Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 12. Dezember 2018, 11:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Stihl MS-261 ?
BeitragVerfasst: Dienstag 13. März 2018, 16:50 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 11:46
Beiträge: 1174
Wohnort: Lunestedt
Um welche 261C geht es denn überhaupt die so schlecht ist 261C, 261C-M, 261C-M(neu) ? Da gibt’s ja doch einige Unterschiede!

_________________
MfG Marcel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Stihl MS-261 ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. März 2018, 21:31 
Offline

Registriert: Samstag 10. März 2018, 20:45
Beiträge: 3
Hallo,
es ist eine stihl 261c-m bj. 9.2017
Bilder habe ich gemacht aber leider weiss ich nicht wie man diese hier anfügen kann. Muss ich diese auf nem externen Server speichern? und dann link?
Was ich noch erwähnen muss. Ich sage nicht per se das die Säge schlecht ist. gerade bei der Wartungsfreundlichkeit war ich überrascht, nur finde ich es schade, dass die Stabilität auch wenn zu gunsten des gewichtes so nachgelassen hat. Habe heute auch nochmal mit einem Händler geredet. er sagt für einen sturz aus ca. 1m würde er auch für die Husqvarna nicht bürgen. Ich weiss nicht aber ich würde schon dafür bürgen das ich die 026 aus nem meter fallen lassen kann (ISt mir leider auch schonmal passiert ;) :heulen: ). Was mir aber bei Husqvarna aufgefallen ist, die haben nen alugriff mit gummierung. der verbiegt im normalfall erst, ich denke den haben die nicht umsonst einngebaut. Oder ist das nur für eine eventuelle Griffheiizung wegen der Leitfähigkeit?

Mfg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Stihl MS-261 ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. März 2018, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. Februar 2005, 15:23
Beiträge: 863
Wohnort: Höchstadt in Franken
Das jetzt die MS261 nichts aushält kann ich nicht behaupten.
Hab einen Baum beim Fällen einen Meterpolter getroffen, und die 261 stand dahinter.
Da ist ein Meterstück mit ca.D15cm aus einen Meter mit der Stirnkante voll auf die Sägenhaube gefallen.
Dachte schon alles zu spät, aber nicht mal einen Kratzer.
Na gut, sie stand weich auf den Waldboden, aber trotzdem.

PS Hoffentlich liest das Percy nicht :pfeifen: , war vorher seine Säge :kopfschuettel:

_________________
"Wir werden als Originale geboren, sterben aber als Kopien."

Zentschläge so heist einer meiner Wälder

Stihl MS 201 C-M mit 35er
Stihl MS 261 C-M mit 37er
Stihl MS 462 C-M mit 45/50er
Stihl Oldtimer 051 mit 75er in der Mill
Stihl MSA 160 C-BQ mit 30er + Carving
Stihl BGA 85
Stihl FS-410 C
Taifun 4 to mit Dyneemaseil
Growi GWS 170-D
2 Klasse Motorsägenkisten
John Deere 1720
Köppel 510 Einachsschlepper mit Mähbalken

Johnsered 2152 mit 37er Adoptiert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Stihl MS-261 ?
BeitragVerfasst: Freitag 16. März 2018, 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. Dezember 2013, 16:16
Beiträge: 1593
Wohnort: Rosenheim
Das war der Kolben von der Letzte 261 dich ich gemacht habe.
.
Bild

_________________
Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerät :KK:

Alles muss man selber machen, lassen :mrgreen:

BILDER.:
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=102733


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Stihl MS-261 ?
BeitragVerfasst: Freitag 16. März 2018, 12:23 
Offline

Registriert: Sonntag 8. März 2009, 23:52
Beiträge: 226
Und wie sah der Kolben auf der Einlassseite aus?

Schönen Gruß
Walt

_________________
:stihl: :SoloRex: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Stihl MS-261 ?
BeitragVerfasst: Samstag 17. März 2018, 03:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. Dezember 2013, 16:16
Beiträge: 1593
Wohnort: Rosenheim
Bild

_________________
Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerät :KK:

Alles muss man selber machen, lassen :mrgreen:

BILDER.:
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=102733


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Stihl MS-261 ?
BeitragVerfasst: Samstag 17. März 2018, 09:00 
Offline

Registriert: Mittwoch 18. September 2013, 18:05
Beiträge: 813
Wohnort: Deutschland
Die 261 ist auf jeden Fall robuster wie die 550.
Da braucht man nur Mal die Halterung der AV scharf angucken, schon bricht die. Bin mit meiner 261 zufrieden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Stihl MS-261 ?
BeitragVerfasst: Sonntag 18. März 2018, 23:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 6. Februar 2012, 21:31
Beiträge: 727
Wohnort: STMK
Glaub das jeder sein Päckchen zu tragen hat! Würde jetzt im Moment von keiner behaupten das eine besser oder schlechter ist!

