Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 26. Mai 2019, 00:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 16. Juni 2018, 08:28 
Offline

Registriert: Sonntag 7. Februar 2016, 06:35
Beiträge: 836
Wohnort: Südheide Lkr Gifhorn
Moin,
wenn man mal so guckt was da auf dem Markt unterwegs ist....da wird einem echt anders.
Warum haben die namhaften Gerätehersteller keine Wildkrautbürsten und solche Schlegel im Angebot?
Die Teile überleben nicht eine Testreihe bzgl. Sicherheit.
Unser Aussendienstler hat mal mir das mal so erklärt. Und ich glaube ihm.

@ forent auch ne Lösung...man kann sogar die Zahnanzahl auswählen :am Boden:

Gruß Jörg

_________________
:stihl: MS 066 Digital dicke Berta
:dolmar: PS 6100H Dolly Deern
:Husky: 545 Huskinette
:stihl: Stihl MS260 reanimierte Oma
:stihl: Stihl MS 181C die Lütte de daat loben
Hecht 44. Die Erdsau
Dolmar MS 250. Buschdolly In Rente
Husky 129R das Motorschaf
Tanaka THT 210 der Heckenschreck
Atika Turbo Häckseler leise häckseln geht anders​
Rotek 1,6t / 40m Seilzug der Muckibudenersatz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 16. Juni 2018, 11:02 
Offline

Registriert: Samstag 27. September 2014, 15:36
Beiträge: 114
Garagenmacgywer hat geschrieben:
Warum haben die namhaften Gerätehersteller keine Wildkrautbürsten und solche Schlegel im Angebot?
von Stihl gib es doch ne Wildkrautbürste oder gab es die mal?

Ich weiß ja auch nicht warum man sich so manchen "Schrott" an den Freischneider dran bauen muss, Fadenkopf, Dickichtmesser, Mulchmesser, Grassschneideblatt und Kreissägeblatt sind doch eigentlich voll kommend ausreichend für alle Eventualitäten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 18. Juni 2018, 21:39 
Offline

Registriert: Freitag 9. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 256
Ich glaube manche Leute müssen erst eine schmerzhafte Erfahrung machen damit sie es einem glauben.

Selbst die diese Geschichte:

forent hat geschrieben:
Richtig. Wer so was benutzt, der probiert auch die hier: https://www.amazon.de/dp/B01AVECRD2/ref ... th=1&psc=1


Mit so einer Positivzahnung kommt Spaaassssss in die Bude! Das ruckt nur ein wenig....

Ich bin dafür, dass man diese Dinge ausschließlich mit Flipflop,
Sonnenbrille aus Glas, TShirt und kurzer Hose benutzen darf! :ohman:

_________________
Mit freundlichen Grüßen
der
Nasenbohrer

Verjage die Fliege von der Stirn deines Freundes nicht mit dem Beil.
Chinesisches Sprichwort


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 29. Dezember 2018, 09:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2018, 19:44
Beiträge: 114
Die Carving Woodcarver Arbotech Scheiben usw. sind doch ähnliches .... ohne Verstand darf man zumindest nie arbeiten.


Pumuckel hat geschrieben:
Und ja, das ding ist wirklich nur zum Mulchen (von trockenerem zeug) gedacht.

Ok, also Gras geht damit nicht?
Welcher preisgünstige Aufsatz wäre sonst zum Wiesen Mulchen sinnvoll?

_________________
Ditschy
Akku: :makita: :makita:
Benzin old: :stihl: :stihl: :solo:


Zuletzt geändert von MrDitschy am Samstag 29. Dezember 2018, 18:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 29. Dezember 2018, 15:41 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 17:58
Beiträge: 3935
Hi,
einzelne büschen, dünnes Gras usw. ist kein Problem.
das Ding schneidet halt nicht, sonder reisst. Kann schon passieren dass es wickelt oder was in der Kette hängt und Unwucht fabriziert.
Einsatzzweck ist ähnlich wie beim Mulchmesser.

Gras geht ganz gut auch mit verschlissenen, geschärften mulchmessern; also wenn die senkrechte Schneide schon abgeflacht und nicht mehr so lang ist.
Im Neuzustand haben die zu viel Griff und es bleibt gerne gras hängen.

