Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 13. Juli 2020, 10:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 309 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. September 2019, 10:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. Juli 2006, 18:58
Beiträge: 12781
Wohnort: Im wunderschönen Schwabenland, am Fuße der Alb, 73066 Sparwiesen, Jahrgang: 1988
Borkenkäfer ist bei uns dieses Jahr interessanterweise kaum zu sehen, nur wenige Fälle verglichen zur entsprechenden Fichenfläche.

Dafür stirbt bei uns in rasantem Tempo die Esche aus :heulen:

_________________
Bild
Mein Fuhrpark:

MS 220E, MS 200T, MS 260W, MS 044, MS 660W, MS 076 AVEQ

Für meine Bilder gilt das ©!

Saufsch, stirbsch. Saufsch ed, stirbsch au. Also saufsch!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. September 2019, 20:23 
Offline

Registriert: Sonntag 23. Juli 2017, 20:29
Beiträge: 97
Wohnort: Kreis Bad Dürkheim
Hallo.
Das hört sich ja dann gar nicht so schlecht an mit dem Fichte Käferholz.
Die alternative wäre Eiche und Birke gemischt für 40€ der Festmeter.
Werde mir mal das Fichtenholz mal ansehen, wenn möglich.
M.f.G.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. September 2019, 22:01 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 3515
Wohnort: Wild South-West
Bei uns regents jetzt wieder, hoffe es kommt mal etwas Menge.
Obwohl ringsum der Käfer heftig zugeschlagen hat, bin ich dieses Jahr verschont geblieben.
Vielleicht liegt's daran, daß meine rings um von Mischwald umgeben sind.
Meine vom Eschentriebsterben befallene Esche (die Einzige zwischen anderen Eschen) scheint sich komplett zu erhohlen.

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Oktober 2019, 14:55 
Offline

Registriert: Samstag 18. März 2017, 14:00
Beiträge: 185
Wohnort: 01561 Randsachsen
Hallo

Der Harvester ist schon seit 4 Wochen durch.
Ich warte immer noch auf den Rückezug, der war zwischendurch kaputt.
Nachdem alle Bäume mit braunen Nadeln von der Maschine umgesägt wurden, stehen nun schon wieder diverse Kiefern mit Befall verteilt im Wald.
Nun auch mitten im Altbestand.
Langsam denke ich, für die Kiefern bei uns gibt es mit Blick in die Zukunft, keine Rettung mehr.
Ein Förster hat gesagt, das einzigste was etwas helfen würde, wäre lang anhaltender Regen.
Bei der letzten Begehung habe ich schon Kastanien und Walnüsse gestreut.
Dabei sind mir mehrere kleinere Eichen aufgefallen.
Bild
Sieht vom Fraßbild fast aus, wie bei unseren Kiefern.
Die Alten Bäume sind (noch) nicht betroffen.

Gruß Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Oktober 2019, 16:56 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 2303
Wohnort: Oberösterreich
....jetzt auch schon bei den Eichen? :KK:
Ich kenne das auch in meinen Wäldern, aber bis dato nur wenn sie Lichtmangel hatten.

PS.: Auch ich "Kämpfe" schon das ganze Jahr mit dem Buchdrucker.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Oktober 2019, 18:15 
Offline

Registriert: Samstag 18. März 2017, 14:00
Beiträge: 185
Wohnort: 01561 Randsachsen
Die stehen an einem Weg, rundherum viele Nadelbäume, wenig Eichen, Lichtmangel sollte es eigentlich nicht sein.
Habe erst kürzlich 12RM getrocknetes, gespaltenes Holz verkauft, damit ich überhaupt noch was aus dem Wald zuhause unterbringen kann.
Der Markt für frisches Brennholz, als Stammware ab Wald, ist bei uns total überlaufen.
Da muss man es verschenken, das jemand es holt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Montag 21. Oktober 2019, 18:59 
Offline

