Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 9. Dezember 2018, 21:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe erste MS
BeitragVerfasst: Freitag 12. Oktober 2018, 01:50 
Offline

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 779
500 ist doch ein recht guter Preis.
Aber es ist nur die Saege....du wirst ja schnell merken: Kombikanister, 2 Kunststoffkeile und vielleicht 1 Alukeil, einen Spalthammer, ein Sappy, 2 paar vernuenfitge Handschuhe, Schnittschutzausrustung, Schaerfwerkzeug, Helm, Forstaxt, Stammwender...es wird sich schnell laeppern :)
Mit einer 545 haettest du auf jeden Fall schonmal eine tolle Saege.

Lass die HM Kette ruhig drauf, und nimm eine VM als Reserve, dann kannst du testen, was dir besser gefaellt. Du musst dir selbst ein Bild machen. Beides ist gut, und hat seine Berechtigung. Eine HM setzt weicher in das Holz ein, die Saege wird nicht so nach vorne gerissen, die Aeste schleudern nicht so rum (bei ganz duennem Holz). Nimm einfach beides.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe erste MS
BeitragVerfasst: Samstag 13. Oktober 2018, 21:20 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 9. Oktober 2018, 08:05
Beiträge: 10
Dank der zahlreichen Empfehlungen konnte ich meinen Motorsägenhorizont doch tatsächlich über Stihl hinaus erweitern :lol: .
Nachdem ich mir eine Husqvarna 545 in Natura anschauen konnte, fiel die Entscheidung doch recht leicht und ich habe sie gleich mitgenommen.
Heute konnte ich sie bereits einsetzen und direkt mit einer MS 261 von 2010 vergleichen. Die 261 hat zwar etwas mehr "Biss", aber die 545 lag mir vom Handling noch besser. Gefühlt geben die beiden sich nicht viel und ein Buchenstamm mit gut 50cm Durchmesser ließ sich mit der 261 gefühlt nur etwas besser als mit der 545 schneiden (auf beiden war eine 325er VM Kette). Beim Kronenholz war die 545 für mich klar im Vorteil, da sie sich wesentlich leichter handhaben lässt.

Der einzige Punkt, der mich ein paar Nerven gekostet hat, war der Kettenwechsel bzw. das Anbringen der Kettenradabdeckung. Vermutlich habe ich dabei irgendwas falsch gemacht, aber der Mechanismus für die Kettenbremse wollte irgendwie nicht mehr mit der Kupplung zusammen... Nachdem ich irgendwann den Hebel nach hinten gezogen und gehalten habe, ließ sich der Deckel wieder vollständig anbauen.

Ansonsten ist die Säge wirklich super und der Preis ist im Vergleich zu einer neuen 261 natürlich der Hammer. Also vielen Dank nochmal für die Tipps :danke:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe erste MS
BeitragVerfasst: Samstag 13. Oktober 2018, 21:31 
Offline

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 779
Super Entscheidung, tolle Saege, vor allem NEU.
Damit wirst du lange Freude haben!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe erste MS
BeitragVerfasst: Samstag 13. Oktober 2018, 22:14 
Offline

Registriert: Mittwoch 12. März 2014, 11:46
Beiträge: 657
Wohnort: Hessen
Das ist ein alter Hut, die Bremse muss gelöst sein beim Aufsetzen des Deckels ;)

Ansonsten muss deine 545 erstmal noch richtig eingefahren werden. Das heißt 5 Kanister durchjagen, dann nochmal vergleichen. Aber gegen eine 261 wird es wahrscheinlich nicht ganz reichen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe erste MS
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Oktober 2018, 22:07 
Offline

Registriert: Dienstag 16. Oktober 2018, 21:37
Beiträge: 2
Wohnort: Halle
wie gut, dass es Foren gibt.. .
Ich bin in der gleichen Situation wie der tread-Ersteller und auf der suche nach einer MS. habe noch keine MS und auch noch nie eine besessen. Bis vor wenigen Monaten hatte ich mit diesem Thema null Berührungspunkte und wie so oft im Hausbau hat sich auch bei Motorsägen beim näheren Befassen ein neuer Mikrokosmos aufgetan.
Die ersten Arbeiten haben wir auf dem Grundstück mit vaters MS 231 bewältigt. hat auch ganz gut funktioniert. Ich bin zum Händler um die Ecke (in der annahme, dass er stihl verkauft) um mir ein Gerät dieser Größenordnung zu kaufen. er hat aber "nur" Husqvarna und Dolmar. Er hat mit dann zu einer 545 geraten, die er für 540€ auf Lager hat. Ich habe erstmal gezögert und wollte mich nicht gleich entscheiden. Nach etwas Recherche dachte ich, dass die 435 für meine Belange vollkommen ausreichen dürfte, bis ich auf diesen tread gestoßen bin. Also wird es auch bei mir eine Husky 545. Bin schon mal gespannt...

