Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 22. Oktober 2018, 07:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 09:20 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 9. März 2011, 13:55
Beiträge: 105
Hallo Freunde,

ich möchte meinem Vater eine neue Motorsäge kaufen, da seine Dolmar PS 43 mittlerweile über 20 Jahre alt ist (Baujahr 1996, läuft noch Note 2) und müsste generell mal neu eingestellt werden.
Jetzt hat er bald Geburtstag und ich wollte ihm einfach eine Neue Motorsäge schenken und habe hier im Forum schon so einiges gelesen. Im Prinzip reichen ihm die 2,8 PS völlig um ein paar Weiden zu köpfen und ein paar kleinere Eschen zu fällen uns auszuasten. In den meisten Fällen unterstütze ich ihn mit meinen Motorsägen für dickere Bäume.
Da er noch mindestens sechs nagelneue Stihl 3/8 38cm Schwert Ketten zur Verfügung hat, wollte ich unbedingt auch für ihn wieder eine 3/8 38 Schwert Motorsäge kaufen. Da kann er die Ketten alle verwenden und alles ist gut - bekomme keinen Ärger.
Da er mit Dolmar super zufrieden war/ist, wollte ich ihm die Dolmar 5105 CX kaufen. Erstens finde ich, ist sie sehr schwer zu bekommen und zweitens (ich glaube) nur mit 0,325 Teilung!? Wenn es falsch ist, einfach mich korrigieren - ich kann auch falsch liegen mit meiner Behauptung. Die Dolmar 5105 CX wäre mein Favorit.
Mein zweiter Favorit wäre die Husqvarna 545 mit 3/8 38 Schwert. Ich kenne mich mit Husqvarna selber nicht so aus und würde einfach fragen, ob es bei den 2018er Modellen irgendetwas zu beachten gibt. Ich denke das diese Motorsäge keine Anfälligkeiten hat und eine super zuverlässige top Motorsäge ist.
Als dritter Favorit hat er sich beim Händler die Dolmar PS 460 angesehen, die er zu einem guten Preis ~ 300,- Euro bekommen könnte. Diese hat eine 3/8 Teilung mit einer 38er Schiene. Diese würde ihm völlig reichen.
Als Budget wollte ich so ungefähr um die 500,- Euro ausgeben. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen, wo ich so eine 5105 CX herbekomme. Ansonsten kann ich mir auch eine Husqvarna 545 sehr gut vorstellen.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus
Gruß Sebastian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 09:28 
Offline

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 742
Die Dolmar! Beste Säge. Gibt's hier beim Forenhändler, Schwerter in 38cm und 3/8 gibt's, ist Geschmackssache. Wird von Dolmar mit 0.325 und 3/8 auch ausgeliefert.

Dolmar Schwerter haben aber 1.5mm Nutbreite, Stihl 1.6mm.
Aber wenn die Ketten von deiner alten Säge sind wird es wohl passen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 09:30 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 9. März 2011, 13:55
Beiträge: 105
Hallo Termite,

danke für deine schnlle Antwort. Ja die Nutbreite ist 1,5 mm bei der Stihlkette von daher müsste es passen. Welchen Forumshändler meinst du? Da würde ich mich riesig freuen wenn ich die 5105 CX bekomme...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 28. August 2010, 15:49
Beiträge: 385
Wohnort: Geestland, Niedersachsen
Basti291 hat geschrieben:
Welchen Forumshändler meinst du?


Guck mal bei "Biete von gewerblichen Händlern"

Gruß Jörg

_________________
:stihl: MS 261 C-M/2016 / 40cm RSC
:stihl: MS 440 Dual-Port / 50cm RSC

:makita: DCS 5000 Muffler Mod / 38cm RSC



Gruß :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 10:33 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 9. März 2011, 13:55
Beiträge: 105
Hallo Jörg,

bei Holger habe ich schon telefonisch nachgefragt - die Paar die er hatte sind schon alle weg. Außerdem waren diese 5105 CX in der 0.325 Teilung. Ich hätte gerne 3/8 gehabt.
Trotzdem danke...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 10:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 13:18
Beiträge: 1199
Wohnort: an de Waterkant
Moin,

evtl. käme auch noch die 4605 in Frage, das ist die Profiversion der 460 und die kleine Schwester der 5105. Hat auch keinen Kat. :pfeifen:

Alternativ gibt es auch immer noch (Ende des Jahres dürfte aber Schluß sein) die 115, die äußerlich der 43 entspricht, aber mit 51 ccm 3,8 PS hat. Wäre auch eine Profimaschine wie die 5105/4605, obwohl sie nur drei Zahlen hat.

Die vielgelobte 420 würde ich lieber nicht nehmen, denn die wirkt neben der 43/109 wie ein "Abstieg", auch wenn sie das leistungsmäßig gar nicht wäre. Außerdem wäre die 3/8" Profi Teilung nicht verfügbar.

