Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 13. Dezember 2018, 16:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 27. Oktober 2018, 13:00 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 16:38
Beiträge: 10
Wie viel Holz soll pro Jahr aufgearbeitet werden?
15 - 20 rm
Wie stark wird das aufzuarbeitende Holz vorwiegend sein?
20 -25 cm in der Regel, selten 30 - 40 cm
Um welche Holzart (Hartholz oder Weichholz) wird es sich dabei vorwiegend handeln?
gemischt, ca. 50/50
Wird es dabei vorwiegend um liegendes oder stehendes Holz handeln?
vorwiegend liegendes Holz durch Windbruch
Ist schon eine Säge in deinem Besitz, wenn "ja", welche?
nein
Soll die Kettensäge für eine spezielle Aufgabe (Fällen, Entasten, Schnitzen) erworben werden oder eher eine Allroundmaschine sein?
Allround, überwiegend entasten und ablängen, zum Teil auch fällen
Welcher Beschaffungsweg (Händler, Online, Übersee) käme für dich in Frage?
Händler und Online
Welche Marken werden von den Händlern in der deiner Nähe vertrieben?
Husqvarna und Stihl
Sind technische Fähigkeiten vorhanden, Wartungsarbeiten und evtl. Reparaturen selbst durchzuführen?
Ja
In welchem Preisrahmen soll sich die Kettensäge bewegen?
300 - 450 Euro
Ist eine Persönliche Schutzausrüstung (Schnittschutzhose, Schnittschutzschuhe, Helm,
Gehörschutz) vorhanden?
Ja
Hast du ein an einem Lehrgang zum Umgang mit der Motorsäge teilgenommen?
Lehrgang MS-Basis für liegendes Holz
Welche Ansprüche stellst du grundsätzlich an dein Werkzeug?
Haltbarkeit und Wartungsarm
Darf es auch eine gebrauchte Maschine sein?
Ja

Hallo,

hab schon ein wenig recherchiert und grundsätzlich haben sich zwei Maschinen als meine Favoriten herausgestellt. Zum einen die Dolmar PS420SC und zum anderen die Husqvarna 445. Zwischen den beiden Maschinen schwanke ich. Jeweils dann mit 38 cm Schwert.

Bei der Dolmar wird ja in der Regel das Magnesium Kurbelwellengehäuse als Besonderheit herausgestellt, ist dies bei der Husqvarna aus Plastik oder einfach nur Druckguss? Macht sich das bei der Haltbarkeit der Maschine bemerkbar?

Preislich liegen beide im Netz recht nah beieinander.

Macht es Sinn sich ggfs. noch eine kleinere Säge zum entasten zu holen, oder lägen die oben genannten Sägen zu nahe an, z.B. Dolmar PS32 oder PS35, bzw. Husqvarna 135?

Danke schon mal für die Tips! Bin für Vorschläge jederzeit offen.

Gruß
Bermuda!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 27. Oktober 2018, 13:27 
Offline

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 17:00
Beiträge: 1061
Die Entscheidung zwischen den Beiden Kleinen kann ich Dir nicht abnehmen, aber eine noch Kleinere würde ich nicht dazu holen.
Es wird eher so kommen, dass Du in max. 1-2 Jahren eine größere Säge dazu haben willst.

_________________
Marke(n): Stihl 038 AV Magnum, MS 660, MS 180, Dolmar 5105 C, Dolmar 7910, Hitachi CS 40 EM
Chinesin(en): Powermat PM-HR-5900, Greencut GS7500


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 27. Oktober 2018, 15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 18. Januar 2010, 22:11
Beiträge: 1532
Wohnort: OWL
Hallo und willkommen.

Hatte selbst die PS35, die mit kat-freiem Auspuff und vernünftiger Kette (z.B. Stihl PS) erstaunlich gut lief.
Die sollte theoretisch für deine Belange reichen... Spaß ist es dann bei 40cm+ allerdings nicht mehr.
Da macht eine 420 mehr Sinn.
Diese ist jedoch praktisch sehr (zu) dicht an einer PS35 o.ä....

