Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 15. November 2019, 02:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kipperreifen Sprengring löst sich
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Mai 2019, 13:57 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 760
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Hallo zusammen,

Ich habe mich gerade mit den Reifen meines Kippers beschäftigt bzw wollte eigentlich nur messen und fehlende Radmuttern bestellen.

Dabei ist mir aufgefallen das sich der Ring im Bild löst.

Bild

Bild


Gibts da was zu beachten oder kann ich einfach Luft Ablassen und versuchen den zurück zu treiben?

Beste Grüße,
Christian

_________________
:stihl: 231 (35cm), 362CM VW (40cm), 066/660 (63/75/90cm), 07, 034, TS760, FS55 :stihl:

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Mai 2019, 15:56 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. März 2009, 15:31
Beiträge: 6460
Wohnort: Eifel
Der sollte normalerweise massig Zug nach innen haben, da stimmt m. M. nach etwas nicht. Besser zum Reifenhändler des geringsten Misstrauen damit gehen.

_________________
Der Alex!
:dolmar: 8500 (50+75) :Husky: 560XPG (45) :Husky: 357XPG (38) :stihl: 260 (38) :Husky: 371XPG(50) :Husky: 246 (38)
IHC 523s
IHC 423
Husqvarna Magik 13t
Uniforest 45M
There`s no replacement for Displacement!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Mai 2019, 16:09 
Offline

Registriert: Samstag 7. Februar 2015, 18:48
Beiträge: 854
Wohnort: 41468 Neuss
Von Rost unterwandert und dadurch am offenen Ende raus gedrückt?

_________________
:Husky: 340, 455 Rancher, 372XP und: :3120: ; :echo: CS 620 SX; HITACHI CS 40Y;
Freischneider: Husqvarna 343FR + ECHO SRM-520ESU; Husqvarna Hochentaster 525 PT5s;
-----------------------------------
Trecker: ISEKI TH 4335 AL und (vom Verein) Massey-Ferguson 6245;
TAJFUN EGV 35A Rückewinde; BALFOR (Scheifele) Zapfwellenhäcksler; BECCHIO & MANDRILE Mulcher;
AGRITEC Bodenfräse; CECCATO Bull Zapfwellenspalter
Forst-, Weiden- und Reitbahnservices beim http://www.rsv-neuss.de

Bilder gibt es hier: viewtopic.php?f=6&t=90310


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Mai 2019, 16:22 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36494
Wohnort: Maisach
Der Ring kann eig nur so raus stehen, wenn Rost oder sonstiges von hinten drückt oder im Weg ist.

Auf jeden Fall mal das Rad demontieren, Ring von der Felge ziehen (lassen!) und nachschauen, saubermachen, montieren.

Pass auf, die dinger sind Sackgefährlich! Wärst nicht der erste, der durch die Werkstatt fliegt weil ein Ring geflogen ist.

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 3. Mai 2019, 07:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 12:23
Beiträge: 483
Wohnort: Vo dr Alb ra
Noch 'ne Frage: Sind die übrigen Radmuttern fest? Ich meine nicht auf dem Bolzen festgerostet, sondern richtig angezogen und der Konus noch aktiv.
Die haben doch Luft ringsherum und haben sich schon in die Felge eingearbeitet. Ich finde die Felge ist Schrott, mal von dem Sprengring abgesehen.

https://www.stvoz.de/home/fahrzeugtechn ... t-bus-lkw/

_________________
Gruß von Gewisawer mit dem Hobelzahnkettenantriebsgerät
Allrad ist dazu da, um sich festzufahren wo andere gar nicht hinkommen.
:dolmar: 5000H, 350SC, 115i, 122
:makita: DCS7900, IRUS U300, Massey Ferguson 132A, Schlegelmulcher Bowell EFGC 105H, Schmitt/IMeG Kipper 2213, Jansen Spalter TS18


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 3. Mai 2019, 16:49 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 760
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Oha, da werd ich den Reifen und seine Kollegen morgen mal runternehmen...
Bevor mir da was um die Ohren fliegt.. Es stehen in ein paar Wochen mehrere Tage dauereinsatz zum Erde fahren an.

Ich habe noch einen Satz gute 7.00-20 liegen, dann kommen die erstmal rauf.

_________________
:stihl: 231 (35cm), 362CM VW (40cm), 066/660 (63/75/90cm), 07, 034, TS760, FS55 :stihl:

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 3. Mai 2019, 18:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 13:18
Beiträge: 1366
Wohnort: an de Waterkant
> Ich finde die Felge ist Schrott...