PS: Die 115 gibt es mit beiden Teilungen, ebenso die 460/500/4605/5105. Einfach Schiene und Kettenrad wechseln, schon ist es eine 3/8" oder Tante Kugel für weitere Bezugsquellen bemühen.

Viele Grüße

dfk


Zuletzt geändert von doppelfischkopp am Freitag 10. August 2018, 10:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 10:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 18. Januar 2010, 22:11
Beiträge: 1482
Wohnort: OWL
Aus eigener Erfahrung kann ich die 5105 ebenfalls empfehlen. :DH:

Versteife dich nicht so auf die CX-Version.
Das sind nur ca 30g Unterschied zur „normalen“...

Wenn du der Säge dann noch etwas Gutes tun willst, besorg dir einen alten Auspuff von der PS5000 oder den ersten 5105, ohne Kat.
Da sparst du mehr als 100g und produzierst keinen Hitzestau...

_________________
:Husky: 550XPG, 562XP; :dolmar: PS7900, PS9010


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 11:04 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 9. März 2011, 13:55
Beiträge: 105
Das es nur einen Unterschied von 30 g macht ist nicht schlimm, aber ich dachte an die schlankere Bauform der CX. Angeblich soll es aber auch nur paar Milimeter sein? Oder habe ich da etwas falsch verstanden? Ich wusste gar nicht das die neue 5105 Hitzestau "Probleme" hat!? Aber die sind nicht so schlimm bzw. kann man vernachlässigen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 10557
Wohnort: Österreich
Werfe mal die Echo 501 in den Raum, deutl! leichter als die Dolmar.

g,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 14. März 2014, 07:49
Beiträge: 1523
Wohnort: Crimmitschau
Normaler Weise mache ich das nicht, so eine direkte Eigenwerbung.

Da ich es aber gerade gelesen habe und es wohl doch ganz gut passt, ich habe noch eine PS-5105 mit Produktionsjahr 2016.

Falls jemand Interesse hat, ist nur einmal da.

_________________
Gruß Jörg

http://www.handwerkermarkt24.de

Mein Bildertread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 12:20 
Offline

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 17:00
Beiträge: 987
Dolmar 115?

Ein 38er Schwert in 3/8 (1,3 ?), oder 1,5 sollte relativ günstig aufzutreiben sein, falls es sie von der Stange nur anders gibt.

_________________
Marke(n): Stihl 038 AV Magnum, MS 660, MS 180, Dolmar 5105 C, Dolmar 7910, Hitachi CS 40 EM
Chinesin(en): Powermat PM-HR-5900, Greencut GS7500


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 13:18
Beiträge: 1199
Wohnort: an de Waterkant
Die 115 hat aber eine außenliegende Kupplung, da ist ein Wechsel der Teilung nicht ganz so einfach. ;)

Die 115 gibt es aber auch direkt mit 3/8" 1,5mm in 38 cm. :Vertrau mir:

Das Angebot von Jörg würde doch genau passen...

@7
Die Echo hat aber eine .325 Teilung, er will aber 3/8".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 18. Januar 2010, 22:11
Beiträge: 1482
Wohnort: OWL
Basti291 hat geschrieben:
:..aber ich dachte an die schlankere Bauform der CX. Angeblich soll es aber auch nur paar Milimeter sein? ... Ich wusste gar nicht das die neue 5105 Hitzestau "Probleme" hat!? Aber die sind nicht so schlimm bzw. kann man vernachlässigen?


Es sind aus der Erinnerung vielleicht 2 cm.
Die Griffbreite bleibt trotzdem.
Und 2 Sägen „ineinander“ stecken ist dennoch nicht so komfortabel...

Bezüglich Hitzestau, nein, ich wollte nicht unterstellen, dass die Säge ein solches Problem hat.
Fakt ist, dass jeder Kat mit entsprechend hohen Temperaturen arbeitet. Und dieser ist nunmal direkt im Auspuff an der Säge verbaut.

Weiterhin ist der aktuelle Auspuff meiner Meinung nach ziemlich verbastelt...
Viele Blechlein hier und da.
Bei mir kommt der Eindruck, man wollte eine Minimallösung, musste dann sukzessive nachbessern, statt einen kompletten neuen Pott zu entwickeln...

:offtopic: Meine alte PS35 lief mit Kat wie ein Auto mit angezogener Handbremse...
Nachdem dieser raus war hatte sie sogar etwas Temperament und deutlich besseren Durchzug.

Davon abgesehen bin ich nach wie vor ein Fan der 5105.
Wenn eingefahren (und mit „offenem“ Auspuff), rennt die richtig gut. Gute Beschleunigung und tolles Drehmoment. Letzteres subjektiv über dem der 550 (im Serienzustand).

