Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 22. August 2019, 06:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 6. August 2019, 12:46 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 2. August 2015, 10:27
Beiträge: 33
Hallo zusammen,

hoffe nicht falsch gesucht zu haben, aber habe noch nicht wirklich eine Säge gefunden, die maximal Größe und Kraft der MS 170 hat, darf eher kleiner und v.a. leichter sein. Obwohl die MS 170 nicht wirklich eine schwerer Brocken ist ;)
Die Tophandle sind meistens bissl leichter, haben aber den Hinweis auf die Zielgruppe Profis, und der kommt, wenn ich mir die Handhabung ansehe, nicht von ungefähr. Außerdem sind die recht teuer dafür, dass ich nur eine kleine Säge suche, die auf den Bienenhänger kommt um mir ein paar mal im Jahr ggf. etwas Platz beim Aufstellort zu schaffen.

Ich bin kein Profi-Holzer, brauche vor allem im Anbetracht der Nutzungshäufigkeit nicht zwingend Stihl und Co., auch wenn bislang nur Stihl-Geräte vorhanden sind. Das liegt einfach daran, dass ich einen Stihl-Händler im Ort habe, den ich zu Vergasereinstellungen und Ersatzteilen besuchen kann.
Wenn es keine sinnvolle Alternative gibt, wird es halt ne MS 170.


Danke euch, stengel

_________________
:stihl: 034 AV
:dolmar: PS-33


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 6. August 2019, 12:47 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 2. August 2015, 10:27
Beiträge: 33
PS: Falls es was gebrauchtes gäbe... gerne Kontakt aufnehmen :)

_________________
:stihl: 034 AV
:dolmar: PS-33


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 6. August 2019, 13:41 
Offline

Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2017, 19:49
Beiträge: 233
Die MS170 hat 1,2kW bei 4,1kg Gewicht und ist für ca. 170 Euro zu haben.
Wenn das Geld nicht so die Riesenrolle spielt:
Echo CS-281WES hat 1,1kW bei 3,1kg Gewicht und ist für ca. 270 Euro zu haben.

Es fällt mir eigentlich nix von den 'renommierten' Marken ein, was recht viel leichter als die MS170 wäre und deren Preis nicht übersteigt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 6. August 2019, 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 16:31
Beiträge: 889
Vielleicht noch die Echo CS310ES oder die Hitachi CS33EB.

_________________
Grüße cuorus
:solo: , :stihl: , :dolmar: & :echo:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 6. August 2019, 14:28 
Offline

Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2018, 14:15
Beiträge: 77
Wohnort: Mölln (Schleswig Holstein)
Ich würde noch die Stihl 150 (nicht in der T Version) in den Raum werfen. Eine kleinere Säge hat Stihl wohl nicht im Programm.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 6. August 2019, 16:56 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 2. August 2015, 10:27
Beiträge: 33
Sieht top aus. Aber im Gegenwert von 3 MS 170... Das ist mir das Thema nicht wert...
Vielleicht verwirrt, dass hannes69 die Fallunterscheidung gebracht hat, "falls Geld nicht so die Riesenrolle spielt" ;)

_________________
:stihl: 034 AV
:dolmar: PS-33


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 6. August 2019, 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Dezember 2015, 23:14
Beiträge: 2264
MSA 120 Set steht sich nicht kaputt für ein paar mal im Jahr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 6. August 2019, 19:39 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 13137
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Die MS 150 ist nicht kräftig genug für den Wald, bei 12 cm Hartholz hat sie schon gut zu tun. Das ist eher eine Säge für Feinschnitte bei Ausasten oder Carving.

Als Alternative zur 170 würde ich eher die 192/193 nehmen.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 6. August 2019, 22:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. November 2017, 13:21
Beiträge: 1093
Wohnort: Menden (Sauerland)
Das klingt eher nach Busch- und Astwerk, oder werden für die Bienenvölker auch ganze Bäume gefällt? Wenn nicht, würde ich mir dafür persönlich ne gute Silki o.ä. Handsäge und ne vernünftige Heppe besorgen.

Ansonsten würde ich einfach die Stihl MS 170 oder Dolmar PS-32 bzw Makitapendant kaufen. Andernfalls hat Echo schöne kleine Sägen im Angebot.

