Switch to full style
Hier werden Sägeketten, Sägeschienen und die Werkzeuge von Freischneidern behandelt. Dazu gehört auch Pflege/Schärfen/Wartung.
Antwort erstellen

Kreiselschere

Mittwoch 22. Juli 2020, 18:58

Hallo,
Wir haben immer wieder mal einen Steinschlag an vorbeifahrenden Fahrzeugen zu beklagen.
Schilder aufstellen zur Absicherung, klar wird der Verkehr auf eine Gefahr aufmerksam gemacht, aber, ob die mit 25 oder 50 vorbei fahren, wenn der Stein einschlägt ist es wieder mal zu spät. Einen Fang haben wir auch schon probiert. Dann fliegen 5 Steine dagegen und der 6te drüber.

Jetzt hab ich was von den Kreiselscheren gelesen, als Nachrüstsatz. Angeblich soll da nichts mehr wegfliegen. Ein weitere Plus wäre das die Rinde von den Bäumen geschont werden sollte (ich habe da ein paar Fraktion "Vollgas und draufhalten" Leute als Mitarbeiter).

Hat jemand von euch Erfahrungen mit so einer Schere gemacht?
Wie sieht es mit Haltbarkeit und Verschleiß aus?
Gibt es negative Erfahrungen?

Ich will in der Firma nichts anleiern das dann nach hinten los geht.

Grüße Joachim

Re: Kreiselschere

Mittwoch 22. Juli 2020, 23:26

Moin, das Scherenblatt kenne ich nur theoretisch. Was sehr gut funktioniert ist das Sicherheitsgrasschneideblatt von Ergo-Schnitt.

Re: Kreiselschere

Donnerstag 23. Juli 2020, 13:51

Ich glaub von Echo gibt's da was gutes. Aber als Aufsatz auf bestehende Freischneider? Keine Ahnung...

Re: Kreiselschere

Donnerstag 23. Juli 2020, 15:31

4180 740 5101 STIHL Kreiselschere RG
ist die perfekte Kombination aus Echo Kreiselschere und Zenoah SGC2600.
Kein umlaufendes Messer und kein oberes Zwischengetriebe nötig.
Anbaubar ab FS/KM 90.
Die BSR nutzt seit Jahrzehnten Zenoah.

Re: Kreiselschere

Donnerstag 23. Juli 2020, 17:26

Die Kreiselschere hatte ich mal ein paar Jahre. Wenn man um Bäume und an Bordsteinen mähen will, ja. Aber richtig flä hig mähen kannte knicken. Geht nur sehr langsam vorwärts, mit einer Motorsense bist du um den Faktor 5 schneller ,leider......
Ich hatte mal die Zenoah

Re: Kreiselschere

Donnerstag 23. Juli 2020, 22:51

Danke für die schnellen Antworten.

Das diese kreiselschere langsamer als mit Schnur zu mähen wäre, würde jetzt nicht so schlimm sein.
Öffentlicher Dienst :am Boden:

Das Thema Steinschlag wird immer mehr bei uns, teils kommen immer mehr staßennahe Flächen dazu, teils wird ein Schaden einfach in Kauf genommen.
Das eine sense fast ausschließlich nach links wirft wird ignoriert.
Ich habe mich mal durchgegooglet und auch was vertretbares gefunden. Als anbausatz für bestehende motorsense. Wenn jetzt noch die messer bezahlbar sind und es genehmigt wird, gibt es hier einen Bericht.

Allerdings bekomme ich jetzt schon gänsehaut im Nacken wenn ich an ein verstopftes Blatt denke und an den mitarbeiter der es bei laufendem Motor frei machen will :schreck:
Jahresvorrat bei Hansaplast muss noch bestellt werden.

Re: Kreiselschere

Samstag 1. August 2020, 11:22

Moin,

die Teile sind grundsätzlich gut!
Was Du deinen Leuten beibringen musst ist, ist bei den Bordsteinen den Kopf nicht wie gewohnt wie mit dem Fadenkopf hin zu knallen.
Einfach an den Randstein hinhalten und daran entlang fahren. Wenn se das dann begriffen haben werden die Teile auch alt.

Gruß Rolf
Antwort erstellen