Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 15. November 2018, 14:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 13. Januar 2017, 18:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Dezember 2011, 20:59
Beiträge: 6008
Gerade im Biete, Dolmar 6100 für 450€. Dann hättest Du zumindest die 40ccm/60ccm-Kombi.
viewtopic.php?f=8&t=98675#p1499457

_________________
:wink: Jens

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher!
(Albert Einstein)

Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 13. Januar 2017, 19:27 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 9. Januar 2017, 21:35
Beiträge: 16
Bild

Danke Kalle, wenn ich das klasse Bild sehe, dann weiß ich warum ihr alle soviele Sägen habt.
Macht schon Lust auf mehr. :sabber:
Würde mich nicht wundern, wenn irgendwer so ein Teil im Wohnzimmer Schrank zur Deko hat. :)

Hueffel hat geschrieben:
Gerade im Biete, Dolmar 6100 für 450€. Dann hättest Du zumindest die 40ccm/60ccm-Kombi.
viewtopic.php?f=8&t=98675#p1499457


Danke Hueffel für den Tipp, denke mal ich bin mit der 5105 besser aufgehoben.
Wobei ?? Glaub die ist mir dann doch noch zu groß.

Warte noch ob mein Örtlicher das Schwert und Kette tauschen kann.
Übrig ist jetzt nur noch Dolmar 5105, mit 38 oder 45 cm und 325 Kette.

KalleDerFuchs hat geschrieben:
1) Qualitativ mit das Beste was es zu kaufen gibt und sogar bezahlbar :GG: Verschleiß fast nicht vorhanden, 99,9% aller Hobbyholzer werden die Schiene bis an ihr Holzer-Ende nicht erneuern müssen, auch wenn das für unseren Forumshändler Carsten ne bittere Pille ist :lol:


Nun ja, das kenne ich aber Hobby Holzer, die auch dem Teil in Null Komma Nix das Genick brechen können.
Hauruck Holzer mit dem Motto gib mal her, das geht auch schneller gibts ja genug. :kopfschuettel:

_________________
:Husky: 435
:dolmar: 5105


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 14. Januar 2017, 00:14 
Offline

Registriert: Sonntag 29. Januar 2012, 19:34
Beiträge: 257
Wohnort: Außerhalb
Nabend !

Ich glaube, dass man als Hobbyholzer (und auch Semiprofi) genau 2 Sägen braucht.
Erstens um Ersatz zu haben wenn mal eine streikt oder feststeckt. Aber auch um sich den
aktuellen Bedürfnissen anzupassen.
Man braucht also eine Kleine und eine Große.

Wie klein und wie groß, muss jeder für sich selbst entscheiden. Mit einer 40 / 60ccm Kombi
ist man aber schon ganz gut ausgestattet, wenns nicht gerade in den brasilianischenn Dschungel geht.

Schönes Wochenende :wink:

Tobias

_________________
Werkzeug :

Husqvarna 346 XP(new) , 38cm, .325 VM
Husqvarna 372 XP, 50cm, 3/8 VM
Stihl ms 290 --> abgegeben
FS - Chinaböller
Ochsenkopf Fällheber, Spaltaxt OX 30E
und noch ein paar Spielsachen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 14. Januar 2017, 19:27 
Offline

Registriert: Donnerstag 19. Februar 2015, 17:56
Beiträge: 240
Wohnort: Oberpfalz
Hallo Tobias 72
Du bist Jetzt schon fast 4 Jahre in diesem Forum und bist immer noch der Meinung, dass 2 Sägen reichen? Wie bist Du immun gegen den VIRUS geworden???
Manche brauchen 3 andere 4 oder mehr Sägen :mrgreen:
Und das hat nicht immer was mit der bearbeiteten Holzmenge zu tun :echt:
Ich bin auch am überlegen, ob ich noch eine BRAUCHE :krank:

