Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 18. November 2019, 03:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. August 2019, 05:54 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 762
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Hallo zusammen,

Wer von euch besitzt einen Spalter der 8-10 Tonnen Klasse und hätte Lust mal zu schauen was da so an Trägern verwendet wurde?

Ich überlege noch einen kleinen 8 Tonnen Kurzholzspalter (600mm Hub) aus Resten zu bauen und bin etwas Unschlüssig wie ich den Träger auslege.

Beste Grüße,
Christian

_________________
:stihl: 231 (35cm), 362CM VW (40cm), 066/660 (63/75/90cm), 07, 034, TS760, FS55 :stihl:

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. August 2019, 08:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 18:34
Beiträge: 440
Hallo,

entscheidend ist auch, wie weit der Zylinder vom Träger entfernt angebracht wird.
Also Oberseite Träger bis Mitte Zylinder /Kolbenstange.

Wenn du das Maß hast, kann ich dir sagen, welches Profil.

Gruss
Lutz

_________________
:MAC: 72 Bild einer Homelite :lol: 4245 3535


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. August 2019, 17:04 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 762
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Hallo Lutz,

Hier mal eine Entwurfsskizze:

Bild

Die Trägerlänge beträgt 1200mm, die Laschen für den Zylinder werden seitlich an den Träger angeschweißt. Das Spaltkreuz wiederum wird vor den Träger gesetzt damit eine höhenverstellung realisierbar ist. Die 250mm zeigen den ausgefahrenen Zustand.

Hier bin ich allerdings noch am grübeln ob ich nicht eher 300mm Klingenlänge wähle und die Kreuze dann bei 150mm ansetze. Oder wäre eine andere Aufteilung sinnvoller?

Beste Grüße,
Christian

_________________
:stihl: 231 (35cm), 362CM VW (40cm), 066/660 (63/75/90cm), 07, 034, TS760, FS55 :stihl:

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. August 2019, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 18:34
Beiträge: 440
Hallo,

100 IPB oder 140 er I traeger reichen für Dauerfestigkeit aus.

Gruss
Lutz

_________________
:MAC: 72 Bild einer Homelite :lol: 4245 3535


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. August 2019, 19:06 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 762
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Besten Dank :)
Gibt es da bei einem 100er Reserven oder würdest du dann lieber etwas größer gehen?

Ich hatte an einen 120er gedacht, eventuell wird die Spaltkraft auf 10-12 Tonnen ansteigen.
Vorerst wird es aber wohl bei 8 Tonnen bleiben.

Beste Grüße,
Christian

_________________
:stihl: 231 (35cm), 362CM VW (40cm), 066/660 (63/75/90cm), 07, 034, TS760, FS55 :stihl:

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. August 2019, 08:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 18:34
Beiträge: 440
Hallo,

der IPB 120 kann die 12 to, beim 100 er hast du keine Dauerfestigkeit mehr. Der 120 er kann 50% mehr.

Gruss
Lutz

_________________
:MAC: 72 Bild einer Homelite :lol: 4245 3535


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. August 2019, 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 18:34
Beiträge: 440
Ich sehe grade, 600 Hub bei 700 Einbaumaß,
das geht nur mit einem Teleskopzylinder.
Bei 700 mm geht max. 500 mm wenn es ein Standartzylinder ist.
Bei dw Standartzylindern ist die Einbaulänge min 200 mm größer wie der Hub.

Wenn es also wirklich 600 Hub sind. so muss der Traeger min 1600 lg.sein.
Grob: Zylinder 850 mm + 600 Hub + 75 mm Anbindung hinten + 75 mm Fuehrung vorn.

Bei 400 Hub sieht das dann so aus:
Zylinder 650 mm + 400 Hub + 75 mm Anbindung hinten + 75 mm Fuehrung vorn = 1200 mm


Gruss
Lutz

_________________
:MAC: 72 Bild einer Homelite :lol: 4245 3535


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 23. August 2019, 00:08 
hier im Ort baut einer Schichtholzspalter mit 400-1500mm Hub, wär das nix?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 23. August 2019, 00:31 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 762
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Hallo,

Ich hätte derzeit einen Zylinder mit 400mm Hub. Alternativ überlege ich schwimmend zu lagern wie bei käuflichen Liegendspaltern um so die Spaltlänge zu erweitern. Da ich bisher jedoch ofenfertig Säge und bis zu 38cm in die Brennkammer bekomme wäre das eine Umstellung des gesamten Ablaufs.

Das Hydraulikaggregat bekomme ich in den nächsten Wochen und davon wird abhängen wie es dann weitergeht :) i

Schichtholzspalter finde ich sehr interessant, jedoch stört mich dabei immer der extreme Abfall.
Zumal müssen die Messer absolut korrekt angeordnet sein damit es keine Probleme gibt.

Mr Moto bei YouTube hätte ja das gleiche Problem, wobei ich da auch die Fertigungsqualitäten, insbesondere der Schweißnähte kritisch betrachte.

Beste Grüße,
Christian

_________________
:stihl: 231 (35cm), 362CM VW (40cm), 066/660 (63/75/90cm), 07, 034, TS760, FS55 :stihl:

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 23. August 2019, 01:26 
Es gibt beim Spalten Abfall?
Ob groß ob klein, der Brennwert ist der selbe!
bissl Anzündholz ist immer gut.

Bei dem Schichtholzspalter ist die Holzfrische wichtig, Buche/Fichte/Esche, welche am selben Tag zerschnitten wurde, wie sie gespalten wird gleitet super durch, wenn die Röllchen natürlich schon länger liegen und dazu recht astig sind, kommen viele Spreißel mit raus


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de