Ich zitiere mich mal selbst.
Bei dem Angebot sollte etwas für dich dabei sein.
Und nein, ich habe keinerlei Vorteile für irgendwelche Empfehlungen von Forenhändlern.
Hobby-Säger hat geschrieben:
Also ich bin bekennender Fan der 50ccm-Klasse. Dies ist für mich DIE Basis jeder "Kollektion".
Die 5105 ist meiner Erfahrung nach eine TOP Maschine. Hatte sie selbst 2 mal.
Bin nur wegen hauptsächlich aufzuarbeitendem Nadelholz und dem etwas besserem Handling der Husqvarna umgestiegen...

Im BIETE gibt es folgendes Angebot eines empfehlenswerten Forenhändlers (etwas zusammengekürzt):
...
PS-4605 38 cm 0.325" a 399,00 Euro
PS-5105 C 38 cm 3/8" a 449,00 Euro
PS-6100 40 cm 3/8" a 549,00 Euro
...
Bei Interesse freue ich mich über eine eMail an forum@profiwerkzeug24.de
oder eine PN....
--------------------------------------------
http://profiwerkzeug24.de
Sächsische Handelsagentur Holger Gutseel e.K.
Berliner Str. 73a
D - 04129 Leipzig

Tel: 0341-49689540
Fax: 0341-49689566
forum@profiwerkzeug24.de


Am Besten anrufen oder hinfahren ;)

_________________
:Husky: 550XPG, 562XP, 390XPG
:dolmar: PS5105, PS7900, PS9010


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 27. Oktober 2018, 15:47 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 16:38
Beiträge: 10
Danke schon mal.

Hab jetzt noch mal was geschaut und bin auf die Dolmar PS-550 gestoßen, bzw. auf das baugleiche Makita Modell EA5600.

Das Makita Modell gäbe es im Moment als Set mit Stahlbox, Ölen, zweiter Kette, Pfeile und 45 cm Schwert für 469 Euro. Ist das ein guter Kurs?

Damit hätte ich wahrscheinlich dann auf längere Sicht mehr Ruhe, falls die Ansprüche an die Säge steigen, also dickeres Holz, etc.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 27. Oktober 2018, 16:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 18. Januar 2010, 22:11
Beiträge: 1532
Wohnort: OWL
Der Kurs ist sehr gut.
Jedoch kann ich die Säge nicht beurteilen...
So eine Stahlbox steht bei mir auch i, Keller, wird nie genutzt...

Wenn Mischöl, dann gibt es genug günstige Litergebinde...
Persönlich nutze ich ausschließlich Sonderkraftstoff bei den Sägen und der Motorsense.

Und beim Kettenöl ist der erste Liter "nett" aber auch schnell durchgelaufen.

Für mich sind diese Beigaben KEIN Kaufkriterium.

_________________
:Husky: 550XPG, 562XP, 390XPG
:dolmar: PS5105, PS7900, PS9010


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 27. Oktober 2018, 16:11 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 16:38
Beiträge: 10
Ok, jetzt wo du es sagst. Stimmt, ist die Frage ob ich die Beigaben brauche, wie die Box.

Das 1 Liter Öl, schnell weg ist, stimmt wohl auch.

Allerdings sehe ich das halt in Relation dazu, was die PS-550 nackt kostet. Und da liegt die bei 427 lt. Idealo.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 27. Oktober 2018, 16:13 
Offline

Registriert: Montag 24. September 2018, 23:47
Beiträge: 20
Ist der Preis von Büromarkt? Wenn ja dann kommt da glaube ich noch Mehrwertsteuer drauf, manchmal bekommt man mit und manchmal ohne Steuer angezeigt :ohman:
Habe meine dort auch bestellt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 27. Oktober 2018, 16:21 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 16:38
Beiträge: 10
Hallo,

ist inkl. MwSt.. Hast du die EA5600? Wenn ja, bist du zufrieden damit?

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 27. Oktober 2018, 22:20 
Offline

Registriert: Montag 24. September 2018, 23:47
Beiträge: 20
Ah na dann ist es doch ein top preis!
Ne ich habe mir die 6401 dort bestellt, bin mit der Säge bisher top zufrieden und mit dem service dort auch. Der Versand ging sehr schnell und auch bei einer kleinen Reklamation die ich hatte wurde sehr gut reagiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 28. Oktober 2018, 05:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 10629
Wohnort: Österreich
Servus,

Sehe die 420 als völlig ausreichend für deinen Bedarf an.

