Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 26. Oktober 2021, 00:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zu Tillotson Vergaser HL
BeitragVerfasst: Freitag 29. Januar 2016, 18:40 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 20. November 2013, 23:52
Beiträge: 251
Wohnort: Spiesen-Elversberg
Hallo Leute,

ich habe eine Frage zu einem Tillotson Vergaser der HL-Reihe.
Muss die Wippe (Einlassregelhebel, laut ETL.) im Vergaser, wie auch bei den Walbro-Vergasers auf gleicher Höhe mit dem Gehäuse sein?
Ich habe einen neuen Satz verbaut und mir ist beim Einbau des Hebels aufgefallen, dass dieser steil in die Luft schaute, hab diesen nun runtergebogen.

MFG Tobi

_________________
Deutz D30S
Stihl 048 AVEQ
Stihl 044 (verkauft)
Stihl 025
Stihl MS 211
Stihl 031 AV (verkauft)
Stihl 07S
Sachs-Dolmar PS 102
Stihl 011 AVEQ (verkauft)
Stihl 056 AVSEQ (in Reparatur)
Stihl TS 760 (in Reparatur)

Dolmar CA (in Reparatur)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Tillotson Vergaser HL
BeitragVerfasst: Freitag 29. Januar 2016, 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. August 2012, 19:32
Beiträge: 1684
ja der ist so ziehmlich bündig mit dem gehäuse.
hast schon richtig gemacht.

_________________
Gruß Sepp

Stihl, Dolmar, Solo
und auch Ausländer


Mein Thread: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=1&t=78560
Homepage: http://motorsaegen.npage.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Tillotson Vergaser HL
BeitragVerfasst: Freitag 29. Januar 2016, 22:15 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 20. November 2013, 23:52
Beiträge: 251
Wohnort: Spiesen-Elversberg
Dann habe ich noch eine Frage:
Ich wollte die Säge heute morgen mit der Grundeinstellung starten, soff aber direkt ab. Nachdem ich die H- und L-Schraube komplett reindrehte, sprang sie zwar super an, aber lief nur so lange, wie auch noch Sprit im Kurbelgehäuse war.
Danach habe ich die H- und L- Schraube jeweils nur 1/2- 3/4 rausgedreht, sprang dann immer wieder an, lief aber nur ganz kurz.

Wenn ich die Säge nun wieder auf Grundeinstellung einstelle, säuft sie direkt wieder ab.......hängt es an einem verdreckten Vergaser??

_________________
Deutz D30S
Stihl 048 AVEQ
Stihl 044 (verkauft)
Stihl 025
Stihl MS 211
Stihl 031 AV (verkauft)
Stihl 07S
Sachs-Dolmar PS 102
Stihl 011 AVEQ (verkauft)
Stihl 056 AVSEQ (in Reparatur)
Stihl TS 760 (in Reparatur)

Dolmar CA (in Reparatur)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Tillotson Vergaser HL
BeitragVerfasst: Freitag 29. Januar 2016, 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 22910
Wohnort: Dormagen
Bieg den Regelhebel weiter runter.
Die bekommt zu früh und zu viel Sprit.
Und L1/H1 ist bei weitem nicht immer die Grundeinstellung.
Gerade bei den älteren Sägen gibt es spürbare Abweichungen...

Welcher Vergaser ist es genau?
Richtiger Rep-Satz dafür?
Welche Säge überhaupt?
Membran mit Noppen zum einhaken des Regelhebel (wenn ja: Richtig eingehakt??? )?

_________________


Stihl BLK57
Stihl KS43
Stihl PL
Stihl 045AVEK1
Stihl 045AVEK2
Stihl 045AVEK3
Stihl MS362QS
Stihl MS661CM

Stihl BLK57 & Contra ZV Bund
Stihl 056 Kommunal
Stihl 050 & 051AV BGS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Tillotson Vergaser HL
BeitragVerfasst: Freitag 29. Januar 2016, 22:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 14. März 2014, 07:49
Beiträge: 1716
Wohnort: Crimmitschau
Ich kenne für den Tillotson HL Vergaser eine andere Grundeinstellung.
War der von mir?

Was ist es denn für eine Säge?

_________________
Gruß Jörg

Mein Shop:
www.handwerkermarkt24.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Tillotson Vergaser HL
BeitragVerfasst: Freitag 29. Januar 2016, 23:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 22910
Wohnort: Dormagen
Tillotson HL kann von 1/4 - 2 (L & H)
als Grundeinstellung haben.
Kommt immer auf die restlichen Komponenten an...

_________________


Stihl BLK57
Stihl KS43
Stihl PL
Stihl 045AVEK1
Stihl 045AVEK2
Stihl 045AVEK3
Stihl MS362QS
Stihl MS661CM

Stihl BLK57 & Contra ZV Bund
Stihl 056 Kommunal
Stihl 050 & 051AV BGS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Tillotson Vergaser HL
BeitragVerfasst: Freitag 29. Januar 2016, 23:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 14. März 2014, 07:49
Beiträge: 1716
Wohnort: Crimmitschau
Dann wäre es um so wichtiger zu wissen, welche Säge es ist. :DH:

_________________
Gruß Jörg

Mein Shop:
www.handwerkermarkt24.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Tillotson Vergaser HL
BeitragVerfasst: Freitag 29. Januar 2016, 23:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 22910
Wohnort: Dormagen
Zum einen das
und zum anderen: Welche Grundeinstellung hat er überhaupt genommen???

