Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 14. Dezember 2018, 05:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 6. Januar 2018, 10:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 18. Januar 2010, 22:11
Beiträge: 1532
Wohnort: OWL
Den Fehler habe ich auch gemacht.
Mit gleichen Symptomen beim Stechen...

Deshalb bleibe ich bei den Husqvarna Rollenfeilenlehren...

_________________
:Husky: 550XPG, 562XP, 390XPG
:dolmar: PS5105, PS7900, PS9010


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 3. Februar 2018, 09:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 29. Mai 2012, 20:39
Beiträge: 2707
Wohnort: Lichte
Also ich bin auch sehr zufrieden mit dem 2 in 1 Feilenhalter.

bis jetzt hab ich die Ketten auf dem FG2 gefeilt, aber um im Wald mal eben nach zu feilen ist der Pferdhalter super.

_________________
gruß Simon

:stihl: MS 211 35cm 3/8P 1.3
:stihl: MS 261 C-M VW 40cm 325 1.6 + 40cm 3/8P 1.3 Alaskan Mini Mill
:stihl: MS 441 C-M-WR 50cm 3/8 1.6 + 63cm 3/8 1.6 Alaskan MKIII 24" 63cm 3/8P 1.3
:stihl: Contra
:stihl: FS 460C-EM
Docma VF 150 Automatic


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 3. Februar 2018, 18:37 
Offline

Registriert: Sonntag 29. November 2015, 22:14
Beiträge: 37
Wohnort: zwischen Rottweil und Freudenstadt
Hallo,

genau so handhabe ich das auch: Im Wald mit dem 2-in-1 von Pferd und daheim gibt's dann, falls erforderlich (oder sonst nix besseres zu tun ;) ), eine Wellnessbehandlung mit dem FG2.

Ich hatte mit dieser Schärf-Methode bei Stechschnitten bisher keine Probleme. Wie viel Kraft übt ihr denn teilweise beim Feilen aus, dass ihr die Tiefenbegrenzer so weit herunterfeilt? :schreck:
Mit einer scharfen Feile im 2-in-1 reichen bei mir meist 2-3 Hübe pro Zahn, wobei der Zahn mit der Feile fast schon sanft gestreichelt wird (Kettenbremse kann offen bleiben). Wir sind hier ja nicht im 1. Lehrjahr Metaller-Ausbildung, wo der U-Stahl zügig herunter geschruppt werden muss :mrgreen:

Grüße,
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 19:03 
Offline

Registriert: Freitag 11. August 2017, 14:14
Beiträge: 33
Hallo zusammen,

habe mir auch das System gekauft. Aber wohl Mist gebaut...

Ok: Zuerst habe ich mir das Video angeschaut von Bayer. Staatsforsten https://www.youtube.com/watch?v=fKDTNmNhlXA
Da wird empfohlen den kürzesten Zahn zu messen und dann die anderen auf die Länge... Der kürzeste war 8 mm manche aber noch 9 mm. Also an manchen Zähnen 10 - 15 Hübe.
Dann das Problem - Tiefenbegrenzer an manchen Zähnen soweit runtergefeilt, dass auch der zweite Teil angegriffen wurde. Dann muss die Kette weghauen oder?

Zum Teil wohl mein Fehler - Kette vielleicht nicht straff genug. Druck habe ich aber eher zum Zahn als nach unten.

Vielleicht doch lieber per Hand und Gitter?

Gruss
Otto


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 3715
Wohnort: bei Stade
Mit zu wenig Gefühl, zu stark aufgedrückt!

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33 :stihl: 021, 018 :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Januar 2017, 10:43
Beiträge: 618
Wohnort: Nähe Neumarkt / Oberpfalz
Kette muss nicht weg, du kannst mit einer normalen Feile oder mit dem cs aber halt tiefenbegrenzerfeile rausgehen die Schneidezähne soweit kürzen dass der tiefenbegrenzer wieder stimmt, aber zwischendurch lieber öfter kontrollieren

_________________
:Husky: 346xpg alt 325 40er, 346xp neu 325 45er & 50 er,
:Husky: 372xp 3/8 50er
:stihl: 880 404 75er und 120er für Meterbündel
STIHL electronic AV 3/8 50er
STIHL 050AV 3/8 63er
STIHL 070AV 404 90er Duromatic
:stihl: 048AVEQ wiederbelebt und macht echt Laune

Stolz auf Holz
...und auf alles was man mit seinen Händen und viel Phantasie draus macht...

Grüße aus der Oberpfalz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 20:58 
Offline

Registriert: Freitag 11. August 2017, 14:14
Beiträge: 33
Besten Dank für die zwei Inputs!