_________________
Defekt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 29. Dezember 2018, 18:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2018, 19:44
Beiträge: 114
Ahh danke, du meinst solche Messer, die an den Enden nach oben gebogen sind: https://www.idealo.de/preisvergleich/Ma ... ischneider

Solch ein Mulchmesser habe ich noch nicht und würde das aber auch gerne mal versuchen, nur welches braucht am wenigsten Kraft? Ein zweiflügliches, dreiflügliches oder vierflügliches (ist für meine Makita 36V Sense DUX60).

_________________
Ditschy
Akku: :makita: :makita:
Benzin old: :stihl: :stihl: :solo:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 29. Dezember 2018, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 2547
Wohnort: Wild South-West
Nach unten, nicht nach oben! :shock:
Die Dinger sind für nur Gestrüpp und schon das 2-flüglige sollte schon mit min. 40ccm betrieben werden!
Dein Akkudings machst du damit nur kaputt.

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 und ein Regal voll mit Chinakracher...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 29. Dezember 2018, 20:21 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 17:58
Beiträge: 3935
Ein Freund von mir Hat die Makita Akkusense mit Dreizack.
Er ist damit an einen Stein gekommen, und der Die Welle vom Motor war gebrochen...
Son ein Dreizack schlägt wenig zurück, da die nicht auf Griff arbeiten.
Messer und Akkusense ist nur fürs wiese mähen...
Für Mulchmesser, Ketten und so ein Zeug brauchst du die Stabilsten Freischneider !

_________________
Defekt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 29. Dezember 2018, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2018, 19:44
Beiträge: 114
Ich möchte doch nur das Wiesengras Mulchen (da hat es keine Steine usw.). Das benennt man doch so, wenn das Gras kleingehäckseln wird, oder?
Sonst mache ich das halt weiterhin mit dem Fadenkopf. Denn mit einem Messer schneidet es zwar das Gras unten ab, aber es fällt nicht zu boden um es dann gleich kleinzuhäckseln, da es noch vom weiteren stehenden Gras gestützt wird (hoffe verständlich).

_________________
Ditschy
Akku: :makita: :makita:
Benzin old: :stihl: :stihl: :solo:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Dezember 2018, 16:22 
Offline

Registriert: Samstag 18. April 2009, 22:40
Beiträge: 1091
Wohnort: LKrs KA
Warum wohl bieten die namhaften Hersteller so etwas nicht an?
Und warum schreiben alle in die BDA bezüglich Dreizack bzw Metallwerkzeug vor Inbetriebnahme Klangprobe durchführen?
Das Ding ist im Falle des Strukturversagens lebensgefährlich.
Gehe einfach mal auf die Stihlseite zum Thema Schneidwerkzeugberater.

_________________
:makita: und :dolmar: und auch noch :stihl: von klein bis etwas größer

Am Tag des Brennholzens wird keine Kette geschärft, es wird auch nicht getankt - sondern einfach die nächste Säge genommen.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Dezember 2018, 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 2547
Wohnort: Wild South-West
MrDitschy hat geschrieben:
Ich möchte doch nur das Wiesengras Mulchen (da hat es keine Steine usw.)

Ein großer Rasenmäher schafft das nicht? Ist es bei dir so uneben/steil?
Klar Hochgrasmäher sind teuer aber die Leisten auch was und gehn sogar über nicht allzuhohes Gestrüpp.
Selbst mit nem großen Chinamäher geht schon viel https://www.ebay.de/itm/Craftfull-Benzin-Rasenmaher-Premium-5in1-196cc-Motor-mit-62L-Grasfangkorb-und/273589356194?hash=item3fb33246a2:g:W80AAOSwEcxb21DO:rk:39:pf:0

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 und ein Regal voll mit Chinakracher...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Dezember 2018, 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2018, 19:44
Beiträge: 114
Nein geht nicht, und schräg ist es auch, quäle mich schon immer mit dem Aufsitzmäher seit Jahren rum und schaffe mir auch kein Benzingerät mehr an.

Ob ich nun aber ein steinschlagarmes Messer oder das vierer Schlagmesser auf der Akku-Sense habe, kann doch bei beiden wenn ein Stein käme, es ein Schlag auf die Welle geben - also wo ist der Unterschied, das ein Mulchmesser dann nicht ginge?
Wenn die Enden bei dem Mulchmesser nach unten gehen, bei der weiter vorne verlinkte Tiger Power Blade gehen die Enden auch eher nach unten, würde ich, wenn normal nzu aggresiev ist, die Enden am Mulchmesser nach dem Model etwas flacher kloppen.