Registriert: Samstag 18. März 2017, 14:00
Beiträge: 185
Wohnort: 01561 Randsachsen
Hallo
Unser Holz ist nun endlich rausgerückt.
Der Zuständige Revierförster lässt sich sonst, nie sehen, prompt war er zur Stelle.
Um zu verkünden, das es die Förderung nicht mehr gebe, da das Holz zu lange liegt und die Viecher ausgeflogen sind.
Die Förderung für Käferbeseitigung von Sachsenforst ist praxisfremde Augenwischerei.
Wir(zwei Waldnachbarn) haben alles getan, unzählige Telefonate geführt um eine Forstfirma ran zu bekommen.
Zig mal wurden wir vertröstet.
In der zwischenzeit noch bis in den Sommer rein, wurden Käferbäume rausgeholt.
Das sich alles verzögert, liegt doch gar nicht mehr in der Macht des Einzelnen.
Nun so was.
Welcher Privatwald Besitzer schafft in kurzer Zeit 40 FM, das ist die Mindestmenge um in den Genuss der Förderung zu kommen.
Da soll aber alles ab 4 cm Durchmesser aufwärts rausgeräumt sein.
Das totale Gegenteil ist bei uns der Fall.
Die ganzen Kronen inclusive krummen Starkholz liegt noch rum, das zu beseitigen dauert wohl die ganze Wintersaison.
Da ist noch kein neu befallener Baum dabei.
Die 5 ha von mir sind dem Tode geweiht. :wut:

Resignierte Grüße sendet Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Oktober 2019, 21:04 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 2303
Wohnort: Oberösterreich
.. nicht nur im Sachsenforst, auch ich hab immer öfter des Gefühl, dass man als (klein Wald Besitzer ) nichts mehr Wert ist, man wird zunehmend nur mehr gefrotzelt.
Es kommt vieles nicht mehr darauf an wie Fleißig man ist oder auch wie nachhaltig man Wirtschaftet sondern immer mehr darauf ob man auch Förderkonform Arbeitet, dehnen wird dann des Geld in den A.sch geschoben;
ich komme auch immer weniger zu Geld das mir eigentlich zusteht aber aufgrund vertrottelter Bürokratie nur mehr bei den Trotteln ankommt!

SG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Februar 2020, 18:54 
Offline

Registriert: Samstag 18. März 2017, 14:00
Beiträge: 185
Wohnort: 01561 Randsachsen
Hallo

In den letzten Monaten sind sehr viele kleine Eichen bis 20 cm mit den selben Symptomen bei mir eingegangen.
Fällt jetz richtig auf, weil das weiße Splintholz rausschaut.
Ein Kumpel von mir sagte, er hat das selbe Problem mit Birken.

Gruß Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Montag 3. Februar 2020, 09:11 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 3515
Wohnort: Wild South-West
Da sind aber keine Käferfraßspuren an den Bäumen, oder?

Rückblickend für das Jahr 2019 im Welzheimer Wald: In den Vorjahren teils massive Schäden, ganze Hänge Komplettausfall...
letztes Jahr auch zu trocken aber mir scheint, es läßt hier herum etwas nach.
Vermutlich hat der Käfer inzwischen alles gefressen was zu fressen war.
Die, die noch gesund sind, sind offensichtlich hart und wehrhaft genug.
Bei mir gab es nicht einen Käferausfall, das läßt mich hoffen, solange genug Wasser im Boden ist.

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Montag 3. Februar 2020, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. Dezember 2013, 16:16
Beiträge: 2075
Wohnort: Rosenheim
Bekannter von mir war kürzlich auf dem Brocken ( Harz ) er hat Bilder
mitgebracht, so weit das Auge reicht nur tote Bäume. Das ist schon heftig.

_________________
Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerät :KK:

Alles muss man selber machen, lassen :mrgreen:

BILDER.:
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=102733


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Montag 3. Februar 2020, 12:32 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 18:36
Beiträge: 1180
Wohnort: Landkreis Ludwigslust
Nationalpark Harz, dort versucht man der Natur freien Lauf zu lassen...

