Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 14. November 2018, 19:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 163 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 16:17 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 9. Januar 2007, 13:11
Beiträge: 324
Wohnort: Sauerland
Hallo zusammen,

auf vielfachen Wunsch schreibe ich hier mal die Zusammenfassung eines selbst organisierten Test der gängigen Profi- und Semiprofisägen der 50 ccm Klasse nieder. Bei diesem test ist ein Freitag Nachmittag und er ganze folgende Samstag drauf gegangen und nun wissen wir es genau. (Eine Menge Brennholz ist dabei natürlich auch raus gesprungen ;) )

Aber von vorne:

Auslöser für den Test war die nicht enden wollende Diskussion innerhalb der Feuerwehr und beim Stammtisch über die beste Säge insbesondere in der 50 ccm Klasse. Diese Diskussionen endeten grundsätzlich ohne jedes Ergebnis und waren überflüssig wie ein Kropf.

Das Ziel:

1. Absetzen der Markenbrille bei zwei Feuerwehr und einem Stammtischkollegen (1 x Stihlbrille und 2 x Huskybrille).

2. Ermittlung der optimalen Säge für den jeweiligen Anwendungsfall.

Die Testpersonen:

1 Forstwirt mit Husky 346xp new
2 Brennholzselbstwerber mit ca. 40 bis 50 RM pro Jahr mit Stihl MS260 und Shindaiwa 488
1 Waldbauer, der von seinem Wald lebt mit Husky 353 und Dolmar PS500
1 Nebenerwerbswaldbauer und Brennholzselbstwerber mit Dolmar PS5000
1 Landwirt der keine Säge gestellt hat (besitzt eine Stihl 024 und eine Husky 254xp)

Gestestet wurde wie folgt:

Jeder der Teilnehmer fällt mit jeder Säge 2 bis 3 Laubbäume mir einem ca. BHD von 40 bis 50 cm und längt diese bis auf 1 m Stück ab, inkl. der Baumkrone.

Anschließend mussten 2 bis 3 Stk vom Sturm geworfene Fichten entastet und vom Wurzelteller abgeschnitten werden.

Zum guten Schluss Kettenwechsel und Inspektion der Kühlrippen und des Luftfilters sowie nachtanken.

Zu Bewerten waren die Rubriken: Fällen und Ablängen, Entasten, Wartungsfreundlichkeit.

Alle Sägen waren mit der gleichen Schneidgarnitur ausgerüstet: 15“ Schwert mit 0,325“ Kettenteilung und 1,5 bzw. 1,6 mm Führungsnutbreite. Verwendet wurden Halbmeisselketten, die alle mit der gleichen Einstellung auf einem MAXX Kettenschärfgerät geschliffen wurden.
Alle Sägen wurden mit dem gleichen Sprit betrieben.

Die Wertungen:

Fällen und Ablängen:

1. Dolmar PS5000 (hat den moisten Qualm)
2. Husky 346xp (etwas hinter der PS5000 zurück)
3. Dolmar PS500 (für den Preis sehr beachtlich)
4. Stihl MS260 und Husky 353 (noch ok, aber deutlich hinter den anderen zurück)
5. Shindaiwa 488 (mit etwas Abstand das Schlusslicht)

Entasten:

1. Husky 346xp (sehr spritzig, top Handling)
2. Husky 353 (ausreichend spritzig, top Handling)
3. Stihl MS260 (nicht so spritzig, top Handling)
4. Dolmar PS5000 (nicht so spritzig, Handling, ok)
5. Dolmar PS500 und Shindaiwa 488 (nicht so spritzig, etwas zu schwer, Shindaiwa hat schwammige Aufhängung)

Wartungsfreundlichkeit

1. Dolmar PS5000 und Dolmar PS500 (alles gut und einfach erreichbar, innenliegende Kupplung, gute Tankverschlüsse, kaum Verschmutzung des Luftfilters)
2. Husky 346xp und 353 (alles gut und einfach erreichbar, so gut wie keine Verschmutzung am Luftfilter, Tankverschlüsse sind ok, außenliegende Kupplung)
3. Stihl MS260 (Luftfilter schnell verschmutzt, Gehäuse fummelig zu demontieren, innenliegende Kupplung, top Tankverschlüsse)
4. Shindaiwa 488(Luftfilter schnell verschmutzt, Gehäuse fummelig zu demontieren, außenliegende Kupplung


