Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 27. November 2020, 11:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 23. Mai 2020, 13:21 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Donnerstag 15. Februar 2018, 15:50
Beiträge: 93
Moin,

habe günstig einen Polter Eiche ergattern können. Die meisten Stämme sehen wie normale Stieleiche aus, zwischendurch lagen aber ein paar Stämme, die komplett anders aussehen.

Ist das Roteiche oder sowas? Oder wurde ich über's Ohr gehauen? ;-)

https://www.bilder-upload.eu/bild-be87ff-1590232800.jpg.html


https://www.bilder-upload.eu/bild-3fa08f-1590232688.jpg.html

Viele Grüße


Zuletzt geändert von pwnz am Samstag 23. Mai 2020, 14:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 23. Mai 2020, 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Oktober 2013, 12:47
Beiträge: 3019
Wohnort: Rosenheim
Ich seh kein Bild.... :KK:

_________________
Gruß
Flo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 23. Mai 2020, 14:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Oktober 2010, 20:01
Beiträge: 1440
Wohnort: 76571 Gaggenau
Denke Roteiche passt...

_________________
2 alte Husqvarnas pro Ster Holzverbrauch und immer "Kette rechts"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 23. Mai 2020, 20:05 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Donnerstag 15. Februar 2018, 15:50
Beiträge: 93
Das Holz riecht auf jeden Fall nach dem Spalten alles gleich, irgendwie "süß-sauer".

Mich wundert dass nichts verstockt ist, obwohl der Polter seit 2 Jahren im Wald liegt. Roteiche gammelt doch relativ schnell, oder? Spalten lässt es sich auch noch richtig gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 24. Mai 2020, 19:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 31. Oktober 2014, 08:19
Beiträge: 97
Wohnort: Werdenfelser Land
Für mich sieht es aus wie Kastanie.
Verrottet nicht so schnell, wird gerne für Zaunpfähle verwendet.
Spaltet sich sehr gut.

Gruß Andreas

_________________
:stihl: 010, 020, 025, 3 x 260, 038


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 24. Mai 2020, 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. September 2009, 22:24
Beiträge: 2552
Wohnort: 89346 Bibertal bei GZ.
Ich glaube auch nicht an Roteiche. Die hat eine glattere Rinde.

_________________
Sägen ist das geilste was man angezogen machen kann
bis dann Gruß
Jürgen
:stihl: :dolmar: :echo: :makita:
:solo: :jonsered: :partner: :MAC:
ja ja ja kann ich alle brauchen :ohman:

Mieles Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 25. Mai 2020, 08:16 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Donnerstag 15. Februar 2018, 15:50
Beiträge: 93
Hier noch Mal die Schnittfläche von so einem Stück. Links und rechts daneben für mich eindeutig Eiche.

https://www.bilder-upload.eu/bild-f54ffe-1590387184.jpg.html

Und noch Mal die Rinde:

https://www.bilder-upload.eu/bild-4052df-1590387299.jpg.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 25. Mai 2020, 08:23 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Donnerstag 15. Februar 2018, 15:50
Beiträge: 93
Könnte das vielleicht Esche sein? Habe ich bisher noch nie als Brennholz gehabt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 25. Mai 2020, 10:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 14849
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Esche ist heller. Das könnte Pappel/Espe sein. Wie riecht es an einer frischen Spaltseite?

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 25. Mai 2020, 10:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. Juli 2006, 18:58
Beiträge: 12805
Wohnort: Im wunderschönen Schwabenland, am Fuße der Alb, 73066 Sparwiesen, Jahrgang: 1988
Pappel hatte ich auch im Kopf, wegen der glatten Stelle unter der Rinde. Das ist typisch. Nur dass sie nicht so sehr fasert wundert mich.

_________________
Bild
Mein Fuhrpark:

MS 220E, MS 200T, MS 260W, MS 044, MS 660W, MS 076 AVEQ

Für meine Bilder gilt das ©!

Saufsch, stirbsch. Saufsch ed, stirbsch au. Also saufsch!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 25. Mai 2020, 12:10 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Donnerstag 15. Februar 2018, 15:50
Beiträge: 93
Eichsi hat geschrieben:
Esche ist heller. Das könnte Pappel/Espe sein. Wie riecht es an einer frischen Spaltseite?

:)


Riecht halt genau so wie die Eiche.

