Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 22. November 2019, 17:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Oktober 2019, 20:34 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 29. Mai 2019, 17:16
Beiträge: 139
Hallo zusammen,

bisher habe ich Waldarbeiten mit einem sehr alten Kleintraktor erledigt. Wer weiß, wie lange es der noch macht. In letzter Zeit gibt es da gewisse Probleme. Da ich ihn nun auch noch versteuern muss, da ich angeblich zu wenig Gewinn erwirtschafte (was für ein Irrsinn, seit wann macht man mit ein bisschen Privat-Wald Gewinn??), möchte ich mich über Alternativen informieren.

Meine Waldstücke sind beide über Schotter-Feldweg erreichbar, der aber natürlich mal nicht so gut gemäht oder nass oder dreckig sein kann. Die vorhandenen Fahrzeuge scheiden aus: Der eine hat ein älteres DSG, das fürs Schleppen nicht geeignet ist, der andere ist zu niedrig (bin damit schonmal aufgesessen, war der Kühler hin) und der dritte so klein, dass er nur 600 Kilo Anhänger ziehen darf. Das taugt nicht für den Wald.

Ich suche also ein Fahrzeug, das bedingt geländegängig oder geländegängig ist oder zumindest auch mal im Regen einen Feldweg hochfahren kann, also Bodenfreiheit hat, was ziehen kann (1 Tonne- Anhänger?) - und dann aber auch auf den normalen Straßen und im Alltag einsetzbar ist. Sprich: Verbrauchswerte über 10 Liter auf 100km oder Starrachse an Blattfeder scheiden aus.

Gibt es so ein Fahrzeug?

Gruß
Solo

_________________
:SoloRex: Solo Rex
:stihl: 036


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Oktober 2019, 20:54 
Offline

Registriert: Sonntag 14. Oktober 2012, 20:14
Beiträge: 4819
Wohnort: Kreis Herford
SoloRexxx hat geschrieben:
Sprich: Verbrauchswerte über 10 Liter auf 100km oder Starrachse an Blattfeder scheiden aus.

Sollte Starrachse an Schraubfedern zulässig sein, fällt mir da der Suzuki Jimny ein. Der darf 1,3 Tonnen bei 12% Steigung wegschleppen. Keine Ahnung, was er bei 8% schaffen würde.

--> https://auto.suzuki.de/suzuki-modelle/s ... sche-daten

Ansonsten evtl. ein Dacia Duster?

Der Duster hat aber nur Frontantrieb, der Jimny hat Allrad und Geländeuntersetzung, damit ist er im Gelände richtig gut. :)

_________________
:Husky: Husqvarna 353 38/50cm, T536 Li XP, 327pt5s - Hochentaster
:dolmar: Dolmar Hobby 104 35cm


Zuletzt geändert von cbk am Dienstag 8. Oktober 2019, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Oktober 2019, 20:58 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36525
Wohnort: Maisach
ja klar, wenn das Budget passt ;)

Bild

Bild

Bild

zieht 3,2t. Reichlich Bodenfreiheit, Allrad und Diffsperre hinten. Irgendwie auch langweilig weil ich damit noch nirgends an seine Grenzen gestoßen bin :hihi:

davor bin ich lange T4 gefahren mit 2WD und normalen Winterreifen. Aufgelastet auf 2,5t, geht auch gut, aber die Dinger werden langsam rar und rosten schneller als man Farbe nachkaufen kann.

Ein reiner Geländewagen ist für mich ausgeschieden, da ich den Platz im Innenraum brauche und eben auch die Alltag/Autobahntauglichkeit.

Auch mit den BFG fahre ich Reisetempo 130-140 ohne übermäßige Lautstärke. Auf Langstrecke schaff ich auch unter 8 Liter :pfeifen:

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Oktober 2019, 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. November 2017, 13:21
Beiträge: 1217
Wohnort: Menden (Sauerland)
Dacia Duster gibbet auch mit Allrad.