Das Fazit:

Der Forstwirt, der üblicherweise viel Nadelholz zu verarbeiten hat kommt kaum an 346xp vorbei, genauso wie derjenige, der eine absolute Universalsäge in der 50ccm Klasse sucht. Der Brennholzselbstwerber ist ebenfalls bestens bedient.

Die Husky 353 ist unser Tip für den preisbewussten Menschen, der eine wirklich sehr universelle Säge zu einem guten Preis suchtsucht. Keine andere sonst im Test, vereint gute Entastungsqualitäten mit akzeptablem Durchzug beim Ablängen und Fällen sowie niedrigem Gewicht zu dem Preis.

Die Dolmar PS5000 ist einhellig der König des Polterholzes, beim Ablängen und Fällen nicht zu schlagen, dafür beim Asten nicht ganz so handlich. Das optimale Gerät für jemanden, der bei der Brennholzselbstwerbung eine Säge für alles möchte. Derjenige der etwas weniger Geld zur Verfügung hat, jedoch den gleichen Anwendungsfall hat, ist mit der PS500 aber auch bestens bedient.

Die Stihl MS260 – der Klassiker – ist unserer Meinung nach eine gute Entastungssäge, zum Fällen und Ablängen gibt es mittlerweile aber in der Gewichts- und Leistungsklasse durchzugsstärkere. Die Husky 353 ist unserer Meinung nach wartungsfreundlicher, entastet besser und hat den gleichen Durchzug wie die MS260, kostet aber einen ganzen Streifen weniger. Gründe die Stihl zu kaufen sind unserer Meinung nach nur: Das dichte Händldernetz, die Bewährtheit über etliche Jahre und der hohe Werterhalt. Wir sind gespannt auf die MS261.

Der Shindaiwa 488 merkt man in jeder Beziehung ihre ältere Konstruktion an. Der Motor ist nicht so durchzugsstark wie bei den anderen, die schwammige Lagerung stört beim asten, ziemlich wartungsunfreundlich im Vergleich zu den anderen gebaut. Damit hier kein falsches Bild entsteht, die 488 ist keine schlechte Säge, die anderen sind nur einfach besser. Wenn man eine gute gebrauchte für einen kleinen Eurobekommt, ist sie zum Brennholz machen o.ä. auf jeden Fall eine Überlegung Wert. Es wäre auch mal interessant, wie sich die neue 490 schlagen würde.

Kurz und gut kann man sagen keine der sechs Sägen ist wirklich schlecht und jeder muss sich die heraus suchen, die für seinen Anwendungsfall und Geldbeutel die passende ist. Wir hoffen mit diesem Test einige Anhaltspunkte für eine Kaufentscheidung geben zu können.

Für das Testteam,

Viele Grüße,

Alex

_________________
Dolmar PS-6800i (43cm + 50cm 3/8")
Oleo Mac 962 (40cm 3/8")
Dolmar PS5000H (38cm .325")
Shindaiwa 446s (33cm .325")


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 16:22 
Offline

Registriert: Sonntag 18. Juni 2006, 13:24
Beiträge: 387
Wohnort: Zellingen/Unterfranken
Danke für den sehr informativen Testbericht :D

_________________
Stihl MS 361 (40/45)
Stihl 041 AV (40)
Stihl FS 130




Willst du viel dann Fahr mit STIHL !!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 16:25 
Offline

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2007, 17:18
Beiträge: 4090
Wohnort: Schermbeck
... :klatsch:

Glückwunsch zum Testmoderator

..und das ist ernst gemeint,sehr ehrlich und informativ ,und wie schon bemerkt, (leider :mrgreen: ) ohne Markenbrille
gruß
bert

_________________
www.baumschule-wuestemeyer.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. Juli 2008, 20:08
Beiträge: 256
Wohnort: Reischach
sehr gut gemacht der test :klatsch:

_________________
Stihl 038/40cm
Stihl 024 Super/37 cm
Fahr D133N
________________________
Sind die Hühner platt wie Teller war der Trecker wieder schneller.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 16:53 
Offline

Registriert: Freitag 7. September 2007, 19:28
Beiträge: 1032
Sehr schön...

