Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 25. Februar 2020, 04:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kaufberatung Spaltkeile
BeitragVerfasst: Samstag 1. Februar 2020, 16:26 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 5. März 2017, 16:04
Beiträge: 120
Moin,
ich habe einen sehr knorrigen und verdrehten Buchenstamm mit etwa 70cm Durchmesser den ich zerlegen möchte.
Den grössten Teil habe ich mit meiner X27 geschafft aber jetzt stoße ich an meine Grenzen.
Meine Frage, welche Spaltkeile verwendet ihr und wo bestellt ihr diese?
Danke für eure Antworten :danke:

Gruss Jan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Spaltkeile
BeitragVerfasst: Samstag 1. Februar 2020, 16:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 9622
Wohnort: Braunschweig
Moin,
ich nehme 0815 Dreh-Spaltkeile aus Stahl und habe ein mal in gescheite Schlagwerkzeuge investiert (vor allem in den Simplex Halder Spalthammer).
Damit kann ich günstige Keile nehmen und schlage nicht Stahl auf stahl, macht so für mich aber Sinn, da schnell 5 Keile in einem Stück Holz stecken können und man Keile eher verliert als den Spalthammer.

Du kannst natürlich auch in Alukeile investieren, die haben größeren Verschleiß, sind teurer, können aber mit jedem Stahlhammer geschlagen werden.

Von Keilen >15€ rate ich ab, vor allem von denen für ca. 50€ mit Kunststoffeinsatz von Gartenfirmen.
Gartenfirmen haben bei weitem nicht die Erfahrung in schlagfesten Kunststoffen wie Simplex Halder, die Ihr Geld mit Profiwerkzeug, speziell Schonhämmern verdienen ;)
Also besser ein Hammer für ~80€ und dann pro Keil ca. 12€ als ca. 25€ pro Alukeil, einfach weil man Keile schon ein paar braucht.

Alukeile habe ich nur ein paar für Fällzwecke, für Spaltzwecke sind mir die zu schade, wobei deren Verschleiß auch deutlich runter geht, wenn man sie mit dem Simplex eintreibt.

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/1,2&3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-222TH - PS-3410TH - PS-43 - PS-52 - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, 242XPG, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Spaltkeile
BeitragVerfasst: Samstag 1. Februar 2020, 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Oktober 2010, 20:01
Beiträge: 1066
Wohnort: 76571 Gaggenau
Für Fällzwecke Kunststoffkeile, sonst sehr gerne die Alukeile mit Holzstück und Schlagring. Sind sehr lang und das Holz dämpft den Prellschlag, wesentlich angenehmer für Ohr und Gelenke.

http://best4forst.eu/epages/5e5368fa-68 ... ducts/0301

Ansonsten einfach den Benzinkeil (=MS) nehmen, da braucht man sich nicht zu schämen...

Ich keile wenig, zerr es meistens irgendwie im ganzen zum Spalter, oder den Spalter zum Holz.

_________________
2 alte Husqvarnas pro Ster Holzverbrauch und immer "Kette rechts"


Zuletzt geändert von Sparbrötchen am Samstag 1. Februar 2020, 17:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Spaltkeile
BeitragVerfasst: Samstag 1. Februar 2020, 17:07 
Offline

Registriert: Dienstag 13. Dezember 2011, 17:37
Beiträge: 439
Wohnort: Thüringen
Bevor ich 5 Keile in ein Meterstück Holz reinschlage nehme ich die Motorsäge und säge den Stamm ein. Geht bei einen verdrehten Stück Holz schneller und einfacher. Schnitte wie beim Schwedenfeuer ansetzen. Aber jeder wie er will.

_________________
:stihl: 009 :stihl: 211 :stihl:026 :stihl: 260W :stihl: 034AVEQ :stihl: 044 :stihl: 460
STIHL FS 160 FS 400
FG 2
:MAC: MAC 130


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Spaltkeile
BeitragVerfasst: Samstag 1. Februar 2020, 17:10 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 5. März 2017, 16:04
Beiträge: 120
Moin Eike,
den Simplex mit 4100g habe ich schon geordert.
Ich werde mich jetzt mal in der Bucht nach Keilen umschauen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Spaltkeile
BeitragVerfasst: Samstag 1. Februar 2020, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 9622
Wohnort: Braunschweig
Moin,
die erwähnten Holz/Alu-Keile habe ich auch - als Fällkeile. Die haben auch den Vorteil schön lang zu sein, so dass man einen Fällschnitt lang aufkeilen kann.

Wie gesagt, wenn die Kettensäge dem Keil nahe kommt, Alu (oder Kunststuff, wobei ich keinen Kunststoffkeil habe) und sonst halt Stahl, wobei ich Holz üblicherweise auch nur transportabel mache, zu Hause steht der Hydraulikspalter.
Spätestens wenn ein Wildschutzzaun in meinem Wald ansteht, werde ich aber nicht drum herum kommen, Eiche als Zaunpfahl aufzukeilen, oder halt wenn es schlicht schneller geht.

@ Panne: Simplex Spalthammer und X27 sind ein super Duo, genau so nutze ich es auch. Wenn die X27 das meiste schafft, dann schafft der Simplex noch mehr und für die Keile bleibt dann nicht mehr viel.

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/1,2&3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-222TH - PS-3410TH - PS-43 - PS-52 - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, 242XPG, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Spaltkeile
BeitragVerfasst: Samstag 1. Februar 2020, 18:42 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 5. März 2017, 16:04
Beiträge: 120
:danke: Für eure Antworten :mekka: . Ich freue mich schon auf das nächste We. .
Mal sehen was der Simplex kann :DH:

Gruss Jan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Spaltkeile
BeitragVerfasst: Samstag 1. Februar 2020, 21:35 
Offline

Registriert: Donnerstag 27. September 2018, 20:09
Beiträge: 21
Wohnort: Schwalmstadt
Kann das mit dem ordentlichen Schlagwerkzeug bestätigen.

Halder Spaltaxt und wenn das nicht reicht halder Vorschlaghammer mit 125mm Kopf entweder 7 oder 11kg.
Als Keile Stahl und AluHolzkeile bei normalen Fällen, Drehspaltkeile von no name und marken.

Sollte ein Stück Holz mehr Widerstand leisten, aufsägen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Spaltkeile
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Februar 2020, 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 19:48
Beiträge: 156
Wohnort: Erzgebirge
Habe Drehspaltkeile von Grube mit auswechselbaren Plasteinsatz. Klappt mit normalen Vorschlaghammer ganz gut.

_________________
:stihl: 250, 024S, 026, 040, 440, Contra
:krank: Taiga214


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Spaltkeile
BeitragVerfasst: Freitag 7. Februar 2020, 20:36 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 5. März 2017, 16:04
Beiträge: 120
Moin,
der Buchenstamm ist fast zerlegt.
Die Simplex und die neuen Keile haben sich bezahlt gemacht.
Ich habe schon viele Stämme, egal ob Buche,Eiche,Esche oder Birke zu Brennholz verarbeitet
aber dieser war mit Abstand der heftigste :DR:
Egal, war halt günstig und wenn er in zwei Jahren im Ofen verbrennt werde ich darüber lachen :am Boden:

Danke für eure Hilfe :danke:
Gruss Jan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de