Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 19. Dezember 2018, 03:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welcher Hersteller für Rundfeile ?
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juni 2018, 22:35 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. November 2016, 14:54
Beiträge: 133
Wohnort: BaWü LKr. Heidenheim
Servus Zusammen

Was für Rundfeilen von welchem Hersteller nutzt ihr ? Und welche Feilen sind von der Härte und Standzeit die Besten ?

_________________
Gruß Benny

Fiat 450 (45PS)
Fiat 315 (35PS)
Pronar 1-Achser 5,5t
Werner Gummiwagen
Hauslhof Spalter 12t

:dolmar: 2x 115 45cm
:dolmar: 1x 6100 50cm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juni 2018, 22:48 
Offline

Registriert: Sonntag 29. November 2015, 22:14
Beiträge: 37
Wohnort: zwischen Rottweil und Freudenstadt
Hallo,

ich kann die (Rund-) Feilen von Pferd empfehlen.
Bisher damit ausschließlich gute Erfahrungen gemacht was die Abtrags-Leistung und Standzeit betrifft.

Grüße,
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juni 2018, 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 20:50
Beiträge: 278
Wohnort: Bruchmühlbach - Miesau
Die besten Erfahrungen habe ich mit Öberg gemacht

_________________
--------------------
Gruß: Andreas

Meine Helfer:
:stihl: MS024 super
:stihl: MS310
:stihl: MS170
:dolmar: 420 sc
:Husky: 135
:dolmar: 105
:OM: Homelite XL Automatik Oiling
Stihl KM 55, Atika 10 Tonnen Spalter, Fiskars x10,x25,x27
und mein ATV Arctic Cat 4X4 mit Winde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juni 2018, 23:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 24. Oktober 2015, 23:54
Beiträge: 1802
Pferd = Hausmarke von Stihl

_________________
Alle wollen individuell sein, aber wehe, jemand ist anders.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juni 2018, 23:57 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 3733
Wohnort: Belgien
(Sandvik) Öberg wird heutzutage als "Bahco" verkauft.

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juni 2018, 23:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 24. Oktober 2015, 23:54
Beiträge: 1802
Ja, und ist erste Wahl in sachen ''Schwedenstahl''

_________________
Alle wollen individuell sein, aber wehe, jemand ist anders.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 11. Juni 2018, 01:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. Oktober 2016, 18:38
Beiträge: 12
Wohnort: Taufkirchen Vils
Hallo,
Ich verwende auch ausschließlich Öberg. Meinem Gefühl nach sind die Feilen "rauer" und tragen mehr Material ab.

Gruß

_________________
:stihl: MS 180; MS 201 C-M; 024 AVEQ; 024 AVSEQW; MS 261 C-M; MS 362; MS 462; 041 AV; 051 AVE; 076 AVEQ; Contra :Husky: 42 Special; 346xp; 550xp


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 11. Juni 2018, 08:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. April 2018, 21:37
Beiträge: 45
Wohnort: Stuttgart
Ich nutze die von Vallorbe (Schweiz), finde ich sehr gut von Abtragsleistung und Standzeit her.

_________________
Gruß, Felix

Forstwirt-Azubi beim Garten-, Friedhofs- und Forstamt Stuttgart
____________________

Sägen:

:stihl: 009Q | 021


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 11. Juni 2018, 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Januar 2017, 10:43
Beiträge: 619
Wohnort: Nähe Neumarkt / Oberpfalz
Hab noch einige öberg zuhause mit denen bin ich sehr zufrieden.
hab für einen Bekannten letztens mitbestellt und da haben wir die Pferd genommen. Hier mal von Pferd die normalen und die smoth cut getestet und ich muss sagen die gehn sehr schön zum feilen und machen eine super Schärfe. Kommt aber drauf an was du für Holz schneidest, wenns eh recht dreckig ist kannst auf den feineren feil hieb der smoth cut und die minimal schärfere Kette verzichten.

_________________
:Husky: 346xpg alt 325 40er, 346xp neu 325 45er & 50 er,
:Husky: 372xp 3/8 50er
:stihl: 880 404 75er und 120er für Meterbündel
STIHL electronic AV 3/8 50er
STIHL 050AV 3/8 63er
STIHL 070AV 404 90er Duromatic
:stihl: 048AVEQ wiederbelebt und macht echt Laune

Stolz auf Holz
...und auf alles was man mit seinen Händen und viel Phantasie draus macht...

