Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 21. Februar 2020, 22:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Juli 2017, 09:37 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36883
Wohnort: Maisach
wie gesagt, ich kenne welche, die das auch mit 60cm machen.

ich bin mit den 45 glücklich, damit bekomm ich ja fast alles um. Und für alles andere hab ich genügend größere Sägen.

Leistungsmäßig schwankt meine, aber die macht ja leider auch eh des öfteren Probleme.

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Juli 2017, 07:28 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 863
So, ich habe jetzt eine 50cm sugihara light in 0,325 dazubestellt.
Wird hoffentlich kommende Woche geliefert.
Ich werde mal berichten wie es sich bezueglich Balance und Durchzug verhaelt.
Auch, ob dann diese ungleiche Kettenspannung weg ist, hab ja die originale Dolmarschiene in Verdacht, dass da schon der Stern ausgeleiert ist nach 1,5 Kanistern Mischung.

Bilder folgen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Februar 2020, 21:40 
Offline

Registriert: Montag 15. April 2019, 21:35
Beiträge: 13
Herrlich, wie man sich Gedanken über Optimierungen und Verbesserungen der Sägen machen kann!
Ich habe auch über das 8er Rim nachgedacht. Neulich beim Borkenkäferfichten fällen und entasten ist meine kleine 5105 ausgefallen. Da musste ich den ganzen Tag mit der 6100 entasten. Zum Entasten fehlte mir da ein wenig Spritzigkeit. Daher die Überlegung mit dem 8er. Nachmittags war ich krampfgeplagt im Oberarm. Schon wieder ein Grund sich was zu überlegen (leichteres Schwert?)
Ein Tuningkit gibt es so wie bei Stihl nicht für die Dolmar 6100. Ich habe beim Spezi eine 1,3mm 45er Schiene gefunden. Die fahre ich im Moment auf der 6100. Die passt auch auf die 5105. Die 1,3 mm Schiene ist minimal leichter als die Originalschiene, weil sie dünner ist. Aber ich denke , der größte Erfolg dabei ist dem Spieltrieb Genüge getan zu haben.
Ist doch ein schönes Hobby!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Februar 2020, 07:49 
Offline

Registriert: Freitag 15. Februar 2019, 19:34
Beiträge: 87
Genau, meist mit dem Kauf neuer Geräte bekommt man Probleme, die garnicht da sind.

Mfg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Februar 2020, 09:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. November 2011, 18:07
Beiträge: 3470
Wohnort: Frankfurt/Oder
Ich werde mal demnächst ein Tuning Kit für die 6100 als Set zusammen stellen. :pfeifen:

_________________
Mein Webshop: Echo, Cannon, Carving, SugiHara, Stihl, Tsumura


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Februar 2020, 11:35 
Offline

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 17:00
Beiträge: 1446
Fast jeder muss wohl mal durch so eine Phase durch.
Ich habe das mit der 5105 und mit der ChinaHusky durchgezogen. Es macht schon Spaß, wenn die Späne plötzlich einen Meter weiter wegfliegen. Irgendwann kommt aber der Punkt, wo die Motordrehzahl entsprechend der gesteigerten Kettengeschwindigkeit einbricht. Mehr als maximales Drehmoment geht einfach nicht. Das was die Markenhersteller in den Karton packen, stellt für viele Zwecke bereits einen ausreichenden Kompromiss dar, mit dem man am Ende des Tages auch sehr viel geleistet haben kann.

_________________
Petition - Gemeinsam gegen den Steuerirrsinn!
https://www.godmode-trader.de/analyse/g ... nn,8115567


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Februar 2020, 12:10 
Offline

Registriert: Samstag 18. April 2009, 22:40
Beiträge: 1145
Wohnort: LKrs KA
Auch der 5105 er verleiht das 8z Ritzel mit 33 er Schiene einen Zusatzschub.
Dann musst Du schon wieder zackig arbeiten, um die Mehrleistung auszunutzen.
Das setzt eine entsprechende persönliche Fitness voraus. Keinesfalls ist es sinnvoll sich selbst an die Grenze zu bringen.
Andernfalls ist die 420 er, weil leichter, die bessere Wahl.

Deshalb gilt hier die alte Weisheit, so leicht wie möglich und so stark wie nötig.

_________________
:makita: und :dolmar: und auch noch :stihl: von klein bis etwas größer

Am Tag des Brennholzens wird keine Kette geschärft, es wird auch nicht getankt - sondern einfach die nächste Säge genommen.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Februar 2020, 22:03 
Offline

Registriert: Montag 15. April 2019, 21:35
Beiträge: 13
Auf das Tuningkit bin ich aber schon gespannt. Da wird der Mann zum Kind, wie Weihnachten die glänzenden Kinderaugen!
Mal ne dumme Frage, wo finde ich das dann?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 12:12 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 863
Uiuiuiuiu, ein Tuningkit, mit feinsten Zutaten? Sugihara / Tsumura Schwert in 3/8 picco, und ein 8er Ringrad für den kleinen Durchmesser der Ringradaufnahme?

Das wäre ja mal was.

Nach ausgiebigen Tests die letzten 2 Jahre mit 38er, 45er und 50er Schwert und 7ner und 8er Ritzel bin ich nun fast soweit zu sagen, dass die 6100 mit 8er Ritzel und 45er Schwert in VM bei "originalen" Tiefenbegrenzern am besten läuft.
Oder 50er Schiene mit 7ner Ritzel und minimal runtergesetzten Tiefenbegrenzern...

In 38er langweilt sich die Säge, da kann man vom Tiefenbegrenzer schon ein Stück abnehmen, auch beim 8er Ritzel. Aber dann setzt die beim Entasten derart ruppig ein, das ist auch nicht mehr schön.

Carsten, wir sind gespannt!

Bin jetzt auch hobbyerwerblich im Brennholzverkauf eingestiegen...ich bekommen direkt von der dänischen Forstbehörde Einzelstämme bei denen es nicht lohnt extra Polter zu machen. 50 Euro pro meter Festmasse, da kann ich 70 euro "Gewinn" pro Hänger machen :) (leicht schöngerechnet)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Februar 2020, 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 17. August 2007, 12:33
Beiträge: 185
Wohnort: 32361 Pr.Oldendorf
Moin,
würde Stihlkette RS 325 / 1,3 VM pro einsetzen und eine Tsumura light passend dazu, Wahlweise 8er oder 7er Rim.
Bei der 3/8 tel Kette wird das 8er Rim zu gross im Durchmesser für eine k095 Schiene.
Viel Spass beim Tuning.
Rainer

_________________
Zugsägen 130 / 120 / 115 / 100cm
Axt 1250g 2x
Axt 1400g
Axt 1600g
Axt 1600g von Opa
Spaltaxt 1800g aus China
Spaltaxt 2500g
Spalthammer 3000g 2x
Biebersappie 2x
Fällheber Bahco 2x
Handpackzangen 300mm Husqvarna
Homemade Saw Mill bis 50 Zoll Durchlass
und Motorgeräte von Dolmar, Husqvarna und Docma


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dellmann und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de