Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 15. September 2019, 18:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 8. September 2019, 22:27 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. September 2019, 20:56
Beiträge: 7
Hallo
Bin seit kurzem Besitzer einer Kettensäge.
War ein Geschenk zum Geburtstag, hatte bei der Wahl wenig Mitsprache.
Hatte immer mal wieder von meinem Schwiegervater eine Stiehl AV024 mit 30cm Führungsschiene.
Anfangs dachte ich immer um so länger die Sägegarnitur desto besser. Aber beim Aufräumen auf unserem vor 1 Jahr erworbenen Grundstück mit Haus habe ich die kompakte Kombination zu schätzen gelernt.
Leider hat die CSH46 ein 45cm was mir einfach zu unhandlich ist.

Original Führungsschiene:
Oregon 180SDEA095
Länge: 18“

Original Sägekette:
Oregon 91PX062X
Teilung:3/8“
Triebglieder: 62
Triebgliedstärke: 1,3mm
Halbmeißel


Alternativ würde laut Hersteller auch folgende Kombination funktionieren:
Führungsschiene:160SDEA041
Länge: 16“

Original Sägekette:
Oregon 91PX057X
Teilung:3/8“
Triebglieder: 57
Triebgliedstärke: 1,3mm
Halbmeißel


Aber 40cm sind mir persönlich immer noch zu viel.

Wollte eine 35cm lange Führungsschiene ausprobieren.
Hatte mir folgendes rausgesucht und bestellt:
Führungsschiene:140SXEA041
Länge: 14“

Original Sägekette:
Oregon 91VXL052E
Teilung:3/8“
Triebglieder: 52
Triebgliedstärke: 1,3mm
Halbmeißel

Leider ist die Kette etwas kurz und ich bekomme die Garnitur nicht auf die Säge.
Ich könnte etwas Rat gebrauchen. ;)

Eine Komplett andere Schneidegarnitur?
Oder reicht womöglich eine etwas längere Kette mit gleicher Spezifikation?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 8. September 2019, 23:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 1313
Wohnort: Niederösterreich
Sollte passen...
Kann es sein, dass du da was falsch machst?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. September 2019, 07:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. November 2011, 18:07
Beiträge: 3325
Wohnort: Frankfurt/Oder
Nimm eine A095 Schiene oder eine Multimount, dann passt das. Alternativ Rundfeile nehmen und Löcher 3-4mm Richtung Führungsnut ziehen, Ölbohrung bohren nicht vergessen, dann klappt das auch.
;)

_________________
Mein Webshop: Echo, Cannon, Carving, SugiHara, Stihl, Tsumura


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. September 2019, 07:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. November 2011, 18:07
Beiträge: 3325
Wohnort: Frankfurt/Oder
Ansonsten hätten wir die passende Schiene in 35cm auch auf Lager.

_________________
Mein Webshop: Echo, Cannon, Carving, SugiHara, Stihl, Tsumura


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. September 2019, 12:32 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. September 2019, 20:56
Beiträge: 7
burned hat geschrieben:
Sollte passen...
Kann es sein, dass du da was falsch machst?


He,
Habe die Kette über das Antriebsritzel gelegt und danach die Schiene eingelegt. Dann habe ich die Kette auf der Oberseite der Schiene eingelegt und danach versucht den Rest einzulegen. Aber ich bekomme die Kette nicht in die Umlenkrolle.
Was könnte ich verkehrt machen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. September 2019, 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 1313
Wohnort: Niederösterreich
hast alles richtig gemacht.
hat die kette wirklich 52tg?
sitzen die tg richtig am ritzel?
kettenspanner ist in richtung entspannt gedreht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. September 2019, 20:29 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. September 2019, 20:56
Beiträge: 7
Ja
Ja
Ja
:wut:

Habe heute Fotos geschossen.
Sobald ich fähig bin diese euch zur Verfügung zu stellen sind diese zum Anschauen bereit.


Zuletzt geändert von Eichsi am Dienstag 10. September 2019, 10:03, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat des vorhergehenden Beitrags entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. September 2019, 20:59 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. September 2019, 20:56
Beiträge: 7
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


So das ist mal de erste Wurf?


Denkt ihr ich sollte es einfach mal mit einer 55 TG Sägekette versuchen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. September 2019, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 1313
Wohnort: Niederösterreich
hallo,

die schiene passt nicht. wenn du eine längere kette hast, versuchs.
so wies aussieht, muss da eine a095 oder k095 drauf.
die ausnehmung am gehäuse fürs kettenöl muss mit den schmierölbohrungen fluchten, bei deiner schiene fehlen diese bzw. sind mit den spannbohrungen identisch.
notlösung wär, die schiene hinten abflexen und ölbohrungen herstellen, aber das will ich eigentlich nicht vorschlagen.
verkauf die schiene und besorg dir eine passende.

wo steht, dass eine a041 lt. hersteller passt? das scheint ein fehler zu sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 10. September 2019, 09:42 
Offline

Registriert: Sonntag 18. August 2019, 09:54
Beiträge: 3
burned hat geschrieben:
verkauf die schiene und besorg dir eine passende.


Seh ich auch so, original ist wohl wirklich A095.