_________________
Ditschy
Akku: :makita: :makita:
Benzin old: :stihl: :stihl: :solo:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Dezember 2018, 23:16 
Offline

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 17:00
Beiträge: 1302
Die Logik hinter dem Wunsch erschließt sich mir leider nicht.
Die Mulchmesser sind hervorragend geeignet um z.B. einen Verhau aus 2m langen, relativ starren Brombeeren, in 5cm Stücke zu zerhacken.
Dichtes biegsames Gras, das so hoch ist, um in mehrere Stücke zerhackt werden zu können, würde wegen der höheren Bestandsdichte nicht nur viel mehr Kraft erfordern, sondern auch noch ständig dazu neigen, sich um das Messer zu wickeln.
Gras das entsprechend kurz ist, würde wiederum auch ohne Mulchen, in der Sonne verdorren und mit zeitlicher Verzögerung, von selbst zerbröseln.
Oder meisnt Du altes Gras (Ende August)? Das bricht schon eher, hat aber dann die maximale Biomasse/m².

Wie auch immer, die kleinen 2er Mulchmesser kosten ja nicht die Welt und Versuch macht kluch.

_________________
Marke(n): Stihl 038 AV Magnum, MS 660, MS 180, 2*Dolmar 5105 C, Dolmar 7910, Hitachi CS 40 EM
Chinesin(en): Powermat PM-HR-5900, Greencut GS7500


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 31. Dezember 2018, 01:06 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 17:58
Beiträge: 3935
Ich verstehe den gedanken schon. Faden braucht halt kraft, und auch die Umweltvermüllung ist ein Punkt.

Ditschy, du kannst eventuell ein relativ leichtes (nicht grad 4mm dicke) und vom Durchmesser kleines Mulchmesser probieren und schärfen.
Gerne setzt sich Gras am Winkel fest, dann muss die senkrechte Schneide abgeflacht werden.

Mir fällt gerade auch kein Messer ein, dass zum gras Häckseln da wäre...

_________________
Defekt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 31. Dezember 2018, 09:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. Januar 2013, 01:14
Beiträge: 1479
Wohnort: 53545 Linz
Kauf dir kein Mulchmesser für den Akku fs. Das frisst bei Gras zu viel Leistung. Lieber ein echtes dünnes Grasmesser kaufen. Ecken gerade prügeln würdenicj auch nicht. Das bekommst du niemals Unwuchtfrei.

_________________
Hier könnte ihre Werbung stehen!

Ich hasse es, wenn man Sätze nicht zu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 31. Dezember 2018, 09:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 2547
Wohnort: Wild South-West
@Ditschy: Zum Mulchen brauchen die abgewinkelten Messer
1. volle Arbeitsdrehzahl also so ab 8000U/min und
2. wirst du mindestens 2,5PS bzw. 2kw,
3. eine mechanisch robuste Konstruktion und
4. das passende "Opfer" sprich Gestrüpp.

Kein Punkt trifft nach deiner Schilderung zu, Punkt 3 kann dich mit einem Schlag viel Geld kosten,
das Messer hält das aus, dein Akkudings sicher nicht.
Ein vergütetes Messer kann man nicht mehr biegen, das wäre auch recht unschlau!

Die Chinamotorsensen haben alle so dünne ebene 3-flüglige Blechmesser dabei, reduzierter Durchmesser von 250mm.
Das könnte gerade so gehen bei Gras, wenn du den Mähkopf im 45° Winkel hältst mulcht das auch ein wenig.
Alternative könnte auch eine richtige Sense sein, das Gras schneiden und einwachsen lassen, so ne Sense geht verblüffend gut und kost fast nix...

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 und ein Regal voll mit Chinakracher...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 31. Dezember 2018, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2018, 19:44
Beiträge: 114
Danke für eure Hilfe, echt cool! :)


Farmix hat geschrieben:
Dichtes biegsames Gras, das so hoch ist, um in mehrere Stücke zerhackt werden zu können, würde wegen der höheren Bestandsdichte nicht nur viel mehr Kraft erfordern, sondern auch noch ständig dazu neigen, sich um das Messer zu wickeln.
Gras das entsprechend kurz ist, würde wiederum auch ohne Mulchen, in der Sonne verdorren und mit zeitlicher Verzögerung, von selbst zerbröseln.
Oder meisnt Du altes Gras (Ende August)? Das bricht schon eher, hat aber dann die maximale Biomasse/m².