Coool wäre auch, wenn ihr mal Sägen in der 70ccm Klasse testen würdet :) ;)

Danke für den Super Bericht :!: ;)

MFG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 16:59 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 9. Januar 2007, 13:11
Beiträge: 324
Wohnort: Sauerland
Hallo zusammen,

vielen Dank an alle für die Blumen, werde das Lob auch an das Testteam weiterreichen.

Sägen in der 70ccm Klasse zu testen wäre auch mal eine super Sache. Da gibt es aber so ein kleines Problem, dass die meisten sowas nicht haben. Ich denke bei uns im Dorf gibt es genau zwei Sägen mit 70 ccm oder mehr. Das wars! Selbst 60 ccm Klasse ist nicht sooo häufig vertreten.

Gruß,

Alex

_________________
Dolmar PS-6800i (43cm + 50cm 3/8")
Oleo Mac 962 (40cm 3/8")
Dolmar PS5000H (38cm .325")
Shindaiwa 446s (33cm .325")


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 17:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 27. Dezember 2007, 18:49
Beiträge: 855
Wohnort: Oberfranken / Bj. 1984
Schließe mich meinen Vorrednern an,sehr schön zu lesender,intressanter Test.
Das bestätigt genau meine Meinung,die 3 großen liegen ziemlich dicht beinander...

_________________
Gruß Andy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 17:08 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11842
Wohnort: Nordschweden
Ja finde ich auch sehr gut und das Ergebniss gefällt mir auch sehr gut, solche Tests sind 1000mal mehr wert als irgendwelche Katalogbeschreibungen :klatsch:

_________________
http://www.skogsverktyg.se

VEC Zuendungen, AIP Kolben, Meteor Kolben + Zylinder und viele Ersatzteile rund ums schrauben ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 17:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. August 2008, 23:41
Beiträge: 96
Ja, prima Bericht! Super!

Sowas gehört in eine Motorsägenforum "FAQ".
Oder sollte zumindest im Forum als besonderer Thread immer obenauf bleiben.

besten Dank und Grüsse,
Christoph

_________________
Husqvarna 346XP new 38cm

beste Grüsse,
Christoph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 17:46 
Offline

Registriert: Freitag 7. September 2007, 19:28
Beiträge: 1032
Rängtängtäng hat geschrieben:
Hallo zusammen,

vielen Dank an alle für die Blumen, werde das Lob auch an das Testteam weiterreichen.

Sägen in der 70ccm Klasse zu testen wäre auch mal eine super Sache. Da gibt es aber so ein kleines Problem, dass die meisten sowas nicht haben. Ich denke bei uns im Dorf gibt es genau zwei Sägen mit 70 ccm oder mehr. Das wars! Selbst 60 ccm Klasse ist nicht sooo häufig vertreten.

Gruß,

Alex


Hallo, hmm... ich denke das ein paar Leute aus dem Forum sich bereit erklären ne sägen mal ein Wochenende testen zu lassen ;) :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 18:00 
Sehr schöner Sachlicher Testbericht. Hat mir viel Spass beim lesen bereitet!! :D
Das Ergebnis ist auch realistisch.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 18:10 
sehr schön beschriebener test,da macht das lesen spaß :klatsch:

gruß dirk


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Oktober 2006, 13:35
Beiträge: 2069
Wohnort: SFA
Hallo,
vielen Dank für die Mühe die du dir gegeben hast.
Finde meine, bis jetzt nur subjektive, Meinung durchaus bestätig.
Habe, bis auf Shindaiwa, alle anderen in der Hand gehabt und damit gesägt.
Hoffe das Stihl bald nachzieht und was vergleichbares (Spritzigkeit, Wartungsfreundlichkeit) auf dem Markt schmeißt.
MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 13. Juni 2006, 17:59
Beiträge: 1316
Wohnort: Petershagen / Weser ; Alter 39 Jahre
:klatsch: :klatsch: :klatsch:

Auch von mir ein ganz großer Applaus ! Super gemacht und ohne M- Brille geschrieben !

