Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 19. Dezember 2018, 09:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Dienstag 17. April 2018, 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. November 2006, 13:54
Beiträge: 203
Wohnort: Lippe
Wenn ich China haben will, kaufe ich in China.
Sägenspezi verdient gut, in dem er gleiches macht.
Einzig positive ist die schnelle Lieferung.

_________________
Never stop a running System !

Lach

Bis denn.........


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Dienstag 17. April 2018, 10:15 
Offline

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 17:00
Beiträge: 1070
In China kann man auch bessere Qualitäten kaufen, wenn man große Stückzahlen abnimmt und dafür bezahlt.
Ich denke, der Spezi macht das so und kümmert sich darum, dass er auch die Qualitätt bekommt, die bestellt ist.
Wie zusammengepapte Blechstreifen, erscheinen mir die Garnituren bisher jedenfalls nicht. Ich war angenehm überrascht.

_________________
Marke(n): Stihl 038 AV Magnum, MS 660, MS 180, Dolmar 5105 C, Dolmar 7910, Hitachi CS 40 EM
Chinesin(en): Powermat PM-HR-5900, Greencut GS7500


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Dienstag 17. April 2018, 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 23. März 2018, 17:00
Beiträge: 43
Wohnort: Herbolzheim
habe eine 63 cm schwert samt 2 vollmeiselketten vom sägenspezi. nehme sie für die dicken fichten und ab und zu zum dicken buchen ( da geht es halt etwas langsamer, kommt aber auch nur selten vor) sägen auf meiner ms 391. bin bis jetzt sehr zufrieden damit. würde sie jederzeit wieder kaufen. habe die ketten schon beide 3 mal gefeilt, kann nicht klagen. dürften bei mir als hobyholzer mehrere jahre halten, und kosten als set weniger als die hälfte von stihl.

_________________
gruß
eberhard

:stihl: ms 231 35cm, :stihl: ms 391 45cm u. 63cm, :stihl: msa 200 carving und noch 2- und 4- takter kleinzeugs zum krach machen.


Zuletzt geändert von venator am Dienstag 17. April 2018, 14:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Dienstag 17. April 2018, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 09:16
Beiträge: 4416
Wohnort: nördl.Niederösterreich
venator hat geschrieben:
und kosten als set weniger als die hälfte von stihl.

wo gibts beim Spezi das Set um weniger als 50Euro :?: :KK:

_________________
lg Richard

__________________________________________________________________
ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage - nicht dafür, was du verstehst !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Dienstag 17. April 2018, 14:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 23. März 2018, 17:00
Beiträge: 43
Wohnort: Herbolzheim
63cm Schwert-Set Solid Drive mit 2 Vollmeißelketten 3/8" 84TG 1,6mm für € 69.-

_________________
gruß
eberhard

:stihl: ms 231 35cm, :stihl: ms 391 45cm u. 63cm, :stihl: msa 200 carving und noch 2- und 4- takter kleinzeugs zum krach machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Dienstag 17. April 2018, 14:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 09:16
Beiträge: 4416
Wohnort: nördl.Niederösterreich
original Stihl 98,40€

_________________
lg Richard

__________________________________________________________________
ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage - nicht dafür, was du verstehst !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Dienstag 17. April 2018, 22:51 
Offline

Registriert: Dienstag 17. April 2018, 09:41
Beiträge: 24
Hatte bis jetzt nur einen Nachbauzyl. Geordert für meine 026. Tut was er soll...P/L ging für mich hier in Ordnung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Dienstag 17. April 2018, 23:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. November 2006, 13:54
Beiträge: 203
Wohnort: Lippe
Vergleich
spezi
China
Ich denke jetzt versteht es jeder

_________________
Never stop a running System !

Lach

Bis denn.........


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. April 2018, 10:40 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 11:46
Beiträge: 1182
Wohnort: Lunestedt
Da ist schon ein Preisunterschied, aber Tsumura StarTip Light Führungschiene in 63cm, 3/8, 1,6mm, 84TG, mit 2 Stihl RS Ketten € 107,57
Sind also € 38 mehr für mit das Beste was man bekommen kann. Wenn ich so kleinanzeigen durchstöbere nach neuen dringend benötigten Sägen klick ich bei nem montierten Sägenspezi Schwert gar nicht mehr drauf, ist für mich wie ne Stahlfelge auf nem Bugatti :ohman:
Das betrifft die Schwerter, ist klar das ein Meteor oder Original Zylinder nicht immer sinn machen, da dort aber auch ein gewisser Preisunterschied besteht!

