28, 30 oder 32 Grad
Schärfwinkel hat, macht in der Schneidleistung keinen spürbaren Unterschied.

Die Vert-i-File Vorrichtung arbeitet mit 30 Grad, weil über 90% aller Ketten mit diesem Schärfwinkel geschärft werden.
Für 35 und 15 Grad Schärfwinkel bekommst du als Zubehör Halter mit diesen Winkeln. Du kannst also auch Längsschnittketten
mit der Vert-i-File Methode präzise und einfach mit der Hand schärfen.

Im Wald kannst Du die Vert-i-File Vorrichtung in einem in einen Stumpf gesägten Schlitz mit einem Fällkeil festsetzen,
oder du befestigt sie mit einer Schraubzwinge am Anhänger.

Als Erfinder der Vert-i-File Methode wollte ich diese Informationen beigetragen haben.
Wenn Du interessiert bist und aus dem Norden kommst, kannst du gern an einen kostenlosten Schnuppertraining teilnehmen.
Oder du buchst dir einen Termin in einem Vert-i-File Workshop. Dort lernst du den Aufbau und Wirkungsweise
der Sägekette im Detail kennen, warum die Zahndachlänge wichtig ist, wie du die korrekte Spandicke einstellst
und letztlich wie du super scharfe Ketten mit einer Rundfeile schärfst.

Einzelheiten und Termine findest du auch auf meiner Homepage www.superscharfekette.de

Grüße vom südlichen Elbufer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 20:21 
Offline

Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 10:18
Beiträge: 2209
Wohnort: am Rande des Südschwarzwaldes 79312
Hallo
Zurücksetzen des Tiefenbegrenzer geht aber eingespannt nicht.

_________________
Gruß Martin

Dolmar PS 330 Bj 2000
Dolmar PS 410
Sachs Dolmar 110 Bj 1984
Sachs Dolmar 115 Bj 1987

Sachs Dolmar 120 BJ 1984

Einige Bilder von meinen Sägen
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=78103&start=40


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 20:30 
Offline

Registriert: Donnerstag 20. August 2015, 17:33
Beiträge: 300
:offtopic: Auch wenn meine Antwort streng genommen am Thema vorbei war finde ich sie nicht daneben. Ich habe zu Beginn auch allerlei Helferlein zum Kettenfeilen ausprobiert und die Ketten nie so richtig scharf bekommen. Seit ich den Feilenhalter habe, werden meine Ketten ohne schwitzen schnell und bequem scharf. Für mich ist das schönste, dass ich nicht noch mal separat die Tiefenbegrenzer feilen muss. Und deswegen habe ich das Ding hier empfohlen. Ich finde, dass sich das in so einem Forum gehört, wenn jemand eine Frage so formuliert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 19768
Wohnort: Dormagen
Kettendoktor hat geschrieben:
Moin Kettenzahn, die Kommentare hier sind sicher gut gemeint, gehen aber meist am wesentlichen Kern vorbei.

...........


Jein, nicht so wirklich.
Zwar konnte ihm keiner wirklich sagen
ob und inwiefern das Gerät gut sein soll,
aber es kamen ausreichend Bemerkungen zur Handhabung die unklar/schlecht/unpraktisch ect. erscheinen,
von denen du nur ein halbwegs ausgeräumt hast.
Ich persönlich finde das Teil macht einen sinnfreien Eindruck.
Weil wer waagerecht feilen kann,
kann das auch in einem Winkeln von z.B. 30°
und wird kaum weiter daneben liegen,
als mit diesem sperrigen Klotz...

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 21:04 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 257
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Der "Klotz" ist ja für die, die ned feilen können ... aber obs dann mit "Klotz" was wird? :KK:

_________________
:wink: Miche

:stihl: 038 Magnum, 201T, 241 c - m, 261, 362, 462 c - m.
:solo: 641
Homelite 3840
Dazu jede Menge Handwerkzeug.


Zuletzt geändert von Eichsi am Montag 23. Oktober 2017, 21:28, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat des vorhergehenden Beitrags entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 21:40 
Offline

Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 23:58
Beiträge: 26
Wohnort: 21217 Seevetal
Na - so klotzig ist die Vert-i-File Schärfhilfe nun auch nicht.

Vergleich mal selbst:

Gewicht Vert-i-File: 350 g
Gewicht Pferd: 330 g

Länge Vert-i-File: 290 mm
Länge Pferd: 320 mm

Gerade weil die gut bekannten Schärffehler wie ungleiche Schärfwinkel, Vorhänger oder
Rückhänger bei der Vert-i-File Methode im Ansatz verhindert werden, ist sie für Einsteiger ideal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 21:50 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 257
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Ungleiche Schärfwinkel enstehen aus den ungleichen Bewegungen des Feilenführers beim Feilen und nicht dadurch, ob eine Säge horizontal oder vertikal steht! ;)

_________________
:wink: Miche

:stihl: 038 Magnum, 201T, 241 c - m, 261, 362, 462 c - m.
:solo: 641
Homelite 3840
Dazu jede Menge Handwerkzeug.


Zuletzt geändert von Eichsi am Montag 23. Oktober 2017, 22:10, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat des vorhergehenden Beitrags entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 19768
Wohnort: Dormagen
Eben mal das Video dazu nochmal angesehen.
Also meine Schwerter haben nicht alle ein Loch.
Im Gegenteil, das haben nur wenige davon
(meist die kleinen 3/8p...

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 22:06 
Offline

Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 23:58
Beiträge: 26
Wohnort: 21217 Seevetal
Außer Panzerschienen (wer hat die noch?) und Powermatch Schienen mit auswechselbaren
Köpfen habe eigentlich alle Stern-Schienen eine Bohrung. Bei Schienen japanischer Herkunft ist
vorne hinter dem Stern ein Alustopfen eingenietet, der sich leicht mit 6 mm aufbohren lässt.