Allerdings bist Du mit einer 550 / 5600 völlig ausreichend für die Zukunft gerüstet.

Alternativ würde ich auch über die Efco MTH 5100 nachdenken. Ist sicherlich dzt. eines der besten Preis/Leistungsgeräte! http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=1&t=106836

g,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 28. Oktober 2018, 07:38 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 16:38
Beiträge: 10
Hallo,

ja Büromarkt-AG kenn ich von anderen Bestellungen und war da auch immer zufrieden.

Nach einer Nacht drüber schlafen, tendiere ich doch eher in Richtung 50 ccm Klasse.

Hmm, mein Aufsitzrasenmäher ist von Emak, den ich gebraucht gekauft hatte. Bis dahin sagte mir die Firma gar nichts. Das Angebot ließt sich interessant.

Wie sind die Maschinen denn von der Haltbarkeit und der Leistung her?

Muss ja sagen, dass es für mich bis jetzt nur Stihl und Husqvarna gab. Aber durch das Forum bin ich ja auf die anderen Marken gestoßen.

Danke und Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 28. Oktober 2018, 12:01 
Offline

Registriert: Samstag 18. April 2009, 22:40
Beiträge: 1052
Wohnort: LKrs KA
Schon mal über die 420 mit 33 er Schiene nachgedacht? Damit wird sie handlicher und noch etwas leichter. Die 33 er Schienenlänge ist für Dein Aufgabenzweck völlig ausreichend. Ich mag meine mit der kurzen Schiene. Wenn Du einen Tag lang arbeitest, bist Du froh, wenn die Säge rel.leicht ist.
https://www.maas-landtechnik.de/files/8 ... entest.pdf

_________________
:makita: und :dolmar: und auch noch :stihl: von klein bis etwas größer

Am Tag des Brennholzens wird keine Kette geschärft, es wird auch nicht getankt - sondern einfach die nächste Säge genommen.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 28. Oktober 2018, 12:42 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 16:38
Beiträge: 10
Ach Gottchen, ich muss ja feststellen, dass die Anschaffung einer Kettensäge, ja fast genau so ist, wie für Frauen Schuhe kaufen.

Die 420 finde ich schon charmant, aber könnte mir vorstellen, dass ich vielleicht doch schneller mehr möchte. :o

Die Efco scheint ja doch für den Einstieg interessant zu sein, allerdings sagt mir die Marke jetzt nicht so viel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 28. Oktober 2018, 13:14 
Offline

Registriert: Montag 24. September 2018, 23:47
Beiträge: 20
Nehm die 5105 hier im Forum oder die ea5600 das sind denke ich top allrounder gerade die 5105 fahren wirklich viele und man hört eigentlich nichts schlechtes. Die leistung der beiden brauchst du jetzt nicht zwingend, macht aber spaß und schafft wie 7 sagt reserven für die zukunft und sooo viel teurer sind die beiden dann auch nicht als ne 420.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 28. Oktober 2018, 13:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 10629
Wohnort: Österreich
Bermuda hat geschrieben:
...Die Efco scheint ja doch für den Einstieg interessant zu sein, allerdings sagt mir die Marke jetzt nicht so viel.

Emak ist der Mutterkonzern von Efco = Oleo Mac. Efco & Oleo Mac sind so wie Husqvarna & Jonsered od. Dolmar & Makita, selber Inhalt andere Farbe. Emak ist "quasi" das italienische Pendant zu Dolmar, Husqvarna, etc.

Nur zur Klarheit, früher war es häufig das Hersteller (viele außer Stihl), untereinander Motoren, etc. "verwendet" haben oder für andere komplette Maschienen produziert und nur das Plastik, Motorcharakteristik, etc. geändert haben. Das ist beim obigen Modell ähnlich, wobei ich mir nicht sicher bin ob nicht evtl. die Patente schon abgelaufen sind.
Heutzutage versuchen viele das Rad neu zu erfinden, damit man mit noch mehr Patenten noch mehr die Konkurrenz versucht zu bremsen und Werbung machen kann wie "innovativ" man ist... :lol: in der Hoffnung die Kunden kaufen die heiße Luft.