_________________


Stihl BLK57
Stihl KS43
Stihl PL
Stihl 045AVEK1
Stihl 045AVEK2
Stihl 045AVEK3
Stihl MS362QS
Stihl MS661CM

Stihl BLK57 & Contra ZV Bund
Stihl 056 Kommunal
Stihl 050 & 051AV BGS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Tillotson Vergaser HL
BeitragVerfasst: Samstag 30. Januar 2016, 11:35 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 20. November 2013, 23:52
Beiträge: 251
Wohnort: Spiesen-Elversberg
Es handelt sich um die Stihl 07S.
Als Grundeinstellung für Tillotson habe ich die vorgenommen, die ich hier mehrfach gelesen habe. 3/4 H und 1 1/4 L.

Rep.-Satz ist der richtige, habe den bei Martin gekauft. :echt:

Wollte heute nochmal den Vergaser komplett zerlegen.....melde mich nochmal, wenn sie läuft oder säuft :am Boden:

_________________
Deutz D30S
Stihl 048 AVEQ
Stihl 044 (verkauft)
Stihl 025
Stihl MS 211
Stihl 031 AV (verkauft)
Stihl 07S
Sachs-Dolmar PS 102
Stihl 011 AVEQ (verkauft)
Stihl 056 AVSEQ (in Reparatur)
Stihl TS 760 (in Reparatur)

Dolmar CA (in Reparatur)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Tillotson Vergaser HL
BeitragVerfasst: Samstag 30. Januar 2016, 20:03 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 20. November 2013, 23:52
Beiträge: 251
Wohnort: Spiesen-Elversberg
Wie versprochen melde ich mich nochmal......

Die Säge läuft und ölt wie am ersten Tag!! :super: Ich muss schon sagen, dass sie einen unverwechselbaren Sound hat!

Die Aufklärung: ich habe den Vergaser neu eingestellt, L auf 1/3 und H 3/4. Außerdem habe ich das Gestänge, welches an die Windfahne geht, anders eingehangen und seit dem läuft sie (wieder) !! :echt:

_________________
Deutz D30S
Stihl 048 AVEQ
Stihl 044 (verkauft)
Stihl 025
Stihl MS 211
Stihl 031 AV (verkauft)
Stihl 07S
Sachs-Dolmar PS 102
Stihl 011 AVEQ (verkauft)
Stihl 056 AVSEQ (in Reparatur)
Stihl TS 760 (in Reparatur)

Dolmar CA (in Reparatur)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Tillotson Vergaser HL
BeitragVerfasst: Samstag 30. Januar 2016, 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 14. März 2014, 07:49
Beiträge: 1716
Wohnort: Crimmitschau
Danke für die Info.
Schön das die Säge läuft. :super:

Und ich habe auch was gelernt, das die Einstellungen nicht nur vom Vergasertyp abhängig ist.

_________________
Gruß Jörg

Mein Shop:
www.handwerkermarkt24.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Tillotson Vergaser HL
BeitragVerfasst: Samstag 30. Januar 2016, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 22910
Wohnort: Dormagen
Gut das sie läuft.
Denke dennoch das die zuviel Sprit durch
einen zu hoch eingestellten Regelhebel erhält.
Dadurch musst du halt L & H recht weit rein drehen...

Das genaue Vergasermodell kennen wir aber immer noch nit... :KK:

_________________


Stihl BLK57
Stihl KS43
Stihl PL
Stihl 045AVEK1
Stihl 045AVEK2
Stihl 045AVEK3
Stihl MS362QS
Stihl MS661CM

Stihl BLK57 & Contra ZV Bund
Stihl 056 Kommunal
Stihl 050 & 051AV BGS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Tillotson Vergaser HL
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Januar 2016, 16:10 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 20. November 2013, 23:52
Beiträge: 251
Wohnort: Spiesen-Elversberg
Ich habe den Vergaser nochmal zerlegt, da ich eine Dichtung vergessen habe zu erneuern.
Dabei habe ich auch nach der Wippe geschaut, diese hat die gleiche Höhe, wie das Gehäuse, also passt es. :KK:
Oder kann eine kleine Verschmutzung das Überfluten des Vergasers auch verursachen??

Zudem handelt es sich um den Tillotson HL 121A Vergaser......

_________________
Deutz D30S
Stihl 048 AVEQ
Stihl 044 (verkauft)
Stihl 025
Stihl MS 211
Stihl 031 AV (verkauft)
Stihl 07S
Sachs-Dolmar PS 102
Stihl 011 AVEQ (verkauft)
Stihl 056 AVSEQ (in Reparatur)
Stihl TS 760 (in Reparatur)

Dolmar CA (in Reparatur)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Tillotson Vergaser HL
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Januar 2016, 17:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 22910
Wohnort: Dormagen
Dann sollte es sich eher im Bereich 1/1 bewegen.
Und nicht immer muß "bündig" auch richtig sein.
Es kann gut sein das der Hebel 1/2mm tiefer stehen soll/muß...

Logischerweise kann auch Dreck dazu führen
das der Vergaser innerlich undicht ist...

_________________


Stihl BLK57
Stihl KS43
Stihl PL
Stihl 045AVEK1
Stihl 045AVEK2
Stihl 045AVEK3
Stihl MS362QS
Stihl MS661CM

Stihl BLK57 & Contra ZV Bund
Stihl 056 Kommunal
Stihl 050 & 051AV BGS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Tillotson Vergaser HL
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Januar 2016, 19:02 
Offline

Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 10:18
Beiträge: 3602
Wohnort: am Rande des Südschwarzwaldes 79312
Hallo
Ich kontrollier auch wann sich das ventil bewegt Je nach dem was für ein Grobmotoriger vor mir drann war ,ist das ventil schon mal ohne betätigung offen gewesen.

_________________
Gruß Martin

Einige Bilder von meinen Sägen
viewtopic.php?f=6&t=78103&start=160


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Pheliks und 34 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de