Alle Sternschienen aus dem Hause Blount/Oregon und Verwandte haben eine Bohrung, bei
anderen ist die Bohrung teilweise durch einen Stopfen verschlossen, der sich leicht rausdrücken lässt.

Bei langen Schienen bohre ich mir für eine bessere Gewichtsverlagerung ein zusätzliches Loch ca. 30 cm
vor der Zackenleiste. Mit einer guten Bohrmaschine und HSS Bohrer hatte ich damit bisher kein Problem.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 19768
Wohnort: Dormagen
Panzerschwert?
Ja, hier, ich.
Sogar mehrere...

Und meine Stihl Rollomatic in 3/8 & .404 haben uberwiegend keine Bohrung.
.404 Harvester 8010 & 8020 sind auch ohne...

Mit HSS (auch Co) ist es auch mehr schlecht als recht.
Da sollte schon VHM genommen werden
für ein akzeptables Ergebniss...

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Oktober 2017, 14:42 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 22. Oktober 2017, 13:48
Beiträge: 2
Hallo zusammen,
und vielen Dank für die fachlichen Ratschläge. Hinsichtlich der beiden genannten Methoden werde ich wohl beide testen und vergleichen, um mir dann für meine individuellen Bedürfnisse selbst ein Urteil zu bilden, mit welcher Methode ich das beste Ergebnis erziele. Werde zu gegebener Zeit über meine Erfahrungen berichten. Gleichwohl ist mir schon klar, dass mir das beste Werkzeug keine vernünftige Qualität liefert, wenn ich damit nicht richtig umgehen kann. Ich muss daher parallel auch das Feilen erlernen. Nehme daher gerne das Angebot eines Schnuppertainings an.

Bis dahin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Oktober 2017, 17:00 
Offline

Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 23:58
Beiträge: 26
Wohnort: 21217 Seevetal
Hallo Kettenzahn, in allen meinen Kursen hast Du die Möglichkeit alle gängigen
Feilhilfen, Feilenhalter, Rollenführungen usw. im praktischen Einsatz auszuprobieren,
auch die in den Beiträgen beschriebenen Feilenhalter. Kann ich im Schnuppertraining
auch mit einbauen.

Wichtig ist, das du die Schärfmethode wählst, mit der Du persönlich am Besten klar kommst.
Voraussetzung ist aber, das du die Funktion und Wirkungsweise der Sägekette verinnerlicht hast
- dann kannst du letztlich mit jeder Feilhilfe oder jedem Gerät super scharfe Ketten schärfen.
Dies ist auch der Grund dafür, das meine Schärfkurse aus 4 Stunden Theorie und 2 Stunden Praxis bestehen.

Bis bald!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schärfhilfe Vert-i-File
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. November 2017, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 12:58
Beiträge: 1519
Wohnort: Pressig, Oberfranken
Hallo Kettendoktor,

als Handwerksmeister, der selbst in der Meisterschule noch die Feile in der Hand hatte, möchte ich gerne wissen, ob du es wirklich schaffst, einem unbegabten Schärfanfänger in zwei Stunden praktischem Unterricht das Feilen an diesem Bock so zu vermitteln, daß er tatsächlich brauchbare Ketten abliefern kann.
Wenn ja, dann habe ich größten Respekt, denn bei uns dauerte das Wochen!

superscharfekette.de hat geschrieben:
...
Auch braucht die Feile nicht mehr in einer bestimmten
Höhe geführt zu werden. Brust- und Dachschneide
werden automatisch sehr gut geformt.

Das mag schon sein, denn die "bestimmte Höhe" ist ja jetzt durch das Drehen des Schwertes in die Senkrechte ein "bestimmter Abstand seitlich der Schiene" geworden.
Wer also zu nah an der Schiene in die Treibglieder feilt, wird genausowenig eine scharfe Kette hinbringen, wie der, dessen Feile zuweit "seitlich" über das Zahndach hinausschaut.

Was ich tatsächlich als Vorteil sehe, ist die Tatsache, daß man von oben, also ohne Verrenkungen auf sein Feilergebnis schauen kann.:klatsch:

Allerdings sind immer noch drei Parameter "freihändig" einzuhalten:
1. Der waagrechte Feilwinkel
2. Der rechte oder 80° Winkel zur eingespannten Schiene
3. Der richtige seitliche Abstand vom/zum Zahndach

superscharfekette.de hat geschrieben:
Im aktuellen „Holzmachen Magazin“ Ausgabe
Herbst 2017 berichtet Forstwirtschaftsmeister
und Autor Marco Reetz über die in der Sägekettenschule SuperScharfeKette.de entwickelte Vert-i-File Schärfmethode
und den Einsatz des Spandickenprüfers.


Sein Fazit im O-Ton:

„Mit etwas Übung lassen sich mit dem Vert-i-File zum Preis
von 49.- €uro gute bis sehr gute Ergebnisse erzielen.“

So eine Aussage müßte von untalentierten "Erstfeilern" kommen und nicht von einem Forstwirtschaftsmeister.
Der kann das nämlich m. M. nach gar nicht objektiv beurteilen, da er ausbildungsbedingt, vermutlich selbst einhändig jede Kette mit einer einfachen Rundfeile schärfer bringt, als der "Ottonormalfeiler" es jemals tun wird.

Meine Meinung: Fast alle Feilhilfen nehmen dem Benutzer einen oder mehrere Freiheitsgrade und ersetzen somit die führende Hand des Gesellen oder Meisters, Vert-i-File verbessert für mich nur die Sicht auf's Ergebnis...

_________________
Gruß,
Christian
Work,don't play...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: thomian und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de