Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 20. Oktober 2018, 23:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Samstag 31. März 2018, 08:30 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 11. Dezember 2015, 08:45
Beiträge: 85
Wohnort: westallgäu
Hey hey
Mal ne Frage wie sind die Schwerter von Sägespezi? Mit welchen kann man sie vergleichen oder sind es auch Oregon Fabrikate?
Grüße

_________________
:Husky: 576xp
:Husky: 562xp die zweite
:dolmar: PS7310 H
:Husky: 395xp
:stihl: 462
:Husky: 353


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Samstag 31. März 2018, 10:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 3084
Wohnort: NW Eifel
Das ist Chinaware. PMD ist der Hersteller, wird im englischsprachigen Raum auch als Archer verkauft.

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Samstag 31. März 2018, 10:31 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 11. Dezember 2015, 08:45
Beiträge: 85
Wohnort: westallgäu
Heben die was aus?

_________________
:Husky: 576xp
:Husky: 562xp die zweite
:dolmar: PS7310 H
:Husky: 395xp
:stihl: 462
:Husky: 353


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Samstag 31. März 2018, 11:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 3084
Wohnort: NW Eifel
Du bekommst was Du bezahlst.

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. März 2013, 17:53
Beiträge: 592
Dummes Gerede!!!! Die Schienen wie auch die Ketten vom Spezi sind gut! Ich fahre sie auf der Arbeit wie auch Privat, ich habe es noch nicht bereut. Kann keinen übermäßigen Verschleiß feststellen. Für den Preis bestell dir die Sachen mal und Probier sie aus. Wenn du echt nicht davon angetan bist kannst du ja immer noch auf Oregon umsatteln

_________________
:makita: EA 3500
:makita: DCS 5000
:makita: DCS 7900
Fiskars x27
IHC / MC Cormick D439
BGU SP 10 HZ

Der Pferd der hat vier Beine, wenn Pferd nicht hat umfallt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 13:16 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 11. Dezember 2015, 08:45
Beiträge: 85
Wohnort: westallgäu
OK.
Aber Sattel nicht mehr auf Oregon um bin ich unzufrieden damit

_________________
:Husky: 576xp
:Husky: 562xp die zweite
:dolmar: PS7310 H
:Husky: 395xp
:stihl: 462
:Husky: 353


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 3084
Wohnort: NW Eifel
Ob jemand damit zufrieden ist oder nicht ändert nichts an der Tatsache das das Zeug aus China ist und da ist die Qualität echt davon abhängig ob Ho, Hy oder Hot an der Maschine steht...

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 13:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Januar 2017, 10:43
Beiträge: 589
Wohnort: Nähe Neumarkt / Oberpfalz
Ich finde auch dass man bekommt was man bezahlt bei den schienen und ketten, ich hab ne schiene zum bündelschneiden gekauft, die schiene ist bisher in ordnung, die ketten hab ich nicht mehr in gebrauch, da hab ich keine gute qualität erwischt. Es sind einige zähne extrem hart und ich hab mir beim schärfen die feilen kaputt gemacht.
Aber das set aus 2 ketten und schiene hätte bei stihl oder so weit über das doppelte gekostet.

_________________
:Husky: 346xpg alt 325 40er, 346xp neu 325 45er & 50 er,
:Husky: 372xp 3/8 50er
:stihl: 880 404 75er und 120er für Meterbündel
STIHL electronic AV 3/8 50er
STIHL 050AV 3/8 63er
STIHL 070AV 404 90er Duromatic
:stihl: 048AVEQ wiederbelebt und macht echt Laune

Stolz auf Holz
...und auf alles was man mit seinen Händen und viel Phantasie draus macht...

Grüße aus der Oberpfalz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 3480
Wohnort: bei Stade
Ich habe hier einen gewerblichen mit drei Hebebühnen, der nimmt nur Sägenspezi Schienen und Ketten und ist damit sehr zufrieden. Desweiteren mehrere Obstbauern auf kleinen Stihlsägen das Selbe. Ich benutze sie, neben Stihl, ebenfalls auch gerne.