Bei den Forenhändlern bist du immer gut aufgehoben. :DH:

_________________
:Husky: 550XPG, 562XP; :dolmar: PS7900, PS9010


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 14:17 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 9. März 2011, 13:55
Beiträge: 105
Die außenliegende Kupplung würde nicht stören bei der 115. Aber ich würde die 5105 schon eher nehmen da sie einfach moderner wirkt.
Mich erstaunt es, dass niemand über die Husqvarna 545 schreibt. Versteht mich bitte nicht falsch, aber ich würde auch die Husqvarna für unter 500,- Euro kaufen (Mein zweiter Favorit) und diese ist von der Leistung (3,4 PS) voll in Ordnung. Worauf mein alter Herr Wert legt ist, Zuverlässigkeit bzw. Haltbarkeit - womit die Husqvarna bestimmt auch mit der Dolmar mithalten kann...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 14:30 
Offline

Registriert: Dienstag 4. Juni 2013, 19:16
Beiträge: 73
Wohnort: Freyung,Bayerischer Wald
Husy 545 kaufen, :sabber:

Gruß Hans

_________________
:dolmar: CA, PS341 umgebaut auf 410, PS410,PS340,115i
:SoloRex: 125
:solo: 651
:jonsered: 2040 Turbo
:MAC:120,838,X-Treme 3.0
:echo: 290EVL
:Husky: 266 SE,242,339
:stihl: 2x020av,010,MS180,2xMS200
:OM: 935X,GS720,Efco151
Hitachi CS30EJ
:makita: EA3200S


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 14:50 
Offline

Registriert: Sonntag 7. Februar 2016, 06:35
Beiträge: 756
Wohnort: Südheide
Moin,
die Husky ist leichter und wendiger.
Leistungsmäßig etwas unterlegen, dafür spritziger.
Preis/Leistung auch Spitze. Zuverlässig sind sie beide.
Das mit der 3/8 würde ich sein lassen. Die Leistungen sind nicht ausreichend. Da ist .325 besser.
3/8 macht erst ab 60ccm, sprich 3,5 KW, Sinn.
Gruß Jörg

_________________
:Husky: 545 Huskinette
:stihl: Stihl MS260 reanimierte Oma
:stihl: Stihl MS 181C die Lütte de daat loben
Hecht 44. Die Erdsau
Dolmar MS 250. Buschdolly In Rente
Husky 129R das Motorschaf
Tanaka THT 210 der Heckenschreck
Atika Turbo Häckseler leise häckseln geht anders​
Rotek 1,6t / 40m Seilzug der Muckibudenersatz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 14:58 
Offline

Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 20:46
Beiträge: 44
Hallo

Wenn der alte Herr zuvor mit seiner Dolly zufrieden war warum nicht eben wie angesprochen wieder eine bin dem Hersteller. Hab die 5105CX selber und bin vollends zufrieden. Hab nach dem einlaufen auf den Auspuff der alten 5000 gewechselt und da gewinnt die Säge nochmals Durchzug und Leistung. Müsste man aber nicht machen wenn einem Garantie usw. wichtig sind. So oder so eine gute Allroundsäge.
Aber natürlich wird die Husky auch alle anfallenden Arbeiten gleich gut erledigen können. Meiner Meinung Geschmacksache. Aber wie gesagt warum die Marke wechseln wenn Mann zufrieden war/ist.

Grüße Patrik

_________________
:dolmar: 9010 fürs Mill
:dolmar: 5105
:Husky: 36


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 14:59 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 9. März 2011, 13:55
Beiträge: 105
Hallo Jörg,

ja da gebe ich dir schon recht mit der Teilung 0.325 nur haben wir noch neue Ketten in 3/8 Teilung liegen und am liebsten wäre es mir wenn wir diese nutzen können. Ich möchte die Ketten ungern verkaufen - Eintauschen gegen .0325 Ketten wäre auch eine gute Lösung/Ooption aber sicherlich macht das kein Händler mit (Ketten original Stihl und original verpackt).
Ansonsten bleib ich wahrscheinlich bei der Dolmar 5105. Wirklich jammerschade das diese in der CX Version so selten gibt außer wahrscheinlich zum Normalpreis bestellt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 15:03 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 9. März 2011, 13:55
Beiträge: 105
Hallo Patrik,

wechseln wollen wir eigentlich nicht zumindest haben wir keinen Grund. Mein Vater ist zufrieden und ich bin es auch. Sag mal woher hast du deine 5105 CX? Vielleicht habe ich Glück...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Dolmar/Husqvarna
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 666
Wohnort: Saarland
Wieviel Ketten in 3/8" sind denn noch OVP da? 2 oder 20 Stück? Das kann doch nicht wirklich kaufentscheidend sein :KK:
Verkauf die Ketten hier im Forum oder bei Kleinanzeigen und gut ist. Dann bist du freier in der Auswahl.

Ich würde in der Leistungsklasse eindeutig auf .325" gehen. Nicht umsonst werden diese Sägen i.d.R. auch mit .325" angeboten. Dann brauch man halt neue Ketten und ne neue Feile aber hat wesentlich mehr Freude beim Sägen :DH:

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cherokee, Google [Bot], Wido und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de