Jimny hätte ich auch gesagt. Sind unverwüstlich. Schafft auf losem Untergrund mit entsprechenden Reifen auch mal mehr als 100% Steigung und steckt es auch weg mal ein paar Meter auf festem Untergrund auf dem Diffs zurückzulegen und aus nem halben Meter auf der Rahmen/ Diffs zu knallen. Habe so ein Teil mit nem Bekannten schon durch schwerstes Gelände geprügelt, dass selbst erfahrenen Offroadfahrern die Münder offen standen und wir uns gewundert haben, dass die Karre überhaupt noch nen Meter fährt. Die hat damals schon extremst gelitten, werde ich auch nicht mehr tun. Nen vergleichbaren Lada Niva ohne Rahmen hätte es damals denke ich zerlegt :pfeifen:

Ansonsten evt generell mal nach älteren kompakten Geländewagen suchen. Daihatsu Feroza wäre da auch noch nen Kandidat...

_________________
VG Lukas :wink:
Immer fleißig am :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Oktober 2019, 21:28 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. November 2011, 03:52
Beiträge: 632
Dito.
Den Duster gibt es auch mit Allrad.
Dann ist er aber immer noch kein Geländewagen.
Er ist halt ein MINI SUV, ohne Sperre und Untersetzung. Fährt sich im Alltag sicher angenehmer als der Jimny.
Ich kenne den Duster mit Frontantrieb.
Die ASR, welche eine Differentialsperre (bis zu einem gewissen Maß) simulieren kann, funktioniert ausgesprochen gut.
Im Innenraum ist er aber leider nur ein Kleinwagen.

_________________
Gruß, MAG2055

Stihl MS 210, 25cm 1/4x1,3
Dolmar PS 5105 H, 38cm .325x1,5
Stihl MS 201, 35cm 3/8x1,3
Stihl MS 361, 40cm 3/8x1,6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Oktober 2019, 07:54 
Offline

Registriert: Montag 7. Oktober 2019, 17:46
Beiträge: 8
mein Isuzu D-MAX 2,5l DoubleCab Diesel Automatic ist super im Wald, Allrad, Sperre und Untersetzung hat er natürlich auch drin, hab I aber selbst mit 6rm Buche aufm Hänger noch nie gebraucht.
Normalverbrauch 9l/100km, mit 3,5t Hänger 12l/100km, Ladefläche mit 1,6*1,6m und 1t Nutzlast und 5vollwärtige Sitze


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Oktober 2019, 09:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. Oktober 2010, 07:58
Beiträge: 9353
Wohnort: Hankensbüttel
Dabei wäre doch ein Subaru Forester deutlich besser geeignet als ein D-Max oder?

Da kann man auch ma n MF auf nem Trailer mit ziehen... :pfeifen:

_________________
:dolmar:: CC, CF, ES 161A, PS 222TH, PS 32, PS 35, PS 3400TH, PS 420, 2x PS 5105H, PS 6100H, PS 8500, PS 9010, PC 7435
:stihl:: n paar auf dem OP Tisch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Oktober 2019, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 1409
Wohnort: Niederösterreich
jeder allrad-suv mit winterreifen kann das; grenzen sind halt böschungswinkel, etc.
automatik finde ich vorteilhaft, der wandler ersetzt die untersetzung.
im alltag als diesel ca. 7,5l/100km.
ich würde einen hyundai tucson /altes modell nehmen bzw. bin selber grad dabei, über einen nachzudenken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Oktober 2019, 12:35 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 29. Mai 2019, 17:16
Beiträge: 139
Danke für die vielen Tipps, Automatik (Wandler) wäre natürlich auch nicht schlecht.

Duster ist ein heißer Tipp, nur hat mich die Qualität eines vor Jahren mal spaßeshalber probegefahrenen Logan nicht überzeugt.

Es muss bei mir kein reines Geländefahrzeug sein, auch fürs Rücken würde ich den nicht nehmen. Es soll ein Kompromiss aus Straße und etwas Gelände mit Zugfähigkeit sein, dabei nicht zu groß werden. Ein Allrad-T5 ist mir dann doch zu groß, wobei man damit natürlich wieder ganz andere Möglichkeiten hätte...