Noch wegen Tiefenbegrenzer: Soweit ich verstanden habe hat die Husqvarna Kette ein Höckertreibglied und das feilt man nach einiger Zeit mit runter? Also wenn die Kette neu ist steht ja nur an einem Teil der Kette etwas hoch. Das ist aber sehr wenig. Wenn das runter ist wird dann das andere Teil auch mitgefeilt?

Immerhin habe ich bis zum Ende des Zahns noch ne Menge Platz. Kann ich das Feilen noch ne Zeit üben ;-)

LG
Otto


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 21:09 
Offline

Registriert: Freitag 11. August 2017, 14:14
Beiträge: 33
burgund hat geschrieben:
Mit zu wenig Gefühl, zu stark aufgedrückt!


Hmm. Das Ding hat doch eigentlich Führungsschienen aus Metall. Kann man da wirklich zu kräftig drücken? Ich meine wird sich ja keiner drauflegen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 23:17 
Offline

Registriert: Sonntag 7. Februar 2016, 06:35
Beiträge: 766
Wohnort: Südheide
Moin,
@ Otto123 das geht . Viele Leute denken das von oben Druck sein muss, Prinzip U-Stahl runter feilen.
Hier muss aber nur ein leichter seitlicher Druck ausgeübt werden. Die Führungsschienen können durchgebogen werden.
Feilen verlangt viel Fingerspitzen Gefühl, nicht nur beim Ketten schärfen. Da macht Übung den Meister.
Aber im Prinzip ist die 2-1 simpel. Im Einsatz draussen eins der besten Systeme.

_________________
:stihl: MS 066 Digital dicke Berta
:dolmar: PS 6100H Dolly Deern
:Husky: 545 Huskinette
:stihl: Stihl MS260 reanimierte Oma
:stihl: Stihl MS 181C die Lütte de daat loben
Hecht 44. Die Erdsau
Dolmar MS 250. Buschdolly In Rente
Husky 129R das Motorschaf
Tanaka THT 210 der Heckenschreck
Atika Turbo Häckseler leise häckseln geht anders​
Rotek 1,6t / 40m Seilzug der Muckibudenersatz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. April 2018, 10:30 
Offline

Registriert: Montag 19. März 2018, 09:30
Beiträge: 27
Wohnort: Landkreis WL
Für mich sind die Pferd-Feilen die praktische Lösung, ohne viel "Getüddel" meine Ketten wieder scharf zu bekommen.
Habe inzwischen zwei (.325 + 3/8) und möchte sie nicht wieder hergeben.
Ist schon eine große Arbeitserleichterung, aber ein bißchen Fingerspitzengefühl braucht es trotzdem. Zu stark Aufdrücken kommt nicht so gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. April 2018, 12:20 
Offline

Registriert: Montag 14. Januar 2013, 19:43
Beiträge: 32
Wohnort: Regensburg
Kann ich bestättigen.
Eines der besten Systeme, wenn man die Kette ausreichend spannt und nicht zu fest drückt beim feilen.
Mit gespannter Kette und nur seitlichen Druck ist der Tiefenbegrenzer fast zu hoch.

Kann ich nur weiterempfehlen. :super:

Gruß
Günni


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Juni 2018, 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 21. Februar 2008, 11:02
Beiträge: 667
Wohnort: Nassauer Land
flyls hat geschrieben:
(...) Ich bin auch begeisterter Nutzer des Pferd Systems, allerdings am liebsten in Schraubstock, da dort die Kette immer gut fixiert ist. (...)

Dito! Habe mir dazu extra aus einem Winkelprofil einen Halter gebaut, in dem die Kette vom Schraubstock geklemmt wird. In der Sägeschiene kippen mir die Zähne auch bei straffer Kette zu sehr nach links und rechts.

_________________
Ein Mann, der recht zu wirken denkt / Muss auf das beste Werkzeug halten. (Goethe: Faust; Vorspiel auf dem Theater)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 6. Juli 2018, 12:56 
Offline

Registriert: Donnerstag 15. Februar 2018, 15:50
Beiträge: 22
Habe mir nun auch ein CS-X zugelegt und bin von den Ergebnissen überzeugt. Die mitgelieferten Feilen sind ausgezeichnet und nehmen auch ohne Druck viel Material ab. Mich stört nur, dass es etwas hakelig ist die Rundfeile in eine neue Stihl-Kette zu kriegen, da muss man sich erst mal ein bisschen Platz freifeilen. Ist mit normalen Rundfeilen aber auch so.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de