Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 18. April 2021, 19:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. April 2021, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 10479
Wohnort: Braunschweig
Holger wie er leibt und lebt :mrgreen: :DH:

Biberist1 hat geschrieben:
schubusch hat geschrieben:
Habt ihr wirklich Werkzeug mit dem ihr die Schraube mit 160NM nachzieht?

:o Soll das heißen, Du hast die Bedienungsanleitung GELESEN?
...

:schreck:

Deshalb ist da also so eine Monster-Mutter auf dem Bolzen :pfeifen:

Dann werde ich wohl mal meinen billigen - ähhh hoffentlich peiswerten :roll: - Drehmomentschlüssel auf 160Nm aufdrehen oder so weit wie er es halt her gibt und mal gucken, ob die Schraube sich nachziehen lässt. Ich habe da so eine Vermutung :roll:

10Nm hin oder her werden sicher den Unterschied nicht machen.

Nebenbei zur Verformung von dem Kunststoffeinsatz - ja, er verformt sich - und?

Ich habe auch schon richtig fertige Einsätze gesehen - und? Die sind da nicht für die Optik und die können richtig bescheiden aussehen und tun immer noch ihren Job. Ich habe einen in Reserve liegen und das auch schon seit Jahren. Wenn nichts überraschendes passiert, bleibt der auch noch Jahre im Regal :roll:

Blöde Schmarren bekommt der Einsatz von Fehlschlägen, speziell von Fehlschlägen auf kleine, eckige Keile. 10 saubere Treffer auf einen großen Keil und das ganze biegt sich auch teilweise wieder ziemlich gut hin und wie neu aussehen muss der Einsatz wie gesagt nicht.

Bockige Stahlkeile hatte ich auch mal. Halte die mal an einen Bandschleifer - schön langsam und damit kalt scharf schleifen - du kannst auch zur Feile greifen, wenn du ausdauernd bist ;) ...

Ich hatte auch einen guten und einige nicht so gute Keile - ich kann nur zum Bandschleifer raten :roll:

Für 20€ Aufpreis bei einem 10€ Keil kann ich den auch selbst kurz anschleifen :groehl:
Optisch war das de einzige Unterschied zwischen meinem "guten Markenkeil", der beim Simplex dabei war und den Billigheimern - naja und die Farbe halt. Die Farbe hat den Unterschied nicht aufrecht erhalten ;)

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/1,2&3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-222TH - PS-3410TH - PS-43 - PS-52 - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, 242XPG, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de