_________________
VG Lukas :wink:

:stihl: MS 260, MS 231, MS 361 C, MSA 140 C-BQ, 070
:Husky: 353, 129r :dolmar: 115i (2x)

Unimog 421


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. August 2019, 19:40 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 2. August 2015, 10:27
Beiträge: 33
Richtig, Bäume kommen damit keine dran, einzelne Äste, auch mal kurz übern Boden durchfahren und Büsche einebnen.
Mit Akku kann ich mich nicht anfreunden (ich gebs zu, zu großen Teilen subjektiv motiviert).
Ich hab jetzt auch keine günstige/billige Säge gefunden, die so günstig wäre dass man zB auf die Händlernähe etc.verzichten könnte, bzw. ein etwaiger Qualitätsmangel im Vergleich zur MS 170 hinnehmbar wäre.

Die Echo 281 ist wirklich sehr sympathisch, aber keinen Händler in greifbarer Nähe, bzw. da wo ich idR rumgurke... der nächste wäre knapp 50km. Im Vergleich: Der Stihlhändler privat 300m, Firma knapper Kilometer ;)
Die Dolmar PS32 schenkt sich mit der MS 170 für meine Anwendung wohl nicht viel.

Ich glaube Stihl oder Echo liegen mir momentan am nähesten.

_________________
:stihl: 034 AV
:dolmar: PS-33


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. August 2019, 21:01 
Offline

Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2017, 19:49
Beiträge: 233
Ich wollte mit meiner Anmerkung nur feststellen, dass eine kleinere und leichtere Säge als die MS170 von einem namhaften Hersteller zu einem vergleichsweise erhöhten Preis führt.
Akkusägen mal außer acht gelassen, schauts mit den genannte nKandidtane doch so aus:
Echo 301CES, Hitachi CS33EB, Dolmar PS32 allesamt ungefähr gleich schwer wie die MS170.
Stihl MS150 und MS193 sind zwar leichter, kosten aber für die paar Anwendungen im Jahr aus meiner Sicht zuviel.
Der Kompromiß aus allem müsste eben genau die Echo CS-281WES sein, sie ist deutlich leichter und dabei noch moderat teurer.

Ich selber such auch grad ein wenig rum nach ner kleinen Säge zum Asten und bin dabei auf die 281 gestossen. Sie ist mir durchwegs sympathisch :)
Ich würde sie vermutlich im Netz bestellen. Händlernähe find ich persönlich nicht so wichtig. Bei mir wäre der nächste Echohändler auch ca. 30km weit weg.
Der käme wahrscheinlich beim Garantiefall ins Spiel. Echte Macken an Geräten zeigen sich ja entweder recht bald als Frühausfälle oder spät als Verschleißerscheinung. Zur Not anfangs mal zu nem Händler etwas weiter fahren im Garantiefall find ich vertretbar. Und bei paar mal was für die Bienchen ausschneiden pro Jahr wirds mit Verschleiß nix werden ;)
Die 'normalen' Wartungen und Reparaturen kann man ja dank diesem Forums und dessen kompetenten und erfahrenen Usern ja in aller Regel selber durchführen ;)
Echo bietet sogar 5 Jahre Garantie für Privatanwendungen, was sich gut anhört, aber man muss Zitat "im zweiten und vierten Jahr ab Kaufdatum je eine fachgerechte Prüfung und gegebenenfalls Wartung durch einen autorisierten Fachhändler durchführen lassen". Heißt wohl übersetzt, man nimmt nur die 2 Jahre Garantie mit oder bei Wunsch/Bedarf halt eine Durchsicht nach 2 Jahren für 2 weitere Garantiejahre, das letzte Jahr rentiert wohl eher nicht.

Mir ist die Echo 281 sympathischer als die MS170, da die MS170 wohl eher der Hobbyklasse und die Echo 281 wohl eher der Farmerklasse zuzuordnen ist und die Echo eben doch immerhin ein Kilo leichter dabei ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. August 2019, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Januar 2019, 22:59
Beiträge: 326
Wohnort: Wittstock (nordwestliches Land Brandenburg)
stengel hat geschrieben:
Ich glaube Stihl oder Echo liegen mir momentan am nähesten.