Wäre Pappel nach zwei Jahren nicht schon ordentlich stockig?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 25. Mai 2020, 13:01 
Ich tippe auf Roteiche. Ältere Bäume besitzen eine schuppige Borke (nur jüngere Bäume haben glatte/graue Rinde).

hier mal Vergleichsbilder:

https://www.amazon.de/KJR-Holzmanufaktu ... B07RTTWS22

https://de.wikipedia.org/wiki/Roteiche# ... rubra1.jpg

https://de.wikipedia.org/wiki/Roteiche# ... ection.jpg

https://www.forestbook.info/roteiche/

https://nuernberg-stadt.bund-naturschut ... eiche.html

https://www.imago-images.de/st/0098594169


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 25. Mai 2020, 13:13 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 14849
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Wenn es wie Eiche riecht, wird es keine Pappel/Espe sein.

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 25. Mai 2020, 13:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 29. Januar 2010, 12:05
Beiträge: 6795
Wohnort: Pfälzer Wald, Nähe Weinbiet (557m)
pwnz hat geschrieben:
Hier noch Mal die Schnittfläche von so einem Stück. Links und rechts daneben für mich eindeutig Eiche.

https://www.bilder-upload.eu/bild-f54ffe-1590387184.jpg.html



Gibt es bei euch in der Region Kastanien ?
Dann könnte es Edelkastanie sein. Riecht wegen der Gerbsäure zwar ähnlich, aber doch ein bißchen anders als Eiche.
Betrachtet man den Kern, meine ich einen beginnenden Kastanienkrebs zu erkennen. Kastanie spaltet sich in der Regel sehr leicht.
Vom Energiegehalt liegt Kastanie deutlich unter Eiche, ich meine gut 25 %.

Bleibt gesund !
Gerhard :handbetrieb:

_________________
Trust yourself, break some rules, dont´t be afraid to fail, ignore the nay-sayers, work like hell and give something back.

Never regret anything you have done, only the things you never did !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 25. Mai 2020, 14:39 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Donnerstag 15. Februar 2018, 15:50
Beiträge: 93
Kastanien gibt es hier im Wald tatsächlich vereinzelt, wäre also eine Möglichkeit.

Finde es interessant, dass die von den Forstbetrieben die Polter nicht sortiert kriegen. Letztes Jahr hatte ich haufenweise Douglasie statt Kiefer und zwei Birkenstämme im Buchenpolter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 25. Mai 2020, 14:47 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Donnerstag 15. Februar 2018, 15:50
Beiträge: 93
Hier noch mal die Rinde:

https://www.bilder-upload.eu/bild-621a94-1590410618.jpg.html

Nahaufnahme Querschnitt:

https://www.bilder-upload.eu/bild-e1e2f9-1590410730.jpg.html

Frisch gespalten, links unbekannt, rechts Eiche mit Lochfraß:

https://www.bilder-upload.eu/bild-0c7a85-1590410810.jpg.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 25. Mai 2020, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32
Beiträge: 7083
ich denke bei Brennholz kommt es jetzt nicht so darauf an
Hartholz - Weichholz, aber wenn mal bisschen Birke beim einen oder anderen dazwischen ist, so what.

Eine Kundin hat nach Buche gefragt. Ich: ETS, die nächsten Jahre gibt es Esche,
die lasse ich nicht verrotten und schlage nebenan Buchen ein.
Sie: ok :oops:
Wenn eine Esche eine Buche mit runternimmt denke ich an Dich ;)

_________________
"Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden"
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker

UNIMOG: steckenbleiben da, wo Dich keiner mehr rausholen kann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 25. Mai 2020, 19:45 
Hier etwas zur Ähnlichkeit Eichen- und Edelkastanienholz (wenn man auf die Bilder klickt, werden sie groß angezeigt). Scheinbar muss man die Lupe zu Hilfe nehmen... :shock:

https://www.lwf.bayern.de/forsttechnik- ... /index.php


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 25. Mai 2020, 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. September 2009, 22:24
Beiträge: 2552
Wohnort: 89346 Bibertal bei GZ.
Was für ein Durchmesser hat der unbekannte Stamm ?
Ich habe vor kurzem auch noch Roteichen aufgesägt, die hatte alle so ca 40 -50 cm Durchmesser und ware alle noch recht glatt und grau.

_________________
Sägen ist das geilste was man angezogen machen kann
bis dann Gruß
Jürgen
:stihl: :dolmar: :echo: :makita:
:solo: :jonsered: :partner: :MAC:
ja ja ja kann ich alle brauchen :ohman:

Mieles Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 25. Mai 2020, 20:59 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Donnerstag 15. Februar 2018, 15:50
Beiträge: 93
37er Schiene war ein gutes Stück zu kurz, also irgendwas um die 40 cm.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de