Ich habe einiges von Oleo Mac und bin SEHR zufrieden damit!

g,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 28. Oktober 2018, 15:03 
Offline

Registriert: Samstag 18. April 2009, 22:40
Beiträge: 1052
Wohnort: LKrs KA
Klar macht die 5105 er mehr Spaß- 8 z Ritzel drauf und 33 er Schiene ran, dann geht's richtig vorwärts.
Wiegt 1,3 kg mehr als die 420 er...
Wenn reichlich Kraft und Ausdauer vorhanden ist, oder nach 2 RM pro Tag schon Schluss sein soll - klare Empfehlung.
Dann aber bitte auch zum Spalten den Big Ox, der macht auch viel Spaß und kein Gejammer, dass der ja so schwer sein soll.

_________________
:makita: und :dolmar: und auch noch :stihl: von klein bis etwas größer

Am Tag des Brennholzens wird keine Kette geschärft, es wird auch nicht getankt - sondern einfach die nächste Säge genommen.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 28. Oktober 2018, 19:51 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 16:38
Beiträge: 10
Danke schön für die Infos, werde mir dann mal Gedanken machen, welche Maschine es wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 28. Oktober 2018, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2011, 19:28
Beiträge: 199
Wohnort: Budapest / Ungarn
heizer36 hat geschrieben:
Klar macht die 5105 er mehr Spaß- 8 z Ritzel drauf und 33 er Schiene ran, dann geht's richtig vorwärts.
Wiegt 1,3 kg mehr als die 420 er...
Wenn reichlich Kraft und Ausdauer vorhanden ist, oder nach 2 RM pro Tag schon Schluss sein soll - klare Empfehlung.
Dann aber bitte auch zum Spalten den Big Ox, der macht auch viel Spaß und kein Gejammer, dass der ja so schwer sein soll.

Hi!°
dass die 5105 schwerer als die SC420/421 ist liegt in der Natur der Sache, aber bitte nicht übertreiben. :GG:
die wiegt genau 500Gramm mehr....

http://www.dolmarpowerproducts.com/prod ... index.html

http://www.dolmarpowerproducts.com/prod ... index.html

Gruß
Gerhard

_________________
:stihl: MS-180C Bj. 2003 // 30cm RolloMatic, 3/8P VM (Stihl 63PS) 44Tg (Muffler-Mod)
:dolmar: PS39 Bj. 2008 // 35cm, 3/8P VM (Stihl 63PS) 52Tg (Muffler-Mod)
:dolmar: 4605 Bj. 2015 // 38cm .325 VM (D-686) 64Tg
:dolmar: 5105H Bj. 2009 // 38cm .325 VM (Stihl 25RS) 64Tg (Muffler-Mod)
:dolmar: 115 Bj. 2013 // 38cm, 3/8 HM 56Tg (Muffler-Mod)
:solo: 675 Bj. 2012-17 // 45cm, 3/8 VM 64Tg wird gesucht !!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 28. Oktober 2018, 21:40 
Offline

Registriert: Samstag 18. April 2009, 22:40
Beiträge: 1052
Wohnort: LKrs KA
Meine Angaben waren aus dem Kwf Test mit Schiene

_________________
:makita: und :dolmar: und auch noch :stihl: von klein bis etwas größer

Am Tag des Brennholzens wird keine Kette geschärft, es wird auch nicht getankt - sondern einfach die nächste Säge genommen.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 28. Oktober 2018, 23:03 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 16:38
Beiträge: 10
So,

hab mich entschieden und lasse mich mal auf die Efco MTH 5100 ein und werde berichten, wenn ich sie habe und die ersten Meter Holz gemacht hab.

Ausschlagebend war zum einen der Preis, aber auch das bereits dafür ein Kurbelwellengehäuse aus Magensiumdruckguss zu bekommen ist.

Ich werde auf jeden Fall berichten, wenn die ersten Meter gemacht sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Manuel H, R407a und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de