Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 25. November 2020, 16:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kastanienholz?
BeitragVerfasst: Samstag 25. April 2020, 22:31 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2011, 19:28
Beiträge: 315
Wohnort: Budapest / Ungarn
Moin!

habe hier mehrere Fuhren Kastanie, aber welche Art genau ist es? Wild- oder Rosskastanie?
Hatte ich noch nie, taugt das Holz zum Verfeuern? Lässt sich bisher kaum spalten per Hand.
Es wurde erst gestern gefällt, hab gelesen, man sollte es halbes Jahr liegen lassen und erst dann
verarbeiten, stimmt das? Da das Holz schnell weg soll, wurde auch der Patrol zweckentfremdet, dann
kommen etwa nochmal 10 solche Fuhren, aber Alles gratis und bloß etwa 200 Meter entfernt ..... :ohman:

Bild Bild Bild Bild

Gruß
Gerhard

_________________
:stihl: MS-180C / 30cm VM (63PS)
:dolmar: PS39 / 35cm VM (63PS)
:dolmar: 4605 / 38cm VM (D-686)
:dolmar: 5105H / 38cm VM (25RS)
:dolmar: 115 / 38cm, 3/8 HM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanienholz?
BeitragVerfasst: Samstag 25. April 2020, 22:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. März 2009, 15:31
Beiträge: 6750
Wohnort: Eifel
Anhänger ist schonmal gut ausgeladen :lol:
Den Blättern nach sollte es Roßkastanie sein.

_________________
Der Alex!
:dolmar: 8500 (50+75) :Husky: 560XPG (45) :Husky: 357XPG (38) :stihl: 260 (38) :Husky: 371XPG(50) :Husky: 246 (38)
IHC 523s
IHC 423
Husqvarna Magik 13t
Uniforest 45M
There`s no replacement for Displacement!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanienholz?
BeitragVerfasst: Samstag 25. April 2020, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 11127
Wohnort: Österreich
Ist eines meiner liebsten Feuerhölzer!

g,

7

_________________
Dieses posting wurde CO2 Neutral geschrieben...
Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanienholz?
BeitragVerfasst: Samstag 25. April 2020, 23:02 
Offline

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 17:00
Beiträge: 1867
Kastanie habe ich noch nicht gehabt, es dürfte aber auch gut warm machen.
Wenn es Trocknungsrisse bekommt, lässt es sich dort entlang bestimmt besser spalten. Ich würde aber trotzdem bereits anfangen zu spalten. Mit der 5105 kannst Du ja die größeren Rollen gut einschneiden und Keile ansetzen. Dann trocknen auch die schneller.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanienholz?
BeitragVerfasst: Sonntag 26. April 2020, 08:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Februar 2017, 12:27
Beiträge: 1898
Wohnort: 96332 Pressig im wunderschönen Frankenwald
Definitiv Rosskastanie
Mit Hainbuche zusammen eines der am schlechtesten zu spaltenden Hölzer :roll:
Ist so gut wie immer extrem drehwüchsig
Ob da ein halbes Jahr liegen lassen einen Unterschied macht, wage ich aber zu bezweifeln
Habe aber selbst noch keine Erfahrung damit machen müssen :lol:

_________________
Grüße
Daniel
_______________

:dolmar: PS-390 Muffler-Mod (3/8p 30) -- 115 (3/8 38) -- ES-164 TLC (3/8p 35) :dolmar:
:stihl: MS462-CM (3/8 50) :stihl:
:guck: Meine Bilder Meine Bilder sind mein Eigentum. Wer sie verwenden möchte fragt mich vorher

Wenn's nicht dreckig sein darf, ist's Spielzeug und kein Werkzeug :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanienholz?
BeitragVerfasst: Sonntag 26. April 2020, 10:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. September 2009, 22:24
Beiträge: 2552
Wohnort: 89346 Bibertal bei GZ.
sportlich geladen :DH: 8-)

_________________
Sägen ist das geilste was man angezogen machen kann
bis dann Gruß
Jürgen
:stihl: :dolmar: :echo: :makita:
:solo: :jonsered: :partner: :MAC:
ja ja ja kann ich alle brauchen :ohman:

Mieles Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanienholz?
BeitragVerfasst: Sonntag 26. April 2020, 11:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 11127
Wohnort: Österreich
Ich habe noch nie gröbere Probleme gehabt mit dem Spalten.

g,

7

_________________
Dieses posting wurde CO2 Neutral geschrieben...
Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanienholz?
BeitragVerfasst: Sonntag 26. April 2020, 12:15 
Offline

Registriert: Sonntag 30. Oktober 2011, 20:48
Beiträge: 285
Wohnort: Ortenau
Meine Erfahrung:
Esskastanie geht gut spalten
Rosskastanie weniger gut
Zum Heizen ist beides sehr gut
LG

Roland


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de