Die Standortfremden Fichten habe da keine Chance mehr.

_________________
:stihl: :stihl: :stihl: MS 170D, MS 290, MS 261, MS 462
Wippsägen noch von Opa :klatsch:
Eigenbau Holzspalter
Mts82 mit Frontlader und Thk 5.
Eigenbau Rückewagen mit Atlas Bauernlader.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Montag 3. Februar 2020, 12:34 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 18:36
Beiträge: 1180
Wohnort: Landkreis Ludwigslust
@stonecreek

Auch bei uns stellen wir vermehrt Fraßschäden an, bevorzugt, jungen Eichen fest, es sieht aus als ob jemand mit dem Luftgewehr auf die Bäume geschossen hat und ein paar Jahre später sterben sie ab.

_________________
:stihl: :stihl: :stihl: MS 170D, MS 290, MS 261, MS 462
Wippsägen noch von Opa :klatsch:
Eigenbau Holzspalter
Mts82 mit Frontlader und Thk 5.
Eigenbau Rückewagen mit Atlas Bauernlader.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Montag 3. Februar 2020, 22:40 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 3515
Wohnort: Wild South-West
:KK: Was für Viecher gehn an (in) Eichen?

Edit: Hab's... https://www.arbofux.de/eichensplintkaefer.html

Ham'mer nich, woll'n wir nich, kriegen wir auch nich rein... 8-)

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Februar 2020, 06:28 
Offline

Registriert: Samstag 18. März 2017, 14:00
Beiträge: 185
Wohnort: 01561 Randsachsen
Guten Morgen

Das könnte es sein, ich schau mir das mal am Wochenende genauer an.
Ob das mit dem Typischen Fraßbild hin kommt.

mfg Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Februar 2020, 19:39 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 2303
Wohnort: Oberösterreich
Oder vielleicht auch dieser Käfer.
https://www.wsl.ch/forest/wus/diag/show ... TEXTID=126


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Samstag 8. Februar 2020, 21:10 
Offline

Registriert: Samstag 18. März 2017, 14:00
Beiträge: 185
Wohnort: 01561 Randsachsen
Hallo

Der Eichen Splitholzkäfer und der Sägehörnige Werftkäfer sind es nicht.
Das Fraßbild ist ja auf dem Foto weiter oben schon zu sehen, habe heute ein paar kleine Eichen gefällt.
Dort sieht es genau so aus.
Ich habe ein bischen Bammel vor dem Orkan Sabine der die nächsten Tage kommt. :heulen:
Im Sturm- und Käfergeplagten Altebstand bin ich gerade fertig.
Dort daneben verläuft ein Radweg und eine Bundesstraße.

Gruß Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. April 2020, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 1866
Wohnort: Niederösterreich
der letzte richtige regen war am 29.02., leicht zu merken :-).
waldbrandgefahr im april hatten wir auch schon länger nicht.
das wird wieder ein super käferjahr, das vor 3jahren geschlagene käferholz vom nachbar liegt immer noch im wald, der polter mit gefühlten 7m höhe fällt schon um.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borkenkäfer Situation 2019
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. April 2020, 23:18 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 14365
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Vor 10 Tagen habe ich die Käferfallen an unserem letzten kleinen Fichtenbestand mit frischem Lockstoff bestückt. Vor zwei Tagen waren schon die ersten (ca.) 1000 Käfer drin. :ohman:

Wenn das ein trockenes Jahr wird, dann wars das wohl mit den Fichten bei uns. :(

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. April 2020, 23:39 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 3515
Wohnort: Wild South-West
Der einzige Vorteil an dem Mistvirus ist, daß man grad gründlichst die Flurstücke untersuchen kann.
Bis vor einer Woche kam ja genügend Wasser vom Himmel, das Grundwasser hat sich gut gefüllt.
Kafer hab ich noch nicht viele gefunden, noch...

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 309 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de