Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 24. August 2019, 20:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Trockene Buche macht Probleme
BeitragVerfasst: Samstag 25. Mai 2019, 20:26 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 656
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Hallöle,

Ich habe derzeit mit einem Buchenstumpf (der Stamm hatte BHD 90) zu kämpfen...
Der Stumpen wurde im Herbst letzten Jahres gefällt, ist nun also furztrocken.

Damit das Ding nicht weiter stört wollte ich ihn nun eeeeendlich mal bodennah absägen.
Die 362 angeworfen, scharfe Halbmeissel Kette und Feuer frei.

Blöderweise sind die Ketten extrem schnell Stumpf und gehen mehr schlecht als recht, nach 3 Ketten ist mir die Lust vergangen... Interessanterweise würden die Ketten von der Schärfe her für "nasses" Holz sogar noch reichen. Zwar nicht toll, aber sie schneiden noch.

Die Ölmenge ist schon auf maximal, Schwert ist sauber.

Ich frage mich obs wirklich nur daran liegt obs Buche ist und die Säge vielleicht zu wenig Öl liefert wenn sie bei so trockenem Holz voll versenkt ist? Das Schwert und die Kette wurden verdammt warm, um nicht die schöne Garnitur zu zerstören dann der Abbruch.

Morgen werde ich wohl die 440 mal anwerfen, vorausgesetzt es bleibt trocken, dann mit der gleichen Garnitur um mehr Öl an die Kette zu bekommen.

Beste Grüße,
Christian

_________________
:stihl: STIHL im Wald, Büro und Werkstatt und Wohnzimmer, völlig normal oder?

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Trockene Buche macht Probleme
BeitragVerfasst: Samstag 25. Mai 2019, 20:44 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 4189
Wohnort: Belgien
Gib die Kette mal Stumpfere Schneid und Dachwinkel: 20 Grad statt 30 und der Dachwinkel auch Steiler. (Bei Halbmeißel fast auf 90 Grad und bei Vollmeißel 75 - 80 Grad.
Die Ketten werden dann nicht so schnell Stumpf und schneiden trotzdem noch gut.

Oder in eine Hartmetallkette investieren.


Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Trockene Buche macht Probleme
BeitragVerfasst: Samstag 25. Mai 2019, 21:22 
Offline

Registriert: Montag 25. April 2016, 22:05
Beiträge: 177
Wohnort: Im Land der Duringer
Oder die dreckige Rinde entfernen

_________________
Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Trockene Buche macht Probleme
BeitragVerfasst: Samstag 25. Mai 2019, 21:26 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 4189
Wohnort: Belgien
:klatsch:

Das hatte ich eigentlich schon vorausgesetzt.

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Trockene Buche macht Probleme
BeitragVerfasst: Samstag 25. Mai 2019, 22:07 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 656
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Ja, ich habe den Stumpf mit der Axt sauber geschabt so gut es ging.

_________________
:stihl: STIHL im Wald, Büro und Werkstatt und Wohnzimmer, völlig normal oder?

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Trockene Buche macht Probleme
BeitragVerfasst: Samstag 25. Mai 2019, 22:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 13137
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Ein Buchenstumpf von 90 cm Durchmesser ist ein Jahr nach der Fällung nicht trocken. Ein paar cm unter der Rinde ist das Ding noch fast so nass wie am Tag der Fällung. Daran liegt es also nicht.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Trockene Buche macht Probleme
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Mai 2019, 10:00 
Offline

Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 23:51
Beiträge: 59
Hallo

Bist du dir sicher, dass die Kette stumpf ist, oder kann es sein dass die Kette von verbliebenen Stock eingeklemmt wird.
Bei solchen Aktionen schlag ich immer ausreichend Plastikkeile in den Schnitt, die ich satt reinklopfe.

Viele Grüße
Cat

_________________
Meine Babies:
3x von :stihl:
4x von :dolmar:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Trockene Buche macht Probleme
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Mai 2019, 10:25 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 656
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Hallo,

Ich hatte auch einen Keil in die Fuge gesetzt.
Die Ketten kommen gleich auf die Schleifmaschine und wenns heute Nachmittag trocken ist geht's weiter ;)

_________________
:stihl: STIHL im Wald, Büro und Werkstatt und Wohnzimmer, völlig normal oder?

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Trockene Buche macht Probleme
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Mai 2019, 10:52 
Offline

Registriert: Samstag 18. April 2009, 22:40
Beiträge: 1110
Wohnort: LKrs KA
Opfere einfach einen Schubkarren trockenes Holz und mach ein Lagerfeuer auf dem Stumpen. Setz Dich hin mit Famile/guten Frenden bei einem schönen Bier.
So entferne ich meine Stumpen. Anschließend einen Schubkarren Erde drüber - fertig.
Viel Freunde

_________________
:makita: und :dolmar: und auch noch :stihl: von klein bis etwas größer

Am Tag des Brennholzens wird keine Kette geschärft, es wird auch nicht getankt - sondern einfach die nächste Säge genommen.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Trockene Buche macht Probleme
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Mai 2019, 14:12 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 656
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Wäre ne gute Idee wenn der Stumpen nicht 4 Meter vorm Reetdach stehen würde :pfeifen:

_________________
:stihl: STIHL im Wald, Büro und Werkstatt und Wohnzimmer, völlig normal oder?

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Trockene Buche macht Probleme
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Mai 2019, 17:00 
Offline

Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2018, 07:38
Beiträge: 200
hört sich für mich auch nach Dreck im Schnitt an.
Eine scharfe Kette dürfte sich da schon durchbeissen.
Bei jedem Regen spritzen feine Erdpartikel am Stamm hoch, die sieht man nicht unbedingt, für die Zähne reicht es aber...

_________________
:stihl: div. 026 (W), 180, 038 AV, 260, 461 VW, div. 08 S
Stihl FS 400 Stihl BG 86


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Trockene Buche macht Probleme
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Mai 2019, 17:16 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 656
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Ich denke auch das Erdreste das Problem sind. Vielleicht mal mit dem Kärcher bearbeiten und noch etwas freilegen.

_________________
:stihl: STIHL im Wald, Büro und Werkstatt und Wohnzimmer, völlig normal oder?

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Trockene Buche macht Probleme
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Mai 2019, 20:38 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 1853
Wohnort: Oberösterreich
Vielleicht auch die tiefen Begrenzer nicht zu weit Runterfeilen :KK:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Trockene Buche macht Probleme
BeitragVerfasst: Montag 3. Juni 2019, 10:34 
Offline

Registriert: Freitag 30. November 2018, 11:13
Beiträge: 20
Wohnort: Ratingen
Moin,

wie schon oben jemand schrieb: kärchern könnte helfen. Habe am Samstag die Wurzel einer Thuja entfernt, die vor 4 Jahren abgeschnitten wurde, Ø ca. 40 cm. außenrum großzügig freigeschaufelt, mangels Kärcher mit Gartenschlauch und einem groben Handfeger gesäubert und dann 10 cm unter dem Boden abgesägt. Wenn man vorher richtig sauber macht, spart man sich das Schärfen der Kette. Es reichen ja schon Steinchen in Pfefferkorngröße, die haste ja immer in der Erde.

_________________
Gruß
Freddy
-------------------

:stihl: : MS192C; MS200T; MS261C; 044; 066; HS45; FS260; BG86

Valtra NX143 Knicklenker; Deutz Agrolux 320; Massey Ferguson MF50B


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de