@hiromizu: Bei Oregon beschreiben die letzten Ziffern der Modellbezeichnung die Bauform der Schiene, die ersten Ziffern die Länge in Zoll.
Für deine Säge bräuchtest Du in 3/8" - 1,3mm - 35cm z.B. eine Oregon 140SDEA095. Dann stimmt die Form, und die Bohrungen fürs Öl.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 10. September 2019, 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. November 2011, 18:07
Beiträge: 3325
Wohnort: Frankfurt/Oder
Dem Bild nach ist ein Ringrad drauf, K095 geht also noch besser. ;)

_________________
Mein Webshop: Echo, Cannon, Carving, SugiHara, Stihl, Tsumura


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 10. September 2019, 10:47 
Offline

Registriert: Sonntag 18. August 2019, 09:54
Beiträge: 3
hinkelstein hat geschrieben:
... K095 geht also noch besser. ;)


Gibt's da was in der Größe für einen vertretbaren Preis?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 10. September 2019, 13:55 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. September 2019, 20:56
Beiträge: 7
Hallo zusammen
Danke für eure Antworten.

Ich habe mal ein paar Screenshots von der Hersteller Webseite geschossen.
Bild

Bild

Bild

Ihr habt recht. Die original Führungsschiene ist eine 095. Aber auf der Hersteller Webseite ist als optionales Zubehör die 160SDEA041 angegeben.

Dann suche ich mal nach der richtigen Schneidegarnitur.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 10. September 2019, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 1313
Wohnort: Niederösterreich
schau mal in die bda, da steht 095.
das optionale schwert bei der cse2400 ist auf der hp auch falsch angegeben (095), die nummer für das 18" schwert beginnt mit 20 und das Bild zeigt die A041...
was soll man da noch sagen.

https://www.scheppach.com/Artikeldetail ... x#zubehoer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 10. September 2019, 21:18 
Offline

Registriert: Sonntag 18. August 2019, 09:54
Beiträge: 3
burned hat geschrieben:
....was soll man da noch sagen.


Aber dann für eine einfache Oregon-Kette 36 Euro verlangen... :kopfschuettel:


https://www.scheppach.com/Artikeldetail ... 00703.aspx


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. September 2019, 21:00 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. September 2019, 20:56
Beiträge: 7
burned hat geschrieben:
die schiene passt nicht. wenn du eine längere kette hast, versuchs.
so wies aussieht, muss da eine a095 oder k095 drauf. :lol:


Hi burned
Was ist der Unterschied zw. der a095 und der k095?
Gibt es die K095 in14“?

Bin beim suchen jetzt auf der 140SXEA095 hängen geblieben.
Und dazu hätte ich die Sägekette 91VXL052E behalten. Und die 140SXEA041 zurück geschickt.
Spricht was gegen diese Kombination?
Gibt es eine empfehlenswertere Schneidegarnitur?
Ist für meinen Garten gedacht.
Brennholz sägen, Bäume umsägen, Wurzeln sägen.

Oder doch nur eine Schiene und 2 verschiedene Ketten für verschiedene Anwendungen?

Bin auf euer Feedback gespannt.
:o


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. September 2019, 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. November 2011, 18:07
Beiträge: 3325
Wohnort: Frankfurt/Oder
hiromizu hat geschrieben:
Was ist der Unterschied zw. der A095 und der K095?

Der Anlauf, A095 ist 6Z geeignet, K095 eher nicht. Dafür flakt's bei der A095 mit 7Z leichter die Kette runter.

hiromizu hat geschrieben:
Gibt es die K095 in14“?

Ja, bei uns jedenfalls.

_________________
Mein Webshop: Echo, Cannon, Carving, SugiHara, Stihl, Tsumura


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. September 2019, 22:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 1313
Wohnort: Niederösterreich
hallo,
k095 ist am anschlussende bauchiger und a095 spitzer, wie carsten schon ausgeführt hat.
die schiene sollte passen, finde die pro-serie auch sinnvoll für deinen zweck.

überlegenswert wäre, gleich eine multimount-schiene zu nehmen, die auf mehrere maschinen bzw. anschlusse passt.
erfahrungsgemäss wird deine säge nicht so lang allein bleiben, wenn du dich mit dem hier weit verbreiteten virus ansteckst; dann kannst du die schiene auch anderweitig einsetzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. September 2019, 20:44 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. September 2019, 20:56
Beiträge: 7
hinkelstein hat geschrieben:
Der Anlauf, A095 ist 6Z geeignet, K095 eher nicht. Dafür flakt's bei der A095 mit 7Z leichter die Kette runter.


Servus,
Kannst du mich da bitte noch mal abholen? :bahnhof:
Was bedeutet 6Z bzw. 7Z?
Danke sehr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. September 2019, 20:51 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Januar 2019, 22:59
Beiträge: 351
Wohnort: Wittstock (nordwestliches Land Brandenburg)
Z=Zähne.
Du hast die Möglichkeit Ringkettenräder mit verschiedenen Zähnezahl zu nutzen, um sozusagen die Übersetzung zu ändern.

Gruß Tino

_________________
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
" Francis Picabia"

Markenvielfalt:
Husqvarna, Dolmar, Efco, Partner, Makita, Stihl, MrGardener, Einhell, Honda, Scheppach


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de