Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 23. September 2020, 10:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kreiselschere
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Juli 2020, 18:58 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2019, 18:51
Beiträge: 410
Hallo,
Wir haben immer wieder mal einen Steinschlag an vorbeifahrenden Fahrzeugen zu beklagen.
Schilder aufstellen zur Absicherung, klar wird der Verkehr auf eine Gefahr aufmerksam gemacht, aber, ob die mit 25 oder 50 vorbei fahren, wenn der Stein einschlägt ist es wieder mal zu spät. Einen Fang haben wir auch schon probiert. Dann fliegen 5 Steine dagegen und der 6te drüber.

Jetzt hab ich was von den Kreiselscheren gelesen, als Nachrüstsatz. Angeblich soll da nichts mehr wegfliegen. Ein weitere Plus wäre das die Rinde von den Bäumen geschont werden sollte (ich habe da ein paar Fraktion "Vollgas und draufhalten" Leute als Mitarbeiter).

Hat jemand von euch Erfahrungen mit so einer Schere gemacht?
Wie sieht es mit Haltbarkeit und Verschleiß aus?
Gibt es negative Erfahrungen?

Ich will in der Firma nichts anleiern das dann nach hinten los geht.

Grüße Joachim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kreiselschere
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Juli 2020, 23:26 
Offline

Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 23:58
Beiträge: 40
Wohnort: 21217 Seevetal
Moin, das Scherenblatt kenne ich nur theoretisch. Was sehr gut funktioniert ist das Sicherheitsgrasschneideblatt von Ergo-Schnitt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kreiselschere
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juli 2020, 13:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. März 2009, 15:31
Beiträge: 6743
Wohnort: Eifel
Ich glaub von Echo gibt's da was gutes. Aber als Aufsatz auf bestehende Freischneider? Keine Ahnung...

_________________
Der Alex!
:dolmar: 8500 (50+75) :Husky: 560XPG (45) :Husky: 357XPG (38) :stihl: 260 (38) :Husky: 371XPG(50) :Husky: 246 (38)
IHC 523s
IHC 423
Husqvarna Magik 13t
Uniforest 45M
There`s no replacement for Displacement!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kreiselschere
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juli 2020, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Dezember 2015, 23:14
Beiträge: 2808
4180 740 5101 STIHL Kreiselschere RG
ist die perfekte Kombination aus Echo Kreiselschere und Zenoah SGC2600.
Kein umlaufendes Messer und kein oberes Zwischengetriebe nötig.
Anbaubar ab FS/KM 90.
Die BSR nutzt seit Jahrzehnten Zenoah.

_________________
suche immer noch nen GAZ69


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kreiselschere
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juli 2020, 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 23. Dezember 2006, 15:38
Beiträge: 1789
Wohnort: im Thüringer Becken, LK Sömmerda
Die Kreiselschere hatte ich mal ein paar Jahre. Wenn man um Bäume und an Bordsteinen mähen will, ja. Aber richtig flä hig mähen kannte knicken. Geht nur sehr langsam vorwärts, mit einer Motorsense bist du um den Faktor 5 schneller ,leider......
Ich hatte mal die Zenoah


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kreiselschere
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juli 2020, 22:51 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2019, 18:51
Beiträge: 410
Danke für die schnellen Antworten.

Das diese kreiselschere langsamer als mit Schnur zu mähen wäre, würde jetzt nicht so schlimm sein.
Öffentlicher Dienst :am Boden:

Das Thema Steinschlag wird immer mehr bei uns, teils kommen immer mehr staßennahe Flächen dazu, teils wird ein Schaden einfach in Kauf genommen.
Das eine sense fast ausschließlich nach links wirft wird ignoriert.
Ich habe mich mal durchgegooglet und auch was vertretbares gefunden. Als anbausatz für bestehende motorsense. Wenn jetzt noch die messer bezahlbar sind und es genehmigt wird, gibt es hier einen Bericht.

Allerdings bekomme ich jetzt schon gänsehaut im Nacken wenn ich an ein verstopftes Blatt denke und an den mitarbeiter der es bei laufendem Motor frei machen will :schreck:
Jahresvorrat bei Hansaplast muss noch bestellt werden.

_________________
Wenn ma langes Holz hann, hann ma ach korzes.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kreiselschere
BeitragVerfasst: Samstag 1. August 2020, 11:22 
Offline

Registriert: Samstag 29. Dezember 2007, 13:08
Beiträge: 2118
Wohnort: Alpirsbach
Moin,

die Teile sind grundsätzlich gut!
Was Du deinen Leuten beibringen musst ist, ist bei den Bordsteinen den Kopf nicht wie gewohnt wie mit dem Fadenkopf hin zu knallen.
Einfach an den Randstein hinhalten und daran entlang fahren. Wenn se das dann begriffen haben werden die Teile auch alt.

Gruß Rolf

_________________
http://www.woodpeckershop.de Der Carvingspezialist,
denn wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: aerobat77 und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de