Ach was, da habe ich schon wesentlich schlimmere gesehen. :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 3. Mai 2019, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2491
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
Ich würde die Gelegenheit nutzen und - wenn das die Bremstrommeln zulassen - Agrarkompletträder in 15,3 Zoll drunterpacken und die Asphaltschneider in die Tonne treten. Kosten rund nen 100er pro Rad. Und ewig Ruhe.

_________________
Gruss,
Michael
--

Dolmar 5105 C (38)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 545 (38)
Husqvarna 372XP x-torq (50)
Makita DCS9010 (60,70,74)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 4. Mai 2019, 06:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. Januar 2007, 18:26
Beiträge: 5617
Wohnort: Passau / Im schönen Niederbayern...... BJ : 66
Da war bei un erst ein tötlicher unfall wegen den ring

Ein bauer hat sich nen holzhänger ausgeliehen
Bückte sich vor die felge hin zum luft auffüllen

Dann donnerte der ring ab und sprang genau zum kopf

War auf der stelle tot

Also BITTE immer dran denken

Beim luft auffüllen SEITLICH hin stellen
Nicht direkt vorn reifen stellen !!!

_________________
Gruß von:
Am Morgen Aronal - aber am Abend - ELMEX


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 4. Mai 2019, 12:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 12:23
Beiträge: 483
Wohnort: Vo dr Alb ra
cybister hat geschrieben:
Ich würde die Gelegenheit nutzen und - wenn das die Bremstrommeln zulassen - Agrarkompletträder in 15,3 Zoll drunterpacken und die Asphaltschneider in die Tonne treten. Kosten rund nen 100er pro Rad. Und ewig Ruhe.

So wäre auch mein weiteres Vorgehen. https://www.google.com/search?q=10/75-1 ... bWYeyCQPmM:

_________________
Gruß von Gewisawer mit dem Hobelzahnkettenantriebsgerät
Allrad ist dazu da, um sich festzufahren wo andere gar nicht hinkommen.
:dolmar: 5000H, 350SC, 115i, 122
:makita: DCS7900, IRUS U300, Massey Ferguson 132A, Schlegelmulcher Bowell EFGC 105H, Schmitt/IMeG Kipper 2213, Jansen Spalter TS18


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Mai 2019, 01:16 
Offline

Registriert: Montag 30. April 2018, 15:09
Beiträge: 312
Kenne das nur so, dass der Ring eine Sicherung hat, wie auf Seite 10 zu sehen.
https://www.kronprinz-raederport.com/fi ... UNG_01.PDF

_________________
:dolmar: 115 (109)
:dolmar: PS-52
:dolmar: ES-2140
:stihl: MS-660
:stihl: MS-170,MS-290
Apex Wippsäge, 700er HM, 7kW
Honda HRD 536-C


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Mai 2019, 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2491
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
Solche Sicherungen habe ich in der Lw noch nie gesehen. Auch die Sprengringfelgen von alten Offroadern haben das nicht.

_________________
Gruss,
Michael
--

Dolmar 5105 C (38)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 545 (38)
Husqvarna 372XP x-torq (50)
Makita DCS9010 (60,70,74)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Mai 2019, 13:09 
Offline

Registriert: Sonntag 14. Oktober 2012, 20:14
Beiträge: 4819
Wohnort: Kreis Herford
@cybister: Ich kenne solche Sicherungen auch nur aus dem LKW-Bereich. Da muß ich gerade an die Trilex-Felgen denken.

_________________
:Husky: Husqvarna 353 38/50cm, T536 Li XP, 327pt5s - Hochentaster
:dolmar: Dolmar Hobby 104 35cm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Mai 2019, 14:36 
Offline

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 17:00
Beiträge: 1354
Die paar Millimeter die der Sprengring vorsteht, sind doch noch das kleinste Übel an dem Rad.
Die Felge hat einen Ermüdungsriss, der zumindest mit möglichst wenig Wärmeeintrag geschweißt werden sollte (= wahrscheinlich nicht erlaubt).
Radbolzen und Sprengring, sollten eine Woche lang täglich mit Rostlöser eingeweicht werden, bevor was mit Gewalt demontiert wird.

_________________
Marke(n): Stihl 038 AV Magnum, MS 660, MS 180, 2*Dolmar 5105 C, Dolmar 7910, Hitachi CS 40 EM
Chinesin(en): Powermat PM-HR-5900, Greencut GS7500


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Mai 2019, 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2491
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
Bei dem Schadbild wäre mir selbst der Rostlöser zu viel Investition. Runter und was anderes drauf.

