Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 19. Januar 2020, 10:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Januar 2020, 15:11 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 6. Januar 2020, 14:36
Beiträge: 7
Moin liebes Forum,

bin recht frisch hier und habe mich schon durch diverse Beiträge gelesen und habe mich auf eine Husky 357XP eingeschossen :-)

Wie viel Holz soll pro Jahr aufgearbeitet werden?

ingesamt ca. 10 Festmeter

Wie stark wird das aufzuarbeitende Holz vorwiegend sein?

40cm jedoch ab und an auch mal eine Eiche mit ca. 60-70cm

Um welche Holzart (Hartholz oder Weichholz) wird es sich dabei vorwiegend handeln?

überwiegend Hartholz (Buche, Birke, Eiche)

Wird es dabei vorwiegend um liegendes oder stehendes Holz handeln?

sowohl als auch, überwiegend jedoch liegendes

Ist schon eine Säge in deinem Besitz, wenn "ja", welche?

MS 210C

Soll die Kettensäge für eine spezielle Aufgabe (Fällen, Entasten, Schnitzen) erworben werden oder eher eine Allroundmaschine sein?

Entasten und Zerlegen - Vozugsweise bis 50cm Schwert.

Welcher Beschaffungsweg (Händler, Online, Übersee) käme für dich in Frage?

Online, Händler

Welche Marken werden von den Händlern in der deiner Nähe vertrieben?

Stihl, Dolmar, Husqvarna

Sind technische Fähigkeiten vorhanden, Wartungsarbeiten und evtl. Reparaturen selbst durchzuführen?

ja, teilweise

In welchem Preisrahmen soll sich die Kettensäge bewegen?

ca. 350 EUR

Ist eine Persönliche Schutzausrüstung (Schnittschutzhose, Schnittschutzschuhe, Helm,
Gehörschutz) vorhanden?

ja, alles vorhanden

Hast du ein an einem Lehrgang zum Umgang mit der Motorsäge teilgenommen?

ist in Planung

Welche Ansprüche stellst du grundsätzlich an dein Werkzeug?

zuverlässig soll es sein

Darf es auch eine gebrauchte Maschine sein?

ja, sogar bevorzugt aus Kostengründen

Ich weiß, die Säge hat ordentlich Power und das ist auch gewünscht, denn allzu oft fehlt mir bei meiner MS 210C der Saft, selbst bei 40cm starken Eichen.

Nun habe ich online eine folgende Säge gefunden:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 72-239-496

Der Verkäufer teilte mir mit, dass die Säge 9 Jahre alt ist und vor ca. 4 Jahren ein neuer Zylinder verbaut worden ist. Es gab wohl Probleme mit dem Aspen Benzin. Gelaufen ist sie nur mit Stihl Benzin. Kompression weiß ich jetzt nicht und ein Bild vom Kolben habe ich nicht. Wüsste aber auch nicht wonach ich da Ausschau halten sollte.

Alternativ gäbe es noch diese hier, habe aber noch nicht den Händler angeschrieben ( https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 01-84-9733 )...und als newbie mangelt ews mir noch an der Zulassung zum Biete Unterforum :-(

Gerne höre ich hier von Euch :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Januar 2020, 15:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Mai 2018, 12:39
Beiträge: 110
Wohnort: Ostwestfalen
bobbas007 hat geschrieben:
Wüsste aber auch nicht wonach ich da Ausschau halten sollte.


Dann ist ein Gebrauchtsägenkauf über ibäh ein sehr risikoreiches Vorhaben.
Viel Glück!

_________________
Gruß,
Jan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Januar 2020, 15:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. November 2017, 13:21
Beiträge: 1351
Wohnort: Menden (Sauerland)
bobbas007 hat geschrieben:
...ein neuer Zylinder verbaut worden ist.


Vorsicht!! Ist nen neuer Originalzylinder verbaut worden oder billiger Nachbau?

Ich würde an deiner Stelle deine 10 Beiträge voll machen und hier im Forum ne Suche-Anzeige schalten. Ich könnt auch mal meine Ohren offen halten, evt wüsste ich noch wen, der mehrere 357xp zu verkaufen hat.

_________________
VG Lukas :wink:
Immer fleißig am :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Januar 2020, 16:03 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 6. Januar 2020, 14:36
Beiträge: 7
Meine Aussage bezog sich auf ein Bild des Zylinders oder Kolben - da wüsste ich jetzt nicht sofort zu erkennen, ob es sich um einen "guten" Kolben handelt.