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33, PS35 :stihl: 021


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 18. Januar 2010, 22:11
Beiträge: 1480
Wohnort: OWL
Tannenbetscher hat geschrieben:
OK.
Aber Sattel nicht mehr auf Oregon um bin ich unzufrieden damit

Wenn du Top-Qualität haben möchtest, frag doch mal bei Hinkelstein (Carsten Jungnickel) an.
https://www.premium-motorsaegenzubehoer.de

Top Beratung und top Preise. :DH:
Imho sind die normalen Stihl-Ketten nicht teurer (teils günstiger) als normale Oregon...
Dazu Tsumura oder Sugihara Schwerter und gut ist.

Zu den Sachen vom Spezi kann ich leider keine eigenen Erfahrungen einbringen.
Richtig Pech hatte ich mit Oregon allerdings auch noch nicht.
Auf meiner PS5000 hatte ich anno 2010 ein ProLite Schwert. Hat gut gehalten.
Habe ein 90'er Windsor Duratip für den Sägebock und eventuell mal irgendwann für's Millen. Bisher auch keine Probleme.
Bei den Oregon-(...Dolmar oder Husqvarna)Ketten ist immer mal gerne ein harter Zahn oder TB dabei, der dir die Feilen versaut... Das hab ich bei Stihl Ketten noch nicht erlebt.
Zu den Schwertern: Abgesehen von Stihl fallen mir nur noch die Tsumura und Sugihara vom Hinkelstein ein.
Die sind 1a mit * ;)

Wie es bereits geschrieben wurde, you get what you pay for...

_________________
:Husky: 550XPG, 562XP; :dolmar: PS7900, PS9010


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 16:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 3084
Wohnort: NW Eifel
burgund hat geschrieben:
Ich habe hier einen gewerblichen ... der nimmt nur Sägenspezi Schienen und Ketten und ist damit sehr zufrieden.


Je nach Einsatzbereich und Fachpersonal sind teure Qualitätsprodukte ja auch Perlen vor die Säue. Wenn das Zeug nach drei Tagen eh ruiniert ist brauchst Du kein Stihl zu kaufen. Was glaubst Du wie mit dem Zeug umgegangen wird wenn der Chef nicht auf der Baustelle ist?

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 17:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 19:10
Beiträge: 2041
Wohnort: Allgäu
Ich sehe schon es ist wirklich so wie schon geschrieben wurde - Je nachdem wer an der Maschine steht passt die Qualität oder auch nicht. Die Ketten, die ich vom Spezi hatte waren bisher alle gut, aber da man Stihl-Ketten an bekannter Stelle nur unwesentlich teurer kaufen kann bevorzuge ich dann doch diese.

Beim Schwert von meiner Seite eigentlich eine klare Aussage gegen die vom Spezi. Hatte hier eine 60er Panzerschiene im Einsatz mit der ich wenige Male Brennholz auf dem Sägebock abgelenkt habe und dann gab es schon heftige Gratbildung am Panzerstahl der Spitze. Und ich bin wirklich mehr Sammler als Holzer bei ca. 15 Meter pro Jahr. Da ist bei meinen Stihlschienen gar nichts zu bemerken. War wohl von Hu Jin ...

_________________
Grüße,
Mathias

Meine Sägen:
Dolmar PS 45
Husqvarna 142, 346 XPG
Bild Stihl 026, MS 460, 2x 050 AV, 3x 051 AV (1x im Aufbau), 075 AVEQ, 076 AVEQ, TS 760 AVE
Bild 3x Stihl Contra
Bild 3x Stihl BLK
Solo Rex
Homelite C-51, Homelite XL automatic

Meine Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=90291


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 3480
Wohnort: bei Stade
Oder Kette zu stramm. Das wäre typisch für Panzerschiene.

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33, PS35 :stihl: 021


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 18:51 
Offline

Registriert: Samstag 5. Juni 2010, 12:58
Beiträge: 1839
Spezi Schiene auf ner Säge über 4,5PS hält, im Einschlag mit vielen Stechschnitten, max. 3 Tage. Dann hat sich der Stern verabschiedet. Wenn jemand an nem Sägebock sein Brennholz klein schneidet mag das vielleicht okay sein ...