Es kann natürlich auch was Gebrauchtes werden, ganz sicher würde es das, abgesehen vielleicht von einem Duster. Schon wegen des Budgets, das bei mir wie wahrscheinlich den meisten eben nicht unbegrenzt ist.

_________________
:SoloRex: Solo Rex
:stihl: 036


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Oktober 2019, 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 19:36
Beiträge: 863
Wohnort: Metropole des Allgäus
Wie hoch ist das Budget?
Prinzipiell gehen alle Allrad SUV für deinen Zweck.
Alternativ ein offroadisierter Kombi wie der Skoda Octavia 4x4 Scout. Der ist etwas höher als der normale Octavia und hat damit die Bodenfreiheit wie ein SUV, aber den Kofferraum eines Octavia Kombi.
Dazu natürlich voll Autobahntauglich, was man von einem Duster oder einem Jimny nicht behaupten kann.

_________________
Auf das Nötigste reduziert
:stihl: Stihl 046, 050
:dolmar: Dolmar 115i, PS 400
:solo: 3x Solo 651
:makita: Makita EA3200S


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Oktober 2019, 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. November 2017, 13:21
Beiträge: 1217
Wohnort: Menden (Sauerland)
Subaru Forester ist schon nicht schlecht. Top Allradsystem

_________________
VG Lukas :wink:
Immer fleißig am :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Oktober 2019, 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 30. Dezember 2011, 19:57
Beiträge: 988
Wohnort: Oberpfalz
Ich hatte auch mal diesen Wunsch.

Jimny ist ein tolles Auto, mit wenig Platz und es ist gar nicht leicht einen guten bezahlbaren zu bekommen.
Mir hätten auch Suzuki Vitara oder SX4 gefallen, die sind kompakt und Alltagstauglich, gibts mit Allrad.
Der SX4 hat keine Untersetzung, Vitara je nach Modell, wenn ich das noch richtig weiß.

Einfach mal bei Mobile die Option Allrad und ein paar Eckdaten auswählen, mann ist erstaunt auf was man alles kommt. :mrgreen:
Es gibt eine Menge Japaner die in dem Segment sind, verschiedene Offroad - Allradkombis, die ganzen SUV, aber auch Skoda Yeti, VW Caddy, Duster, usw. sind ganz interessant.
Es ist eben immer irgend ein Kompromiss, wenn es bezahlbar bleiben soll.

Ich bin aber bei der Kombination normaler PKW und Traktor geblieben, den Wunsch gibts also immer noch. :pfeifen:

_________________
Grüße
euer topholzer

Im Besitz von Sägen verschiedener Markenhersteller


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Oktober 2019, 14:17 
Offline

Registriert: Montag 7. Oktober 2019, 17:46
Beiträge: 8
Subaru stellt keine Forester Diesel mit Automatik her, und wie man in anderen Gruppen hier liest, frisst der Schalter mit Hänger Kupplungen, weil der R und 1. Gang bei 6kmh liegen und keine Untersetzung mehr verbaut ist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Oktober 2019, 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 13:18
Beiträge: 1374
Wohnort: an de Waterkant
Zum Spaß, wenn etwa 70.000 € übrig sind:

Den JCB FastTrac
https://www.proplanta.de/Landtechnik/Standard-Traktoren/JCB-Fastrac-3220-Plus-80km-h_la-123972481653593078.html
damit kannste jedes SUV abschleppen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Oktober 2019, 15:37 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. November 2011, 03:52
Beiträge: 632
burned hat geschrieben:
Ich würde einen hyundai tucson /altes modell nehmen bzw. bin selber grad dabei, über einen nachzudenken.

Ich ärgere mich gerade über meinen IX35.
Nach 90000 km kracht es jetzt beim Einlegen des 6. Ganges. Wahrscheinlich kommt da eine teure Reparatur auf mich zu. Das Problem ist bekannt und Hyundai hat verstärkte Reparaturteile dafür entwickelt.