Ja gerne die Augen offen halten und sich bei mir melden :-)


Zuletzt geändert von Eichsi am Dienstag 14. Januar 2020, 21:30, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Januar 2020, 16:04 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 6. Januar 2020, 14:36
Beiträge: 7
Sehr gerne darfst du deine Kontakte spielen lassen, würde mich sehr freuen über die Vermittlung :-)


Zuletzt geändert von Eichsi am Dienstag 14. Januar 2020, 21:30, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Januar 2020, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Oktober 2010, 20:01
Beiträge: 990
Wohnort: 76571 Gaggenau
Die erste schaut mir mehr nach Hobbynutzung aus, die zweite sieht mehr mehr nach Profi aus (hat viel Nadelholz gesägt->brauner Zylinder, der Kettenraddeckel müsste bei der 357 doch orange sein, die grauen waren doch auf der 346xpII drauf?

_________________
2 alte Husqvarnas pro Ster Holzverbrauch und immer "Kette rechts"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Januar 2020, 20:09 
Offline

Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2019, 18:51
Beiträge: 86
Hallo,
Also um von einem Bild aus zu bestimmen ob Profi Nutzung oder nicht, da muss ich noch viel lernen.
Allerdings wer die Kompression messen kann, da wird wohl kein Laie mehr dahinter stehen.
So zumindest meine Logik.

Ich habe da was gefunden, daß auch ins beuteschema passen könnte.
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

Ich traue mich ja nicht :KK:

_________________
Wenn ma langes Holz hann, hann ma ach korzes.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Januar 2020, 20:25 
Offline

Registriert: Dienstag 25. Dezember 2018, 11:42
Beiträge: 9
Wohnort: Österreich, Tirol
Nur ein Bild von der ersten Säge, schwer da was zu sagen.
Aber vielleicht gibt es noch eine Rechnung vom neuen Zylinder, dann wüsstest du was verbaut worden ist,Original oder Nachbau.

_________________
:jonsered: 2055
:jonsered: 2095
:jonsered: 75 oldtimer
:stihl: 462
Shindaiwa 501


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Januar 2020, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. November 2017, 13:21
Beiträge: 1351
Wohnort: Menden (Sauerland)
Jasonsbaba hat geschrieben:
Ich traue mich ja nicht :KK:


"...springt an und geht aus zustand sehr gut...."

Ich mich auch nicht ;)

Lass die Finger davon.

_________________
VG Lukas :wink:
Immer fleißig am :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Januar 2020, 20:35 
Offline

Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2019, 18:51
Beiträge: 86
Zumal er noch eine zerlegt hat, nen vergaser extra verkauft und e 38 oder so heißt.

Mit kollega isch noch nie gut geverkauft.
So ist es leider. Ich kenne auch welche die sich jeden Müll im Netz kaufen und alles reparieren um gewinnbringend zu verkaufen. Hauptsache es 14 Auto vom Opa geerbt und verkauft :schreck:

_________________
Wenn ma langes Holz hann, hann ma ach korzes.


Zuletzt geändert von Eichsi am Dienstag 14. Januar 2020, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.
Vollzitat des vorhergehenden Beitrags entfernt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Januar 2020, 20:47 
Offline

Registriert: Dienstag 25. Dezember 2018, 11:42
Beiträge: 9
Wohnort: Österreich, Tirol
Ich würde auch die Finger davon lassen. Da noch lieber eine der 357xp.

_________________
:jonsered: 2055
:jonsered: 2095
:jonsered: 75 oldtimer
:stihl: 462
Shindaiwa 501


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Januar 2020, 21:29 
Offline

Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2019, 18:51
Beiträge: 86
Wenn ich jetzt wirklich eine brauchen würde, wäre es so etwas.
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

Wenn ich mir die gebrauchtpreise durchschaue und dann so eine neue finde.

Zum Glück arbeite ich privat nicht mehr mit dicken Bäumen. :GG:

_________________
Wenn ma langes Holz hann, hann ma ach korzes.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Januar 2020, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Oktober 2010, 20:01
Beiträge: 990
Wohnort: 76571 Gaggenau
Der TO hat eine Stihl MS210 und sucht was größeres. Eine 545 könnte da zu klein sein, und ist das überhaupt wirklich eine Profisäge, kenn mich bei den neuen nicht gut aus.

_________________
2 alte Husqvarnas pro Ster Holzverbrauch und immer "Kette rechts"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Januar 2020, 00:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 20:20
Beiträge: 3649
Wohnort: Thüringer Wald,Alter 46
Bei Abholung in der Nähe machst du bei der 357XP nichts falsch,
vorausgesetzt die Säge ist tatsächlich so gut wie beschrieben.
Ersatzteilversorgung neu oder gebraucht für die 357XP ist relativ günstig,
veruche mal das mit "neumodischen " :Husky: :schreck:

_________________
Der Verstand und die Fähigkeit, ihn zu gebrauchen, sind zwei verschiedene Gaben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Januar 2020, 10:38 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 6. Januar 2020, 14:36
Beiträge: 7
Jasonsbaba hat geschrieben:
Zumal er noch eine zerlegt hat, nen vergaser extra verkauft und e 38 oder so heißt.