Wenn du keinen entsprechenden Offlinehändler in Schlagweite hast, kann ich Dir wärmstens unsere Forumshändler empfehlen. Hab die Erfahrung gemacht, das Sie zum 1. vernünftige Preise machen, dich auch telefonisch hervorragend beraten und wenn du später ein Problem haben solltest, lassen die Jungs dich garantiert nicht im Regen stehen.

Gruß Tino

_________________
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
" Francis Picabia"

Markenvielfalt:
Husqvarna, Dolmar, Efco, Partner, Makita, Stihl, MrGardener, Einhell, Honda, Scheppach


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. August 2019, 21:27 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 2. August 2015, 10:27
Beiträge: 33
Ich kann es mir zwar leider nicht immer leisten, aber ich bin tatsächlich sehr bemüht bei Fachhändlern vor Ort/in der Nähe einzukaufen. Alternativ kaufe ich gebraucht, bzw. halte vorhandenes lange am Leben oder verzichte einfach und spare. Aus Überzeugung und aufgrund der Erkenntnis, nur der dem man Geld gibt, kann Arbeitsplätze bieten. Ich will nie bei Amazon und Co. arbeiten - ohne damit die Fachleute die u.a. auch übers Internet verkaufen über einen Kamm scheren zu wollen.
Aber abgesehen von den persönlichen Einstellungen, die jeder für sich selbst wählt, sieht es tatsächlich so aus, die Klasse der MS 170 ist so eine Art Break even, kleiner und leichter wird gleich deutlich teurer. Die Echo sticht tatsächlich raus. Die Gewichtsersparnis ist noch verhältnismäßig günstig erkauft.
Ich muss sie mal irgendwie in die Hand bekommen, entweder mal den Händler anfahren und/oder noch die Herbstmesse abwarten.

Dank euch

_________________
:stihl: 034 AV
:dolmar: PS-33


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. August 2019, 21:28 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 2. August 2015, 10:27
Beiträge: 33
Tino287 hat geschrieben:
Wenn du keinen entsprechenden Offlinehändler in Schlagweite hast, kann ich Dir wärmstens unsere Forumshändler empfehlen.

Der eine wäre tatsächlich auch ein hier aktives Mitglied :)

_________________
:stihl: 034 AV
:dolmar: PS-33


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. August 2019, 16:17 
Offline

Registriert: Samstag 19. Januar 2013, 00:42
Beiträge: 71
Wohnort: Saarland
hallo.
mein tipp wäre noch ausschau nach einer gut gebrauchten stihl 180. das alte modell noch mit 2ps,diese brachte glaub ich 3,9 kg auf die waage...
die nachfolger waren schwerer u hatten weniger leistung. gibts in der bucht öfter gute für knapp über 100€..
gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 11. August 2019, 20:54 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 2. August 2015, 10:27
Beiträge: 33
Nehm ich auch auf die Liste, danke :)

_________________
:stihl: 034 AV
:dolmar: PS-33


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 13. August 2019, 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. September 2015, 20:05
Beiträge: 2955
Wohnort: Nordheide
Ist dir die PS-33 zu kräftig?

_________________
Gruss
Heinrich

-------
Meine Bilder

Ausreichend Sägen verschiedener Marken sind vorhanden

Für meine Bilder gilt die Lizenz "Creative Commons CC-BY-SA 3.0" oder neuer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 13:24 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 2. August 2015, 10:27
Beiträge: 33
Ne, aber ich war tatsächlich der Handlichkeit nicht wirklich gewahr, da sie bis dato vor sich hin schlummerte... Kann bei Bedarf auch recht komfortabel einhändig genutzt werden - was man natürlich nicht machen sollte.
Ich bin sehr gespannt wie die Stihl oder die Echo sich in der Hand anfühlen. Evtl. ist der Unterschied derart minimal, dass es fast keinen Sinn macht, noch ne Säge eine (kleine) Stufe unter der Dolmar anzuschaffen.

_________________
:stihl: 034 AV
:dolmar: PS-33


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de