_________________
Jonsered 2240 (2013)
Jonsered 2253 (2012)
Jonsered 2055 (1995)
Husqvarna 136


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Stihl MS-261 ?
BeitragVerfasst: Montag 19. März 2018, 19:55 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11843
Wohnort: Nordschweden
Hab gerade nem Forstwirt die 550 gegen nen 261 ausgetauscht er ist wesentlich zufriedener. Die HVA550 ist ihm im Winter der Gasbowdenzug eingefroren, der Luftfilter zugefroren usw. trotz Wintereinstellung, Nadellager geplatzt, Kolbenfresser, usw. Bei letzten einfrieren hat Husqvarna zu ihm gesagt er duerfe die Maschine nicht in den Schnee stellen. Da hat er fuer Vattenfall 300 Bäume umgelegt in 110cm Puderschnee wo soll er sie den sonst hinstellen? Die Stihl saugt kaum oder keinen Schnee an im Leerlauf trotz nicht montiertem Schnee Kit und ist bis jetzt auch nicht eingefroren. Wir werden mal sehen wie sie sich bewährt und ob noch Probleme auftauchen. Er war eingfleischter Husqvarna Fan aber es gab da wohl paar Probleme nach seiner Aussage ist die 562 die einzige Maschine aus der 5er Reihe die stabli läuft bei ihm. Hmm wir werden sehen.

_________________
http://www.skogsverktyg.se

VEC Zuendungen, AIP Kolben, Meteor Kolben + Zylinder und viele Ersatzteile rund ums schrauben ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Stihl MS-261 ?
BeitragVerfasst: Montag 19. März 2018, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Mai 2015, 14:27
Beiträge: 612
Wohnort: Bei DÜW in der Vorderpfalz
Die 261 cm ist eine geniale Säge in dieser Klasse, handlich, zuverlässig und ordentlich Dampf.

_________________
Grüße aus de Palz
Rolf

Wer hinterher der Dumme ist, kann sich sicher sein, dass er es schon vorher war. :hihi:


:stihl: MS 441 CM
:stihl: MS 261 CM
:stihl: MS 290
:stihl: 032 AV eq
:stihl: MS 181


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Stihl MS-261 ?
BeitragVerfasst: Montag 19. März 2018, 21:11 
Offline

Registriert: Mittwoch 31. Januar 2018, 00:48
Beiträge: 33
Hab meine zwar noch nicht so extrem lange aber auch ich muss hier ein dickes Lob für die 261cm aussprechen. Wirklich tolle Maschine mit gehörig Biss und das alles noch bei sehr moderatem Gewicht und für mich sehr gutem Handling. Probleme hatte ich logischerweise bis jetzt noch absolut keine und das Startverhalten finde ich absolut spitze, wenn kalt 2 bis max. 3mal ziehen und wenn warm ausnahmslos beim ersten Zug! :super:

_________________
:stihl: MS261CM
:stihl: MS250
:partner: Modell uralt
Herkules/OREC LS360 Dumper


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Stihl MS-261 ?
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. März 2018, 00:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 02:09
Beiträge: 1363
Wohnort: Nürnberg / Franken
Kann bis jetzt auch nix Negatives sagen über die 261. Habe die seit ein paar Jahren im Einsatz, alles gut, meine liebste "Allrounderin" bis zu mittelstarkem Holz. Nehm ich auch zum entasten, wenn grad nix "kleineres" dabei ist. Passt scho! :super:

_________________
Holz kannst Du nie genug haben..... nur zu wenig Stapelplatz!

:stihl: MS 231, MS 261 C-M, MS 661 C-M :Husky: 545 :dolmar: PS 420 SC
:partner: ALKO BKS 35/35 Bild Hitachi CS 40 EM
Gränsfors Bruks Spalthammer + Spaltaxt etc.
Holztrolley + Rückewagen TK 300; Spalter Scheppach HL 650-0
ALKO FRS 4125, Güde Big Wheeler 561 Trike


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de