Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 8. Dezember 2019, 23:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welches Ultraschallbad?
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 13:31 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 917
Moin,
ich will mir dieses Jahr ein Ultraschallbad zulegen,weiß aber nicht so recht welches. Momentan schaff ich mein Zeug immer zu meinem Händler, die Warterei nervt aber.
In der Sufu hab ich schon geschaut aber nix gefunden.
Preislich bis ca 150€ Neu oder ein gutes Gebrauchtes.
Von der Größe her sollte auch ein Motorrad Vergaser rein passen (MZ ETZ). Wie groß sollte ich da kaufen?
Wer hat Erfahrungen und kann was empfehlen?

Danke fűr die Antworten.

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Ultraschallbad?
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 14:11 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 917
Bin auf das Ultrasonic Cleaner gestoßen, mit Heizung, Frequenz 40khz.Ist das ausreichend?

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Ultraschallbad?
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 15:02 
Offline

Registriert: Sonntag 24. Februar 2019, 18:36
Beiträge: 26
Grüße dich,

für genau solche Aufgaben (ETZ Vergaser usw.) habe ich mir vor 2 Jahren eins geholt mit ca 2,0l Fassungsvolumen. Ich gucke heute Abend mal ob ich den Typ noch irgendwo finde und das dazugehörige Datenblatt. Das Teil geht gut mit Heizung usw. Was da der aktuelle Preis ist musst du dann mal gucken ich hab glaube ich knapp 200€ bezahlt.
Wie gesagt suche es mal raus und stelle es noch rein.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Seppel1705

:stihl: MS250C
:stihl: 026
Stihl FS 400, HS45 (50cm)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Ultraschallbad?
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 15:18 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 917
Grűß dich,
das wäre Klasse.
Danke dir Seppel :klatsch: :super:.

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Ultraschallbad?
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. Januar 2007, 18:26
Beiträge: 5618
Wohnort: Passau / Im schönen Niederbayern...... BJ : 66
Bin hald mit dem Emag EMMI 60 sehr zufrieden
Hat auch nen Ablasshahn

Bei ebay ist z.B. das Emmi 40 als Winterangebot noch drinn
4 Liter Fassungsvermögen mit Ablaufhahn

Leider doppelt so teuer als du ausgeben willst

Bedenke...so ein Gerät kaufst du nur ein mal ;)

_________________
Gruß von:
Am Morgen Aronal - aber am Abend - ELMEX


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Ultraschallbad?
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 4418
Wohnort: bei Stade
Des EMMI 60 habe ich auch. Lag im Angebot bei 300€.Sind schon dutzende Vergaser von Rasenmähern und Motorsägen durchgegangen.

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33 :stihl: 021, 018 :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Ultraschallbad?
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. Januar 2007, 18:26
Beiträge: 5618
Wohnort: Passau / Im schönen Niederbayern...... BJ : 66
Da haben wir nen schnapper gemacht :groehl:
was nimmsd du für an zusatz her ;)

_________________
Gruß von:
Am Morgen Aronal - aber am Abend - ELMEX


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Ultraschallbad?
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 4418
Wohnort: bei Stade
https://www.elv.de/emag-aluminium-und-d ... 00-ml.html
Mischungsverhältnis geschätzt >1:200
Reicht ewig hin.

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33 :stihl: 021, 018 :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Ultraschallbad?
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 20:34 
Offline

Registriert: Sonntag 24. Februar 2019, 18:36
Beiträge: 26
Grüße:

so hier mal die Bilder
Bild

Bild

Bild

Das letzte zeigt dir einen Vergaser von ner 251-er ETZ um dir zu veranschaulichen was rein passt. Ich denke damit kannst du als Vergleich gut was anfangen.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Seppel1705

:stihl: MS250C
:stihl: 026
Stihl FS 400, HS45 (50cm)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Ultraschallbad?
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 975
Wohnort: Saarland
Servus,

war u.a. auch in diesem thread schon Thema.
Hab ein Emag D40 und bin zufrieden :GG:

Die Heizung ist m.E. nicht unbedingt erforderlich. Das Aufheizen dauert lange und ist eher was, um die Temperatur zu halten. Besser man kippt Wasser aus dem Wasserkocher rein, reicht bei Ketten aus.

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Ultraschallbad?
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 21:27 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 917
Danke Seppel,sehr gut das Vergleichsbild. :super: :danke:
Das hilft mir auf alle Fälle weiter.
Das GT Sonic hatte ich heut beim stöbern auch noch gefunden.
Danke auch an die Anderen.

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Ultraschallbad?
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 23:06 
Offline

Registriert: Sonntag 24. Februar 2019, 18:36
Beiträge: 26
Kein Problem.
Ich nutze zum Beispiel zum Reinigen nur gute Autowäsche. Die löst Harze und Ähnliches gut an. Einfach ne halbe Verschlusskappe voll rein Rest lauwarmes Wasser und dann an das Ding. 3 Runden und es ist bis jetzt alles sauber geworden. Hatte mal einen Vergaser ner 125-er NSR drin die angeblich nie richtig lief. Nach dem Baden lief das ding wie nie zuvor.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Seppel1705

:stihl: MS250C
:stihl: 026
Stihl FS 400, HS45 (50cm)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Ultraschallbad?
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Juni 2019, 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. August 2017, 09:59
Beiträge: 121
Wohnort: Saarland
für Vergaser aus Motorsäge, Rasenmäher, Freischneider etc. reicht ein kleines 600ml Bad.

Ich nutze eins für 20€ aus der Bucht, 40KHz, 50 Watt (die meisten in der Klasse haben bloss 35 Watt), ohne Heizung und Schnickschnack. Da passen 2 Vergaser oder einer + Zündkerze und weitere Kleinteile rein.
Einfach warmes Wasser mit einem Schuss Spüli und bisher wurde noch jeder Vergaser wieder gangbar. In den meisten Fällen sind zwei Runden zu je 8 Minuten ausreichend, selten auch mal vier Runden.

_________________
Einhell RBK4645 / Bituxx MS-12226-58 / Demon CS-65T
-> Reparatur Anleitungen für China Motorsäge / Kettensäge <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Andi5681, prima5 und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de