_________________
MfG Marcel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. April 2018, 10:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 3735
Wohnort: bei Stade
Jep, speckglänzende Stihl mit Sägenspezi-Schiene sind ein heißes Pflaster.

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33 :stihl: 021, 018 :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Sonntag 29. April 2018, 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. November 2015, 12:57
Beiträge: 273
Wohnort: Westmünsterland
045Lipper:

Der Unterschied ist selbst bei gleicher Ware folgender:

Aus China kommt billiger Mist, ...
aus China kommt günstige aber ordentliche Ware und ...
aus China kommt sehr gute Ware zu unverschämt günstigen Preisen.

Das Problem für den Verbraucher ist es, die Qualität der Angebote richtig einschätzen zu können.

Hier greift das Geschäftsmodell vieler Handelsmarken welche nicht selbst produzieren, sondern einkaufen und unter der eigenen Handelsmarke verkaufen.

Während man mit vollkommenen "no name" Produkten, welche man über austauschbare Händler vertreibt, ruhig den Markt abgrasen und Kunden schlechte Ware verkaufen kann, um nach ruiniertem Ruf wieder unter neuem Label und mit neuen Webshops aufzutauchen, leben Handelsmarken von ihrem Ruf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Sonntag 29. April 2018, 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 337
Also ich bin mit meinen Spezi Schwertern und Ketten im Hobbyeinsatz voll zufrieden, habe bisher auch immer Glück mit der Qualität gehabt. Und sollte mal etwas nicht stimmen bekommt man ohne Probleme neue Teile, das hatte mein Bekannter mit einer Kette.

Wir haben bisher auch immer Glück mit den Spezi Zylindern gehabt, laufen alle gut und viel. Selbst eine 290er im Bekanntenkreis die mit einem 50er Schwert vergewaltigt wird :?
Nur der 38€ Zylinder meiner 034 hat nicht gehalten, der war nicht vom Spezi sondern von EBay.

Beste Grüße,
Christian

_________________
:stihl: MS880 Auf dem OP Tisch
:stihl: MS440 Magnum (W) mit 50 cm
:stihl: 034 Super (W) mit 40 cm
:stihl: MS231 mit 35 cm
:stihl: MS192T mit 30 cm

:stihl: 07 Oldtimer
:stihl: 08s Oldtimer

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen und mehr: https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ
Zum Liegendspalter Projekt:
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=46&t=106623


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Sonntag 29. April 2018, 19:17 
Online

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 795
Habe bei einer Firma gearbeitet, die Ersatzteile fuer Motoren verkauft hat.
Zylinderkopf original: 19.000 Euro
Zylinderkopf eigene Herstellung, made in Germany: 11.000 Euro.

O-Ring satz original: 450.- Euro
O-Ring satz made in Germany, nach Spezifikation geferigt, mit identischer oder ueberlegener Materialeigenschaft IM EINKAUF: 45.- (im Verkauf 270)

So ist Saegenspezi auch aufgestellt.
Persoenlich wuerde ich mir da auch keine Garnitur holen, wenn ich fuer 107.- Euro Profi-Markenware bekomme kaufe ich nicth fuer 70.- Euro Noname.

Als grosser Haendler kann er und wird er wohl fuer "Qualitaet" garantieren, oder er waere in einem Jahr weg vom Markt.
Durch seine guten Preise hat er doch bestimmt die Reparatur von tausenden alten Stihls ermoeglicht, die sonst auf dem Schrott gelandet waeren.
Da stellt sich ja nur die Frage: in den Muell, oder Nachbauzylindersatz.

Und er uebt Druck auf die Hersteller aus, nicht allzu frech zu werden mit ihrer Preisgestaltung.

Die Stihls mit neuem Spezi schwert, da klick ich auch ganz schnell weiter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Montag 30. April 2018, 18:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 337
burgund hat geschrieben:
Jep, speckglänzende Stihl mit Sägenspezi-Schiene sind ein heißes Pflaster.


