Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 22. August 2019, 01:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 21. Juni 2019, 22:14 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 22. Januar 2019, 19:33
Beiträge: 24
Hallo,
ich möchte gerne meine PS-5105C mit einer 50cm Schiene ausrüsten um Bündel im Sägebock zu sägen. Pro Jahr würde ich so ca. 10rm sägen. Ich verarbeite sämtliche Baumsorten zu Brennholz, von Weide und Pappel bis hin zu Buche und Eiche.
Wäre eine 50cm .325 Schiene für die PS-5105C noch akzeptabel?
Würde man den Unterschied von 1,5mm Nutbreite zu 1,3mm merken?

Derzeit habe ich eine 38cm 1,5mm .325 Schiene drauf und säge meist mit Vollmeißelketten. Für mich komme ich damit gefühlt nicht annähernd an die Leistungsgrenze der Säge.

Für Empfehlungen und Erfahrungsberichte bin ich im sehr dankbar!

MfG
Frank

_________________
:dolmar: PS-350 SC
:dolmar: PS-5105 C


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 21. Juni 2019, 22:32 
Offline

Registriert: Dienstag 13. November 2018, 19:40
Beiträge: 55
Wohnort: LK Uelzen Heidjer
Ich habe als Behelf eine 45cm 1,3 immer in der Kiste dabei, das geht, aber auf Dauer wohl nicht sinnvoll.

_________________
Wenn sich hauptsächlich deutsche Männer um ein Hobby austauschen geht der Trend klar in die Richtung, dass das maximal technisch Machbare zum Minimalstandard erhoben wird. YES


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 21. Juni 2019, 23:10 
Offline

Registriert: Sonntag 10. August 2014, 09:55
Beiträge: 108
Hallo,
ich hab für meine auch ein 50 cm Schiene drauf, aber in 1,5 mm. Hauptsächlich fahre ich aber die Speedcut Schine mit Stihl VM in 45 cm, da geht sie natürlich besser,gibts auch in 50 cm und für 10 rm absolut kein Problem. Find ich auch sinnvoller als noch eine zusätzliche Säge. Noch besser geht sie mit eine 3/8 1,3 mm mit VM, hab ich seit kurzem auf der Stihl 261.
Gruß
Matin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 21. Juni 2019, 23:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 10859
Wohnort: Österreich
Dolmar_Frank hat geschrieben:
... ausrüsten um Bündel im Sägebock zu sägen. Pro Jahr würde ich so ca. 10rm sägen. Ich verarbeite sämtliche Baumsorten zu Brennholz, von Weide und Pappel bis hin zu Buche und Eiche. ...

Würde mir recht wenig Sorgen machen. "Bündel im Sägebock" ist NICHT Stammholz im gleichen Durchmesser. Da gibt es immer wieder "Luftbereiche" wo die Kette ohne wiederstand läuft.

Hier mal ein Video von einem 45cm 325 / 1,5mm voll versenktem Schwert. Ist noch das Vorgängermodell Makita 5001.



Wichtiger wäre mir ein gutes Kettenöl und den Öler auf max. einstellen.

g,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 22. Juni 2019, 00:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 16:31
Beiträge: 889
Dolmar_Frank hat geschrieben:
Würde man den Unterschied von 1,5mm Nutbreite zu 1,3mm merken?

Ja, aber nur wenn du eine entsprechende .325-Niedrigprofilkette nimmst (Microlite, Speedcut,X-Cut).

_________________
Grüße cuorus
:solo: , :stihl: , :dolmar: & :echo:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 22. Juni 2019, 05:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Oktober 2013, 12:47
Beiträge: 2485
Wohnort: Rosenheim
Ich hab dieses Jahr ein paar Ster Esche mit meiner Dolmar 5105 mit 45er 3/8 gemacht. Ich war erstaunt, wie gut die das packt.

_________________
Gruß
Flo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 22. Juni 2019, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 9293
Wohnort: Braunschweig
Wenn du über 1,3er Nutweite der Säge das Leben leichter machen willst, dann achte auf Ketten, die auch im Dach vom Hobelzahn schmaler werden. Habe mich dazu vom Hinkelstein beraten lassen :DH:
Da für mich die Markennamen sind wie Schall und Rauch will ich das nicht wiederholen, es wäre im Detail der Namen sicher falsch aber am Ende kamen Husqvarna-Ketten dabei raus.
Ich hatte für eine Hus 242XPG eine neue Schneidgarnitur gesucht, 325er ist das übliche Kettenrad, ich wollte Richtung 3/8p von Stihl (VM), dazu gibt es aber nicht das passende Ringrad für die 242XPG, die 325er Stihlketten hatten glaube ich die gleiche Schnittbreite, egal ob 1,3er, 1,5er oder 1,6er Nut und die Husqvarnaketten boten den schmalen Schnitt aber kein VM, was ich eigentlich haben wollte. Mit der Performance bin ich aber sehr zufrieden :)

Für die 5105 würde ich gucken, ob sich ein 3/8p Ringrad findet, das gibt es glaube ich und dann würde ich nach alter Vorliebe zur PS3-Kette greifen (3/8VM). Sehr gute Schnittleistung, schön schmaler Schnitt, super für alles, wo man nichts keilen muss.