Die Ketten tu ich mir erst garnicht an. Wer den Kram Gewerblich nutzt kann nicht wirklich viel damit arbeiten :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 23:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 19:10
Beiträge: 2041
Wohnort: Allgäu
Da hab ich drauf gewartet, stimmt aber nicht. Ich behandle meine Panzerschienen gut was ich auch an meinen Stihlschienen sehen kann. Da hat sich noch gar kein Grat gebildet. Und das bei ähnlicher Laufleistung.

_________________
Grüße,
Mathias

Meine Sägen:
Dolmar PS 45
Husqvarna 142, 346 XPG
Bild Stihl 026, MS 460, 2x 050 AV, 3x 051 AV (1x im Aufbau), 075 AVEQ, 076 AVEQ, TS 760 AVE
Bild 3x Stihl Contra
Bild 3x Stihl BLK
Solo Rex
Homelite C-51, Homelite XL automatic

Meine Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=90291


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. April 2018, 16:00 
Offline

Registriert: Dienstag 26. März 2013, 19:02
Beiträge: 1093
Ich denke das sich Foley sich das nicht ausgedacht hat.
Der sägt warscheinlich an einem Tag mehr als der Großteil hier im Jahr :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. April 2018, 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 17896
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
Ich denke, dass sich der Kommentar nicht auf Foley sondern auf Burgund bezog.

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. April 2018, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 19:36
Beiträge: 722
Wohnort: Metropole des Allgäus
Wenn es beim Foley mit einer Säge über 4,5 PS drei Tage hält, dann geht das beim Hobbyholzer mit 3 PS mindestens 5 Jahre. :hihi:

You get what you pay.
Ich finde die für den Preis OK.

_________________
Auf das Nötigste reduziert
:stihl: Stihl MSE 160, 361, 046, 050
:dolmar: Dolmar PS 400
:solo: 3x Solo 651
:makita: Makita EA3200S


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. April 2018, 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. Dezember 2015, 21:16
Beiträge: 191
Wohnort: Südniedersachen
Mit dem Material (Schienen, Ketten und Kleinersatzteile), was ich bei Sägespezi bestellt habe, bin ich voll zufrieden.

Preis = Leistung stimmt, große Auswahl, schnelle Lieferung und als Forenmitglied 10 % Rabatt. Was will man mehr :klatsch:

Früher habe ich Ersatzteile beim Händler vor Ort (15 km weit weg) gekauft. Nicht nur, dass die Teile teurer waren, es gab regelmäßig eine Lieferzeit von min. 14 Tagen und das Porto mußte ich auch bezahlen.
Wenn bei der Holzernte was kaputt geht, dann brauche ich schnellstmöglich Ersatz und kann nicht immer 14 Tage Pause machen :kopfschuettel:

Daher ist im Moment Sägespezi für mich meine erste Wahl, wo ich was bestelle.
Aber jeder hat seine eigene Meinung und seine eigene Erfahrung.

_________________
Gruß Martin

:handbetrieb:
Meine Bügelsäge und ich dürfen leider nicht alleine in Wald :DR:

und sowas :stihl: hab ich auch
ein oder zwei - glaubt jedenfalls meine Frau :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualität Sägespezi
BeitragVerfasst: Sonntag 15. April 2018, 23:22 
Offline

Registriert: Donnerstag 10. März 2011, 19:24
Beiträge: 161
Es ist richtig dass die Schienen vom Spezi aus China kommen, mein Sony Smartphone kommt auch aus China, meine Dolmar Sense ebenso, was kommt heutzutage nicht aus China ?
Ich hatte mir beim Aufbau der 028 eine 40er Spezi Schiene und 2 Ketten gekauft, es sollte billig sein weil ich nicht wusste ob es was wird, tja, die 028 liegt mittlerweile in der Ersatzteil Ecke, der viel gescholtene Zylindersatz lebt noch, aber der Versuch das Motorgehäuse instandzusetzen schlug auf lange Sicht gesehen fehl (Lagersitz). Die Schiene benutzt mittlerweile mein Vater auf der 260 und sie hält immer noch, die Ketten sind mittlerweile verschlissen, glaube ich, jedenfalls sollte ich ihm bei Kox 2 neue Ketten mitbestellen.
Zusammengefasst kann ich sagen dass die Schiene wohl ok ist, dennoch würde ich im Schwert/Kettenbereich eher was anderes kaufen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: road_runner und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de