Genau, es ist letzteres, also wenn ich einmal komplett abmähen möchte (meist ist es Herbst, aber manchmal auch erst im Frühjahr, eben je nach Wetter und gesundheitlichen Zustand).
Lasse übers Jahr zumindest immer so Grasfelder stehen (für Kleintiere, Bienen usw., brauch das Zeugs aktuell ja nicht), mähe also wenn nur außenrum und unter den Bäumen, dazu ein paar Wege rein - der rest des Grases bleibt stehen und das verwächst sich eben bis zu einen richtigen Wiesen-Filzteppich. Es sind auch "nur" ca. 10a umzäunte Wiese, da etwas größeres anzuschaffen lohnt nicht, zudem habe ich rund ums Haus (Hühnergarten usw.) auch noch weitere kleine Grasflächen.
Für mich ist es zumindest angenehmer, einmal im Jahr die Wiese stehend mit dem Akku-Freischneider zu mähen/mulchen als mit dem gehoppel auf dem Rasentraktor mich zu quälen. Handsense geht auch nicht mehr, zudem hätte ich dann das Problem wieder mit dem liegen gebliebenen Gras (könnte sonst gleich einen Wiesengrasschneidaufsatz nehmen, also ähnlich einer Heckenschere).
Würde gerne Bilder von der kleinen Wiese oder Gras einstellen, aber finde keine Funktion?

Glaub aber das ein kleines Mulchmesser füre die Akkusense kein Problem ist - den Fadenkopf packt die ja auch, mit dem ich aktuell die Wiese mähe. Doch wie erwähnt benötigt es unnötig Fadenspulen und wenn ich doch mal wieder Tiere drauf laufen lassen möchte, sind die abgerissenen Fädenstücke nicht so optimal.
Also ich suche mal nach einen kleinen 250er Messer mit abgebogenen Enden.

_________________
Ditschy
Akku: :makita: :makita:
Benzin old: :stihl: :stihl: :solo:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 31. Dezember 2018, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 2547
Wohnort: Wild South-West
Kleine Mulchmesser hab ich noch nicht gesehen und sind noch immer nicht für Gras geeignet!
Außerdem fehlt die Leistung und vorallem die Robusheit!
Wenn du den unvermeidbaren Bodenkontakt hast, haut's dir dein Teil zusammen, glaub's einfach.
Aber des Menschen Willen ist sein Himmelreich, dann lernst du halt mit dem Geldbeutel
...bin raus.

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 und ein Regal voll mit Chinakracher...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 31. Dezember 2018, 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2018, 19:44
Beiträge: 114
Sprichst du nun aus deren Akkumaschinen-Erfahrung?
Zumindest warum soll es das Teil bitte zusammen hauen, es sind die selben Aufsteck-Aufsätze, die auch für die Makita-Benzinsense vorgesehen sind. Zudem meine ich, dass die Akkumaschine einen Rückschlagschutz hat, die den Motor ggf. sofort abschaltet (wird zumindest beim Kettensägen-Aufsatz gezeigt) ... also wenn geht das eher auf meinen Körper.

_________________
Ditschy
Akku: :makita: :makita:
Benzin old: :stihl: :stihl: :solo:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 31. Dezember 2018, 18:10 
Offline

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 17:00
Beiträge: 1302
Ein 4er Messer könnte besser passen:
https://www.ebay.de/itm/Freischneider-M ... 1535724976
Wenn ich mich recht erinnere, ist es weiches Eisen, das sich gut nachschärfen lässt, sich bei Feindkontakt verbiegt und hinterher wieder leicht gradegeklopft werden kann. Wenn man solche Messer im 45 Grad Winkel hält, geht schon was.
Ich habe allerdings nur 3PS Geräte und selten Gras.

_________________
Marke(n): Stihl 038 AV Magnum, MS 660, MS 180, 2*Dolmar 5105 C, Dolmar 7910, Hitachi CS 40 EM
Chinesin(en): Powermat PM-HR-5900, Greencut GS7500


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chiccobalu, MrNavy und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de