Grüße aus der Oberpfalz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 11. Juni 2018, 17:02 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. November 2016, 14:54
Beiträge: 133
Wohnort: BaWü LKr. Heidenheim
Danke für euer Feedback

Kosten tun die Rundfeilen ja so ziemlich das Selbe, egal von wem sie sind ... Dann werde ich mal die von Pferd kaufen. Ich schneide eigentlich nur sauberes Holz ab Polder, das ist manchmal etwas gefroren aber liegt nicht im Dreck.

_________________
Gruß Benny

Fiat 450 (45PS)
Fiat 315 (35PS)
Pronar 1-Achser 5,5t
Werner Gummiwagen
Hauslhof Spalter 12t

:dolmar: 2x 115 45cm
:dolmar: 1x 6100 50cm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 11. Juni 2018, 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:05
Beiträge: 1804
Wohnort: Aargau Ch
Hallo Vallorbe/Oregon oder Pferd.
Gruss Markus

_________________
Meine Bildergalerie:http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=83415&start=440#p1484453
Geräte und Maschinen: was Mann so braucht. :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 11. Juni 2018, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32
Beiträge: 5631
Oregon sind wie aus Blei,
Das schont die Kette.

_________________
"Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden"
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 11. Juni 2018, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 30. März 2015, 22:58
Beiträge: 73
Wohnort: 32469 Lahde
Die von Vallorbe oder Stihl/Pferd sind gut, die Oregon taugen nicht so viel

_________________
"Hier ist das Leben, von mir zum größten Teil noch unversucht; es nützt mir nichts, daß andere es versucht haben." - Henry David Thoreau

Arbeitstiere:
:stihl: MS 171 | MS 026 | MS 311 | MS 880

Bastelbuden:
:stihl: MS 028 | MS 028 AVEQ Super
Eigenbau Alaskan Mill + ebay China Mill

Deutz D40.1S mit Baas Frontlader | Agria 2700 mit Heinkel KSA 900 | AS Baum 1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 2. Juli 2018, 23:03 
Offline

Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 21:44
Beiträge: 236
Wohnort: Nähe Nürnberg
Hatte mir mal einen Satz Oregon geholt und war / bin auch nicht wirklich zufrieden damit. Halten nicht sonderlich lange und nutzen sich extrem schnell punktuell ab (trotz drehens...)

Lieber 2-3 € mehr investieren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 2. Juli 2018, 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 31. Januar 2015, 21:33
Beiträge: 1337
Wohnort: Östringen
Pferd alias Fury sind ganz gut.
Oregon und Kox eher weicher.
Stihl geht so.


Gruß Hako :wink:

_________________
:stihl: MS 180C, MS260, MS 290, MS 461, 048 AV(+ET-Träger), 028 AVSEQ, Stihl Contra, 050AV, 051AV, 2x051 AVEQ, 070AV, 075AV, 2xTS760,TS510/051 Teileträger
:Husky: 136, 254G, 346 XPG new, 390XPG
:stihl: 044 zerlegt, 1xSolo 638 Bj.1984, Dolmar CA 113, Dolmar ES 2141
:MAC: 2x McCullouch Mac 120 Tophandle
Alaskan Mill MK III 36"
Bayerwald BW 60/9 B und genug dazu
Farmi JL456 4,5t Winde an Renault R60
Unimog 421 U45. Anhänger 4,2t Köla(gerichtet und neuer Boden)
https://m.facebook.com/ZuendappIGOestri ... ale2=de_DE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Juli 2018, 12:09 
Offline

Registriert: Montag 14. Januar 2013, 19:43
Beiträge: 32
Wohnort: Regensburg
Stihl sind Pferd

Hat mir der Pferdvertreter bestätigt.

Gruß
Günni


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Juli 2018, 12:49 
alles gut bis auf Oregon die sind nix.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Juli 2018, 14:37 
Offline

Registriert: Montag 19. März 2018, 09:30
Beiträge: 27
Wohnort: Landkreis WL
Ich schwöre auf Pferd.

Stihl = Pferd OEM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Juli 2018, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 10630
Wohnort: Österreich
Ich verwende Bludan und bin sehr zufrieden!

g,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 6. Juli 2018, 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. September 2015, 09:34
Beiträge: 229
Wohnort: Kreis Konstanz
Ich find Pferd, Bahco/Öberg sehr gut!

Eher weniger gut finde ich Oregon und Valorbe.
Ist aber beides das selbe wenn ich mich nicht irre!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de