Natürlich könnte es sein das ein Spezi Zylinder montiert ist, aber wo ist da das Problem? Wenn der irgendwann durch ist kommt n Meteor drauf und gut ;) und es gibt genug Sägen mit Originalteilen und Spezi Schwertern.

Für mich wäre das kein Grund eine Säge nicht zu kaufen, es ist halt alles immer eine Preisfrage.

Beste Grüße,
Christian

_________________
:stihl: MS880 Auf dem OP Tisch
:stihl: MS440 Magnum (W) mit 50 cm
:stihl: 034 Super (W) mit 40 cm
:stihl: MS231 mit 35 cm
:stihl: MS192T mit 30 cm

:stihl: 07 Oldtimer
:stihl: 08s Oldtimer

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen und mehr: https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ
Zum Liegendspalter Projekt:
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=46&t=106623


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Montag 30. April 2018, 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 3735
Wohnort: bei Stade
Es ist nicht nur der nicht originale Zylinder, sondern auch die Befürchtung, das irgend ein "Vollhonk" mit dieser Säge sein Erstlingswerk vollbracht hat und diese nun läuft wie der berühmte Sack Nüsse und mehr Schäden aufweist als vorher. Mir ist eine plausibel verschmutzte und defekte, originale Säge allemal lieber. Eine Bastelsäge, von einem ahnungslosen Murkser kann man immer bis auf die letzte Schraube zerlegen, um wirklich alle Eier zu finden.

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33 :stihl: 021, 018 :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Montag 30. April 2018, 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 337
Das stimmt natürlich, das Risiko hatte ich nicht bedacht.

_________________
:stihl: MS880 Auf dem OP Tisch
:stihl: MS440 Magnum (W) mit 50 cm
:stihl: 034 Super (W) mit 40 cm
:stihl: MS231 mit 35 cm
:stihl: MS192T mit 30 cm

:stihl: 07 Oldtimer
:stihl: 08s Oldtimer

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen und mehr: https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ
Zum Liegendspalter Projekt:
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=46&t=106623


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Montag 30. April 2018, 23:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Dezember 2015, 23:14
Beiträge: 1923
burgund hat geschrieben:
Es ist nicht nur der nicht originale Zylinder, sondern auch die Befürchtung, das irgend ein "Vollhonk" mit dieser Säge sein Erstlingswerk vollbracht hat und diese nun läuft wie der berühmte Sack Nüsse und mehr Schäden aufweist als vorher. Mir ist eine plausibel verschmutzte und defekte, originale Säge allemal lieber. Eine Bastelsäge, von einem ahnungslosen Murkser kann man immer bis auf die letzte Schraube zerlegen, um wirklich alle Eier zu finden.


YES


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Dienstag 1. Mai 2018, 11:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 23. März 2018, 17:00
Beiträge: 43
Wohnort: Herbolzheim
kenne in meinem umfeld auch einige hauptamtliche forstwirte die die schienen und ketten von sägespezi verwenden.
sind in der regel voll zufrieden damit.
und was bei einem haupamtlichen funktioniert sollte bei mir als hobbyholzer viele jahre seinen dienst tun.
meine ketten von sägespezi sind etwas härter als die von stihl ( vorteil oder nachteil? ) und brauchen 1 oder 2 feilstriche mehr.
ebenso sollten sie wie auch die stihl ketten vor dem ersten einsatz einmal kurz gefeilt werden damit sie auch richtig was weghauen.

_________________
gruß
eberhard

:stihl: ms 231 35cm, :stihl: ms 391 45cm u. 63cm, :stihl: msa 200 carving und noch 2- und 4- takter kleinzeugs zum krach machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Dienstag 1. Mai 2018, 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 3735
Wohnort: bei Stade
Zitat:
ebenso sollten sie wie auch die stihl ketten vor dem ersten einsatz einmal kurz gefeilt werden damit sie auch richtig was weghauen.

Hä??? :geile:

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33 :stihl: 021, 018 :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Dienstag 1. Mai 2018, 15:48 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 11:46
Beiträge: 1182
Wohnort: Lunestedt
Dann muss man die „Original“ Stihl Ketten auch nicht bei Alibaba bestellen, die echten sind immer ordentlich scharf :groehl:

_________________
MfG Marcel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de