_________________
545 :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe erste MS
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Oktober 2018, 10:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 6. Juni 2016, 21:11
Beiträge: 106
Wohnort: Donauwörth
Nimm die Dolmar 420 oder das Makita Pendant. Zum Hobby-Holzen völlig ausreichend.
Damit bekommst du sogar Bäume mit 50cm und mehr BHD umgelegt - aber eben nicht soooo schnell.

Der große Vorteil der 40ccm Klasse ist eben das Gewicht und die Tatsache, dass es sie für Bäume kleiner 30cm locker ausreicht.

_________________
:dolmar: PS 5105 C :GG:
:handbetrieb: 2 Nervensägen + 1 Hoffnungsträger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe erste MS
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Oktober 2018, 12:52 
Offline

Registriert: Montag 25. April 2016, 22:05
Beiträge: 108
Wohnort: Im Land der Duringer
Oder die Husqvarna 445 fuer aktuell ca 310€ im Web. Hat keine Elektronik und geht gut fuer den Anwendungszweck.
Evtl kann dein Absender preislich Entgegenkommen, wenn der Web Preis bekannt ist. Bin grad nicht sicher, ob z auf eine Herbstaktion läuft .

Gibt einige zufriedene Nutzer- inkl meinereiner :klatsch:

_________________
Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe erste MS
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Oktober 2018, 13:17 
Offline

Registriert: Mittwoch 12. März 2014, 11:46
Beiträge: 657
Wohnort: Hessen
Bei 40ccm kommt man dann doch in die Versuchung eine 60er oder sogar 70ccm dazu zu kaufen. Das ist mit 50ccm für den Brennholzes eher nicht der Fall.

Und gehen tut bekanntlich vieles --> Mit einer MS200, Buche im Längsschnitt usw. :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe erste MS
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Oktober 2018, 09:12 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 9. Oktober 2018, 08:05
Beiträge: 10
Vielleicht kann mir hier jemand sagen, wie es sich mit der Schmierung der Nadellager bei der 545 verhält?
In der Betriebsanleitung steht, dass das Nadellager des Kettenrads regelmäßig zu schmieren ist. So habe ich es auch mehrfach hier im Forum gelesen. Der Umlenkstern muss wohl bei der aktuellen Schiene nicht mehr geschmiert werden, es ist auch keine Öffnung für das Einbringen von Fett vorhanden.
Beim Kauf der Säge hatte ich den Händler auf das Schmieren und die Fettpresse angesprochen, er meinte: "Das braucht man schon seit Jahren nicht mehr machen, weder der Umlenkstern noch das Kettenrad müssen gefettet werden, es liegt auch gar keine Fettpresse mehr bei.". Jetzt bin ich total verunsichert, glaube ich dem Händler (der auch noch Mechaniker ist) oder der BA? In der BA steht allerdings auch, dass der Umlenkstern bei jedem Tanken zu schmieren ist, aber es ist ja gar keine Öffnung mehr zum Schmieren vorhanden...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe erste MS
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Oktober 2018, 10:54 
Offline

Registriert: Mittwoch 12. März 2014, 11:46
Beiträge: 657
Wohnort: Hessen
Selbstfettende Umlenksterne werden nicht noch zusätzlich gefettet. Aber regelmässig gereinigt (Druckluft)

Das Nadellager sollte man beim Wechsel des Kettenrads auch mal abschmieren. Ist nicht in engeren Intervallen notwendig

Das Kettenrad wird in der Ersatzteilliste übrigens als "Felge" gelistet ;)
http://www.zeichnung.ersatzteil-service ... 601881.pdf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe erste MS
BeitragVerfasst: Freitag 19. Oktober 2018, 20:51 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 9. Oktober 2018, 08:05
Beiträge: 10
Vielen Dank für die Infos, ClearEyetemAA55.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Zotteltier und 14 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de