_________________
Gruß Waldbär68
:Husky: 550 xp (38 cm)
:stihl: 036 (40 cm)
Holz vor der Hütte macht Spaß!!!

Meine Bilder viewtopic.php?f=6&t=93133


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 14. Januar 2017, 20:26 
Offline

Registriert: Sonntag 29. Januar 2012, 19:34
Beiträge: 257
Wohnort: Außerhalb
Jaaaa,

Du hast natürlich Recht. Eigentlich braucht man mehr.... :GG:
Aber für meine 15-30 RM wo auch noch Kumpels mitbeteiligt sind,
reicht es alle Mal und mir fehlen dann Argumente, mit denen ich meine Frau überzeugen würde....
Ich bin dann hergegangen und hab 2 gute Sägen beschafft die wirklich Spaß machen,
so dass das Grinsen bei der Arbeit gewährleistet ist.

SChönes Wochenende :wink: und gut Holz

Tobias

_________________
Werkzeug :

Husqvarna 346 XP(new) , 38cm, .325 VM
Husqvarna 372 XP, 50cm, 3/8 VM
Stihl ms 290 --> abgegeben
FS - Chinaböller
Ochsenkopf Fällheber, Spaltaxt OX 30E
und noch ein paar Spielsachen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 14. Januar 2017, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 18. Januar 2010, 22:11
Beiträge: 1508
Wohnort: OWL
So fing es bei mir auch an. :pfeifen:
Als ich die 2. gekauft habe, müsste die erste gehen.
Mittlerweile ( ich musste echt überlegen...) bin ich seit Anmeldung im Forum bei Nr. 13.
Wobei entsprechend 9 wieder gegangen sind...
Vorteil, meiner Frau fragt nicht mehr. :mrgreen:

Wenn ich heute noch eine kaufen würde, wäre es wieder eine 5105. (nach einer PS5000 in schlumpfblau und einer 5105).
Ich finde die 50ccm-Klasse als Basis essentiell.

Die 201 würde ich auch gerne mal testen...
Und eine 361WES...
UND ... :pfeifen:

_________________
:Husky: 550XPG, 562XP; :dolmar: PS7900, PS9010


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 14. Januar 2017, 21:51 
Offline

Registriert: Sonntag 29. Januar 2012, 19:34
Beiträge: 257
Wohnort: Außerhalb
... und ich die 550 !

_________________
Werkzeug :

Husqvarna 346 XP(new) , 38cm, .325 VM
Husqvarna 372 XP, 50cm, 3/8 VM
Stihl ms 290 --> abgegeben
FS - Chinaböller
Ochsenkopf Fällheber, Spaltaxt OX 30E
und noch ein paar Spielsachen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2017, 21:06 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 9. Januar 2017, 21:35
Beiträge: 16
Hallo,
nach einiger Zeit der Suche, habe ich nun zugeschlagen.

Es ist tatsächlich eine Dolmar 5105 geworden.
Gekauft bei einem örtlichen Händler als Forstschulen Rückläufer.

Bin nun mächtig gespannt wie sie sich bewährt und danke
allen für die vielen Tipps und Ideen, die zur Meinungsbildung beigetragen haben.

:danke:

_________________
:Husky: 435
:dolmar: 5105


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2017, 22:44 
Offline

Registriert: Dienstag 9. August 2016, 17:09
Beiträge: 41
Wohnort: Dortmund
Glückwunsch zur neuen Säge.
Angefangen habe ich mit einer PS 420. Als dann die 6100 ins Haus kam habe ich nicht schlecht gestaunt, was ungefähr 20 ccm und 1,6 PS mehr ausmachen.
Könnte mir vorstellen, dass es dir ganz ähnlich ergehen könnte.
Und jetzt warte ich auf den Tag mal mit einer ca. 80 ccm Maschine mal arbeiten zu dürfen.

Viele Grüße

Chali

_________________
:dolmar: 7910 H:dolmar: PS 420
:dolmar: PS 6100


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Heesters, Plysred und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de