Den Bericht werde ich gut aufheben ....

Gruß und Danke für deine Mühe
Thomas

_________________
Husqvarna 345e + 357XP + 390XP
MC Culloch PM 310
Husqvarna 323 LD Sense + Hochentaster

Bild
In unserer Welt gibt es keine Amateure

Husqvarna 346 XP "New" & 560 XP
"Best Saw in business,sorry St..."

Meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 23. November 2006, 14:42
Beiträge: 9979
Wohnort: Landkreis Hildesheim / Jahrgang '79
Danke, echt guter bericht, schön formuliert :klatsch:

Spiegelt ja das wieder, was ich hier seit Tagen prädige :!: :mrgreen:

Die Reihenfolge ROT, ORANGE und dann WEISS/ORANGE hat sich auch bei uns so vorgetan ;)

Danke nochmals, schön gemacht :!:

Viele Grüße Lars

_________________
Beste Grüße Lars :wink:

... uuund :!: ... der Gedanke zählt ;) ...

:guck:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. September 2008, 12:31
Beiträge: 473
toller test kannst du vielleicht mal die 60ccm Klasse
testen mit Husqvarna Solo, Stihl, Dolmar,...
wäre echt dankbar dafür um zu wissen ob die 357xp
die besste in der 60ccm klasse zwegs handling power
wartung

_________________
Husqvarna 357XPG 40cm 3/8
Husqvarna 576XPG 50cm 3/8
Husqvarna 346XP 40cm 325
Stihl MS 201 35cm 3/8P


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 19:56 
Offline

Registriert: Freitag 7. September 2007, 19:28
Beiträge: 1032
Husqvarna 357XPG hat geschrieben:
toller test kannst du vielleicht mal die 60ccm Klasse
testen mit Husqvarna Solo, Stihl, Dolmar,...
wäre echt dankbar dafür um zu wissen ob die 357xp
die besste in der 60ccm klasse zwegs handling power
wartung


Dolmar in der 60ccm Klasse... welche bitte??? ;)

MFG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 19:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. Juli 2006, 18:58
Beiträge: 12522
Wohnort: Im wunderschönen Schwabenland, am Fuße der Alb, 73066 Sparwiesen, Jahrgang: 1988
Toller Test, vielen Dank :klatsch:.

_________________
Bild
Mein Fuhrpark:

MS 220E, MS 200T, MS 260W, MS 044, MS 660W, MS 076 AVEQ

Für meine Bilder gilt das ©!

Êdd gmäggrâd isch gnuâg g'loôbat!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 20:03 
Offline

Registriert: Freitag 15. August 2008, 12:08
Beiträge: 6167
Wohnort: 50129
------------------------------- :pfeifen:


Zuletzt geändert von deleted_2011-10-22 am Dienstag 28. September 2010, 08:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2008, 20:04 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 22:33
Beiträge: 14431
Wohnort: Gernlinden, die Perle in Oberbayern
Saubere Sache, so gehört sich das :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:

_________________
Gruß
Peter

Dolmar 500(38), 5105H(38), PS 7900(50)(2x), Solo 694 (60), Husqvarna 3120XP (90), Dolmar ES 2040 A(40), Efco 2600MT(30)
Sachs Dolmar 118, 123, 133, 143, 152, 153(2x), 166(4x), CA, CT, CC, CL, MC Culloch 15, 250, 300, 380, 740L, 795, 1-51, 1-72(2x), 1-86 gear drive, CP125(2x), SP125, SP125C, Pro Mac 6800, Stihl 041, 076AV, Solo Rex

Im Falle seines Falles erschlägt ein Baum dann alles!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 163 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: caedreth und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de