Mit kollega isch noch nie gut geverkauft.
So ist es leider. Ich kenne auch welche die sich jeden Müll im Netz kaufen und alles reparieren um gewinnbringend zu verkaufen. Hauptsache es 14 Auto vom Opa geerbt und verkauft :schreck:


Die Säge habe ich auch gesehen und erst gedacht :"ist vielleicht ne Einstellungssache am Vergaser oder so"....dann die anderen Angebote von dem Heini gesehen, tja, dann war das Interesse schon wieder dahin ;-). Der Typ hat das Teil selber nicht mehr zum Laufen bekommen und versucht jetzt noch gut Kapital rauszuholen....


Aber zu meiner ersten Kleinanzeigen Säge nehme ich Abstand. Habe nun aufgrund eurer Beiträge kein gutes Bauchgefühl. Die zweite interessiert mich dann schon eher. Ein Forumsmitglied hat aber wohl auch eine über- mal sehen was mir konkret angeboten wird :-)

Scheinbar ist die 560 ja der Nachfolger der 357. Kann es sein, dass es da recht viele Probleme mit dem Nachfolger gibt? Zumindest wenn man so die ebay kelinanzeigen dahingehend betrachtet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Januar 2020, 13:51 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 6. Januar 2020, 14:36
Beiträge: 7
Sparbrötchen hat geschrieben:
Der TO hat eine Stihl MS210 und sucht was größeres. Eine 545 könnte da zu klein sein, und ist das überhaupt wirklich eine Profisäge, kenn mich bei den neuen nicht gut aus.


Ja, eine 545 ist mir von der Leistung her etwas gering. Jetzt würde ich gerne erstmal eine 357ner haben wollen. Später kann das Sortiment noch nach unten weiter ausgebaut werden. Denn mit der MS 210C ist es bei Hartholz schon öfters ein Akt. Zum reinen Entasten ist sie aber top.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Januar 2020, 13:51 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 6. Januar 2020, 14:36
Beiträge: 7
Sparbrötchen hat geschrieben:
Der TO hat eine Stihl MS210 und sucht was größeres. Eine 545 könnte da zu klein sein, und ist das überhaupt wirklich eine Profisäge, kenn mich bei den neuen nicht gut aus.


Ja, eine 545 ist mir von der Leistung her etwas gering. Jetzt würde ich gerne erstmal eine 357ner haben wollen. Später kann das Sortiment noch nach unten weiter ausgebaut werden. Denn mit der MS 210C ist es bei Hartholz schon öfters ein Akt. Zum reinen Entasten ist sie aber top.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Januar 2020, 16:37 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 11:46
Beiträge: 1424
Wohnort: Lunestedt
Die 357xp wurde durch die 560xp ersetzt, die aber im Gegensatz zur 357xp auch eine richtige 60ccm Säge ist. Die richtige 60ccm Säge war die 362, diese wurde von der 562xp ersetzt die aber das gleiche Triebwerk wie die 560xp hat. Bei der 560 gab es am Anfang viel Probleme und daraufhin einige Nachbesserungen. Dadurch hat sie mittlerweile auch die 5,9kg der 357xp. Jüngere Baujahre laufen allerdings gut eine ältere 560 würde ich nicht kaufen dann schon eher die 357xp deren Leistungsentfaltung ich persönlich nicht so mag!

_________________
MfG Marcel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Januar 2020, 21:50 
Offline

Registriert: Freitag 15. Februar 2008, 23:30
Beiträge: 3311
wohow...57cc und ist deshalb keine "echte" 60cc?
aha.
leistungsentfaltung?
da kommt keine andere säge aus dieser zeit dran.
dazu gasannahme, handling, luftfilter...
allerdings wäre auch ich vorsichtig über die bucht zu kaufen.
lieber warten, bis hier was angeboten wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchte Husky 357 XP
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 00:10 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 00:26
Beiträge: 53
Wohnort: Thüringer Schiefergebirge
Hallo,
Kann moe589 nur recht geben... hab zwar keine 357xp aber die kleinen Schwestern 346 XPG ( dann ja auch keine richtige 50 Kubik Säge) und die 346 XP new...und die sägen sind in Punkt Handling, Spritzigkeit, Spritverbrauch so ziemlich das beste mit dem ich bisher gearbeitet habe. Ich denke wenn du eine gute 357er bekommst machst du absolut nix falsch...die sägen können auch mit neueren Produkten noch voll mithalten. Viel Glück das du eine wirklich Gute bekommst und spare nicht an ein paar Euro... wenn die in Ordnung ist die jeden Cent wert.

Lg

_________________
:Husky: 42, 346 XPG, 346 XP new, 550 XP, 371 XP, 572 XP
:stihl: 044, 031 AV
:partner: P5000, P7000 plus, P7700, P100 super
:jonsered: 70e


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de