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/1,2&3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-222TH - PS-3410TH - PS-43 - PS-52 - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, 242XPG, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 22. Juni 2019, 18:00 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 5167
Belehrt mich eines besseren,
aber gerade im Bündel klemmt es doch ehr als am Stamm.

_________________
Gruß Alfred

Taubertal
Badisch -Franken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 22. Juni 2019, 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 9293
Wohnort: Braunschweig
Mag sein, im Sägebock säge ich wenn dann im Heizungskeller alles das, was nicht in den Kessel passt - und da säge ich mit einer Elektrosäge mit schmaler Garnitur - keine Probleme mit Klemmern.

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/1,2&3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-222TH - PS-3410TH - PS-43 - PS-52 - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, 242XPG, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 22. Juni 2019, 22:20 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 22. Januar 2019, 19:33
Beiträge: 24
Vielen Dank für eure Tipps und Erfahrungen. Ich bin trotzdem weiterhin unentschlossen und möchte aber ungern auf 3/8p umsteigen.
Wie sind den die Erfahrungen bei voll versenktem 45er 325er Schiene im Stammholz?

MfG
Frank

_________________
:dolmar: PS-350 SC
:dolmar: PS-5105 C


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 22. Juni 2019, 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 9293
Wohnort: Braunschweig
Dolmar_Frank hat geschrieben:
...
Wie sind den die Erfahrungen bei voll versenktem 45er 325er Schiene im Stammholz?
...


Ganz ok, bei mir kommt dann der Wunsch nach der nächstgrößeren Säge auf, ich bin aber auch verwöhnt bzw. ein "Sägenvirus-Infizierter"...
Wenn du sie ohne Druck laufen lässt, geht sie sauber durch.

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/1,2&3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-222TH - PS-3410TH - PS-43 - PS-52 - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, 242XPG, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 22. Juni 2019, 22:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 1283
Wohnort: Niederösterreich
ich säge auch bündel mit 45cm schiene, mal mit 50, 62 und 75ccm.
die 50ccm säge schaft das mit 0.325 gut, auch in hartholz.
mehr spass macht die sache aber mit den grosseren sägen.
ich habs mal spasshalber mit einer kleinen 42ccm mit 3/8lp-kette und 35cm probiert, da merkt man den unterschied zur 0.325 deutlich.
kauf die das billigste 3/8 schwert um 20€ und eine stihl-kette, dann bist du sicher gut bedient.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Juni 2019, 14:33 
Offline

Registriert: Samstag 18. April 2009, 22:40
Beiträge: 1110
Wohnort: LKrs KA
Mit 45, 1,5 und 325 er Kette zieht die Säge in Pappel, Weide und auch Erle einwandfrei voll im Stamm versenkt durch. Selbst bei frischer Eiche geht das - voll versenkt- einwandfrei.
Ich würde mir da keinen Kopf machen.
In irgendeiner Anleutung hatte ich mal was von Max Schienenlänge 53 cm gelesen.

_________________
:makita: und :dolmar: und auch noch :stihl: von klein bis etwas größer

Am Tag des Brennholzens wird keine Kette geschärft, es wird auch nicht getankt - sondern einfach die nächste Säge genommen.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Juni 2019, 17:29 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 5167
Generell habe ich schon vor vielen Jahren hier mal aus meiner Erfahrung als Schreiner versucht zu erklären
daß ein schmälerer Schnitt auch weniger Widerstand und daher weniger Kraft erfordert.
Mir denkt aber noch sehr gut welchen Widerstand bzw. Gegenrede ich hier erfahren hatte.

_________________
Gruß Alfred

Taubertal
Badisch -Franken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Juni 2019, 17:44 
Offline

Registriert: Freitag 25. Januar 2019, 10:52
Beiträge: 341
habe auf einer 50 ccm Echo ein 3/8 Kettenrad und fahre 3/8p Ketten und schiene das funktioniert ohne Probleme.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juni 2019, 20:39 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 22. Januar 2019, 19:33
Beiträge: 24
Hallo,
vielen Dank für die Empfehlungen.
Nach einiger Recherche habe ich mir die Oregon Versacut in 50cm allerdings mit 1,5mm Nutbreite geholt.
Ich will bei der .325 Teilung bleiben und ich habe vieles positives über die Oregon Führungsschiene gelesen. Gerade das Gewicht und die Haltbarkeit haben mich aus den Erfahrungsberichten überzeugt. Das einzige Manko, welches ich in Kauf nehmen muss, ist die 1,5mm Nutbreite.
Ich hoffe, ich werde den Kauf nicht so schnell bereuen.

MfG
Frank

_________________
:dolmar: PS-350 SC
:dolmar: PS-5105 C


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 16. August 2019, 20:21 
Offline

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 15:30
Beiträge: 37
Obgleich zu spät, kann ich meiner 5105 mit 45cm, .325 und 1,3mm ausreichende Leistung attestieren, ein Spektakel ist es nicht, aber eine vielfältige und zufriedenstellende Kombi.

_________________
Bild 5105C

Bild 7910HXD


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de