_________________
Gruss,
Michael
--

Dolmar 5105 C (38)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 545 (38)
Husqvarna 372XP x-torq (50)
Makita DCS9010 (60,70,74)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Mai 2019, 17:05 
Offline

Registriert: Sonntag 25. September 2005, 10:19
Beiträge: 7008
Wohnort: Iserlohn
Radbolzen sollte man schon mit Rostlöser oder ähnlichem vorbereiten. Hab da schon mal ein paar angerostete abgedreht. :hihi:

Beim Anziehen hat man dann wahrscheinlich bei älteren Radbolzen das Problem, die mit dem richtigen Drehmoment anzuziehen. Deshalb nach der Montage und ein paar km, Radmuttern nochmal auf richtigen Sitz kontrollieren :!:


Ich kenne nicht alle Varianten der Sprengringfelgen.

Die mir bisher über bewusst den Weg gelaufen sind hatten aber einen anderen Aufbau oder deine Felge ist defekt?

So, hab eben noch mal nachgesehen, es gibt 2 und 3 teilige Sprengringfelgen:
Hier die 2 teilige Varinante und
hier eine 3 teilige beim Video Reifen ab etwa 9 min

Kann das auf deinen Bildern nicht ganz erkennen, ist das keine 3 teilige Felge? Wenn ja, mach mal ein Bild wo der komplette Sprengring zu sehen ist. Bei einer 3 teiligen Felge kenne ich das bisher so das der Seitenring geschlossen ist und nur der Klemmring offen ist. Den Klemmring gibt es pur oder mit zusätzlichen Sicherungen.

Wie Andere hier schon schrieben beim Reifenfüllen nicht in der "Flugbahn" der Ringe aufhalten :!: Es gibt extra fürs Aufpumpen Reifenfüllgeräte mit längerem Schlauch so das man mit dem Füllventil mit Manometer bequem neben dem Reifen stehen kann :DH:


Soweit eine Kurzfassung.

Es gibt vereinzelt bei so alten Rädern auch bei den Radmuttern noch Linksgewinde. :ohman:

MfG
Hainbuche

_________________
Wenn's nix wird, wird's feuerholz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Mai 2019, 17:30 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 760
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Hallo erstmal und besten Dank für die vielen Beiträge.
Das Rad ist übrigends anders als alle anderen.

Bild

So Sehen die anderen aus, weitaus besser was den Rost anbelangt.

Neue Kompletträder möchte ich eigentlich nicht kaufen, so selten wie ich den Kipper brauche.
Bei dem Rad das Original da rauf gehört müsste n neues Gummi rauf, ich glaube die sind schlauchlos.

Die Frage bleibt natürlich wie groß die Bremstrommeln sein dürfen.

Mag das jemand mal messen falls einer solchen Räder hat wie die vorgeschlagenen?

Beste Grüße,
Christian

_________________
:stihl: 231 (35cm), 362CM VW (40cm), 066/660 (63/75/90cm), 07, 034, TS760, FS55 :stihl:

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Mai 2019, 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2491
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
https://www.kreissler24.de/felge-9-00x1 ... 05-e2.html

BTW, Schlauchlos & Sprengring dürfte meinem Verständnis nach nicht funktionieren.

_________________
Gruss,
Michael
--

Dolmar 5105 C (38)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 545 (38)
Husqvarna 372XP x-torq (50)
Makita DCS9010 (60,70,74)


Zuletzt geändert von cybister am Sonntag 5. Mai 2019, 17:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Mai 2019, 17:42 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 760
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Das sollte passen, meine Trommeln haben an der dicksten Stelle 29cm.
Vielleicht wäre es doch besser in den sauren Apfel zu beißen, immerhin ist der Kipper gerade neu lackiert und hat neue Schotten und Elektrik bekommen.

Beste Grüße,
Christian

_________________
:stihl: 231 (35cm), 362CM VW (40cm), 066/660 (63/75/90cm), 07, 034, TS760, FS55 :stihl:

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Mai 2019, 17:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2491
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
...dann sollte die Frage doch schon klar sein. Du hast ja schon einiges in den Rest investiert, da würde ich bei diesen sicherheitsrelevanten Teilen nicht das Pfuschen anfangen.

_________________
Gruss,
Michael
--

Dolmar 5105 C (38)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 545 (38)
Husqvarna 372XP x-torq (50)
Makita DCS9010 (60,70,74)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de