_________________
Gruß, MAG2055

Stihl MS 210, 25cm 1/4x1,3
Dolmar PS 5105 H, 38cm .325x1,5
Stihl MS 201, 35cm 3/8x1,3
Stihl MS 361, 40cm 3/8x1,6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Oktober 2019, 16:03 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 29. Mai 2019, 17:16
Beiträge: 139
Jürgi hat geschrieben:
Wie hoch ist das Budget?
Prinzipiell gehen alle Allrad SUV für deinen Zweck.
Alternativ ein offroadisierter Kombi wie der Skoda Octavia 4x4 Scout. Der ist etwas höher als der normale Octavia und hat damit die Bodenfreiheit wie ein SUV, aber den Kofferraum eines Octavia Kombi.
Dazu natürlich voll Autobahntauglich, was man von einem Duster oder einem Jimny nicht behaupten kann.



Danke für den Hinweis auf den Octavia Kombi. Ein solcher ist als normaler Fronttriebler vorhanden. Mit dem bin ich auch schon problemlos an den Wald rangefahren. Nur wegen des älteren DSG geht der nicht als Zugfahrzeug. Möglicherweise kann man den durch ein 4x4 mit Handschalter ersetzen. Das Budget hängt davon ab, was ich verkaufe von den vorhandenen. Kommt der Traktor weg oder bleibt er, welches Auto geht usw. Das entscheide ich auch nicht allein. Da spielen einige Faktoren mit rein. Wird keine schnelle Entscheidung.

_________________
:SoloRex: Solo Rex
:stihl: 036


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Oktober 2019, 16:25 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. Oktober 2010, 07:58
Beiträge: 9353
Wohnort: Hankensbüttel
baerchen hat geschrieben:
Subaru stellt keine Forester Diesel mit Automatik her...


https://m.mobile.de/auto-inserat/subaru ... ecatcher=1

:KK:

_________________
:dolmar:: CC, CF, ES 161A, PS 222TH, PS 32, PS 35, PS 3400TH, PS 420, 2x PS 5105H, PS 6100H, PS 8500, PS 9010, PC 7435
:stihl:: n paar auf dem OP Tisch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Oktober 2019, 18:12 
Offline

Registriert: Freitag 30. November 2018, 11:13
Beiträge: 25
Wohnort: Ratingen
guck doch mal bei der Vebeg, da werden immer wieder alte Mercedes G "Wolf" versteigert: https://www.vebeg.de/web/de/verkauf/suchen.htm?DO_SUCHE=1&SUCH_MATGRUPPE=1030&SUCH_KFZMARKE=160. Müsstest du allerdings gucken, wie der Zustand ist. Aktuell sind da einige Baustellen und Wracks drin...

_________________
Gruß
Freddy
-------------------

:stihl: : MS192C; MS200T; MS261C; 044; 066; HS45; FS260; BG86

Valtra NX143 Knicklenker; Deutz Agrolux 320; Massey Ferguson MF50B


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 1409
Wohnort: Niederösterreich
MAG2055 hat geschrieben:
burned hat geschrieben:
Ich würde einen hyundai tucson /altes modell nehmen bzw. bin selber grad dabei, über einen nachzudenken.

Ich ärgere mich gerade über meinen IX35.
Nach 90000 km kracht es jetzt beim Einlegen des 6. Ganges. Wahrscheinlich kommt da eine teure Reparatur auf mich zu. Das Problem ist bekannt und Hyundai hat verstärkte Reparaturteile dafür entwickelt.


gut zu wissen, zum glück hat meiner automatik.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. März 2011, 00:59
Beiträge: 579
Wohnort: Weserbergland
Stift hat geschrieben:
Dabei wäre doch ein Subaru Forester deutlich besser geeignet als ein D-Max oder?

Da kann man auch ma n MF auf nem Trailer mit ziehen... :pfeifen:



Du bist fies.... :pfeifen: :mrgreen: :groehl:

_________________
http://www.podologie-bodenwerder.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de